Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Thema: neu hier / bitte über Werte schauen

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Danke fürs Einstellen. Vielleicht musst man das so sehen, dass die Cortison-Therapie Schlimmeres verhindert hat ...

    Walk-in-Labor: Verstehe ich sehr gut. Hoch sind die Werte nicht, nur bezüglich Werteenwicklung, was für die Dosierung so wichtig ist, nicht gut beurteilbar.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.18
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    32

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Liebe Panna

    Habe wieder neue Werte. Mit welcher Dossierung soll ich weiterfahren? Endo lässt es mir frei mit 10, 7.5 oder 5mg weiterzufahren. Denkst Du mit 7.5 liege ich gut? Nächste Kontrolle ist am 25.10.2018.

    Desweitere erwähnt die Endo immer mehr ich solle mir Gedanken über OP machen, wenn meine Augen nicht besser werden. Ich habe jetzt noch Termin in einer EO Klinik. Schilddrüse raus heisst ja nicht wirklich EO auch besser oder?

    Lieben Dank für Eure Einschätzung

    10.10.2018 Wert Referenz Endo %
    T4 frei 14.7 (12 - 22) 27.0%
    T3 frei 4 (3.1 - 6.8) 24.3%
    THS 0.14 (0.27 - 4.2)
    TRAK
    10 mg Neo Mercazole jeden Tag ab 11.09.2918

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Endo lässt es mir frei mit 10, 7.5 oder 5mg weiterzufahren.
    Ein sehr spaßiger Endo, muss ich schon sagen. Für was bekommt er sein Honorar, dass er den Patienten die Dosis wählen lässt?


    Ich hole mal die Endo-Vorwerte dazu:

    10.09.2018 ............................ unter 2,5 Mercaziole seit 27.8.18
    T4 frei 21.1 (12 - 22) 91.0%
    T3 frei 6.3 (3.1 - 6.8) 86.5%
    TSH 0.02 (0.27 - 4.2)

    24.09.2018 .............................unter 10 mg Mercazole seit 11.9.18
    T4 frei 16.78 (12 - 22) 47.8%
    T3 frei 4.89 (3.1 - 6.8) 48.4%
    TSH 0.02 (0.27 - 4.2)

    10.10.2018 ........................... unter 10 mg Mercazole seit 11.9.18
    T4 frei 14.7 (12 - 22) 27.0%
    T3 frei 4 (3.1 - 6.8) 24.3%
    TSH 0.14 (0.27 - 4.2)
    Siehst du, was ich sehe? ich sehe ein Krümelchen TSH hochkommen, immerhin. Auf 5 zu gehen wäre viel zu viel gesenkt. Auf 10 zu bleiben ... hm, hm. Wäre vielleicht zu viel. Andererseits, dein MB war im September noch sehr sprungfreudig ... An sich normal, dass man bei sinkenden Werten senkt, aber es muss dennoch genug Hemmung da sein, damit die ganze Sache nicht erneut losgeht. Und dein widerwilliges kleines TSH zeigt, dass man zwar mit der Hemmung den Deckel gut draufgehalten hat, aber der Dampf unterm Deckel ist noch nicht weg.

    Was hältst du davon:

    Am 13. nimmst du noch 10, am 14. nimmst du 7,5 und am 15 noch ein letztes Mal 10.

    Ab dem 16. bis zum incl. 25.10. nimmst du dann 7,5, die 10 Tage reichen für aussagefähige Werte.

    Ein doofes Wackelspiel, ich weiß ... sowas mache ich öfter in Fällen wie der deine. Wenn du das nicht magst, kannst natürlich gleich auf 7,5 gehen.

    Schilddrüse raus ist langfristig gedacht eigentlich besser für die EO, sofern man sehr umsiochtig vorgeht (perioperativ ein Paar Tage Cortison, sehr sorgfältige sofortige LT-Einnahme nach OP usw.).
    Die OP hätte Vorteile, wenn die Einstellung mit Hemmern schwierig ist und auch bezüglich weiterer Rezidive.

    Andererseits läuft sie dir nicht weg - ich würde also jetzt erstmal eine halbwegs stabile Hormonlage erreichen wollen und gucken, ob die Augen ruhiger werden. Und erst dann überlegen, wie du weitermachst.

    Es ist auch eine Frage des Temperaments. Es gibt Leute, die ihr Organ unbedingt behalten wollen, und es gibt Leue (Baba30 ist ein Beispiel), die eine definitive Lösung und zwar sofort haben wollen, weil sie die ganze Überlegerei und Risiken und Rezidive und all das vom Hals haben und optimale Voraussetzungen schaffen wollen. Gib dir noch ein wenig Zeit, es drängt ja nicht.

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.18
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    32

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Liebe Panna

    Vielen Dank für Deine Einschätzung. Ich werde es mit der Dossierung genau so handhaben und mich dann in zwei Wochen wieder melden.

    OP ist halt dann schon endgültig. Wüsste ich aber dass ich dann keine Angst mehr um die Augen haben müsste, doch eine gute Option. Jetzt warte ich mal ab und hoffe das Beste.

