Liebe Foris

Ich bin neu hier und komme aus der Schweiz. Bei mir wurde nach einer Szintigraphie Morbus Basedow festgestellt. Leider auch eine leichte EO. Ursprünglich ging ich zum HA wegen Wechseljahrbeschwerden wie Herzrasen und Schweissausbrüche in der Nacht. Da meine Blutwerte (weisse Blutkörperchen zu tief) schlecht waren, musst ich zuerst mit einem Blutspezialist abklären ob wir Therapie starten können. Glücklicherweise war es nur eine Infekt und mein Blut und meine Leberwerte sind bis jetzt alle im grünen Bereich. Ich muss wöchentlich für BE zum Hausarzt und monatlich ins Spital zur Endo.

Am 19.03.2018 konnte ich mit Neo Mercazole starten und habe zum Glück keine Nebenwirkungen und mein Befinden ist gut.

Könnt ihr mal über die Werte gucken ob alles soweit in Ordnung ist? Ich soll weiterhin bis nur nächsten BE am 17.04.2018 mit 45mg Neo Mercazole weiterfahren. Muss ich auf etwas speziell aufpassen.

Anbei meine Werte

23.02.2018 Wert Referenz HA
T4 frei 36.7 (11.5 - 22.7)
T3 frei 21.2 (3.5 - 6.5)
THS 0.01 (0.55 - 4.78)
TRAK 1.9 (<1.8)
40mg Inderal (Betablocker)


12.03.2018 Wert Referenz Endo
T4 frei 15.3 (12 - 22)
T3 frei