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.18
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    32

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Liebe Panna
    Liebe Alle

    Ich habe wieder neue Werte. Soll ich wie von Endo empfohlen mit 7.5 mg Neo Mercazole weiterfahren oder reduzieren? Nächte BE ist am 12. November.

    Eine andere Baustelle sind bei mir die Thrombozyten. Sie tief wie jetzt waren sie noch nie. Meist sind sie bei 140. Kennt das Jemand von Euch?

    Vielen Dank für Eure Einschätzung.


    25.10.2018 Wert Referenz Endo %
    T4 frei 13.82 (12 - 22) 18.2%
    T3 frei 4.43 (3.1 - 6.8) 35.9%
    THS 0.26 (0.27 - 4.2)
    TRAK
    Thrombozyten 119 (150 - 350)
    7.5 mg Neo Mercazole ab 15.10.2018

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Die Thrombozytopenie kann eine seltene Nebenwirkung der Hemmer sein, wenn es dir sonst früher nicht passiert ist. "Meist bei 140": wann meist, vor der Hemmertherapie oder seither?

    Die Thrombozyten, wie auch die Leukozyen, werden im Knochenmark gebildet, diese Nebenwirkung betrifft also den Knochenmark. Unter 100 kann es eine erhöhte Blutungsneigung geben. Dass zu wenig gebildet wird, deutet eben auf den Knochenmark hin, der wegen der Hemmer nicht so tut, wie er soll, damit sollte man nicht spaßen. Bei den Leukos gibt es eine Grenze, ab der man den Hemmer absetzen muss, bei den Thrombozyten kenne ich den nicht. Jedenfalls: wurden deine Leukozyten (genauer die Unterart Granulozyten) kontrolliert? Vielleicht sind sie auch zu niedrig? Eigentlich solle man sie bei jeder Kontrolle mitmachen, routinemäßig. Ist das bei dir nicht der Fall, lass sie unbedingt bestimmen.

    Da deine Werte bei Reduktionen gerne hochspringen und dein TSH noch immer erst ganz zart ist - spräche das nicht wirklich für Reduktion. Andererseits, deine Augen sind betroffen - ob auch deine Leukos, das weißt du, wenn du sie bestimmen lässt -, das spräche für eine ganz vorsichtige Reduktion bei einem tiefer werdenden Wert. Aber sooo tief is er ja auch nich wirklich ... was hältst du von diesem etwas verrückten Schema, Ergebnis meiner Schwankung zwischen Ja oder Nein:
    2 Tage 7,5, ein Tag 5, dann wieder 2 Tage 7,5, ein Tag 5 ... und so weiter. Das würde ab morgen dann 4 Male etwas weniger ergeben ... nicht viel, aber doch eine Kleinigkeit.

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.18
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    32

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Liebe Panna

    Vielen Dank für Dein Schema. Ich werde es so anwenden und mich dann in zwei Wochen wieder melden

    Leider weiss ich bei den Thrombozyten und allgemein bei meinem Blut nicht, wie die Werte im gesunden Zustand waren. Ich habe aber alle Anfangswerte ergänzt Feb bis März und Oktober schon mal ergänzt. Ich hatte ja am 23.02.2018 das Problem, dass mein Blut nicht in Ordnung war und ich zu einem Blutspezialisten (Onkologe) gehen musste bevor wir die Hemmertherapie starten konnten. War aber zu der Zeit auch extrem erkältet.

    Die Leucozyten und auch die Leberwerte werden bei jeder BE kontrolliert und waren bis auf 23.2 immer im Referenzbereich. Ich werde mal die Endo ansprechen auf mögliche Nebenwirkungen auf die Thrombozyten. Wegen den Leucozyten muss ich mir noch keine Gedanken machen oder? Mein Befinden ist nach wie vor sehr gut und wüsste ich nicht, dass ich MB habe wäre alles ok.

    Augen sind im Moment auch ruhig.

    Ich bin Dir echt dankbar für Deine Hilfe

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Wenn die Leukos in der Norm sind, dann ist das in Ordnung. Auf die Thromobozyten sollte man aufpassen, dass sie möglichst nicht weiter rutschen, bis zu welchem Wert es noch hinnehmbar ist, das fragst du deinen Endo.

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.18
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    32

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Habe jetzt nachträglich noch die TRAK Werte vom 25.10.2018 erhalten. Leider sind sie seid langem jetzt messbar :-(

    TRAK 1.4 (<0.9)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: neu hier / bitte über Werte schauen

    Zitat Zitat von Snowsi Beitrag anzeigen
    Habe jetzt nachträglich noch die TRAK Werte vom 25.10.2018 erhalten. Leider sind sie seid langem jetzt messbar :-(

    TRAK 1.4 (<0.9)
    Du bist sicher, dass die Referenzgrenze 0,9 ist, kommt direkt vom Labor, die Angabe?
    Jedenfalls, deine TRAK sind und waren schon immer sehr niedrig bis unterhalb des Grenzwerts - wundert mich nur insofern als man dies bei EO nicht erwarten würde. Aber gut, es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •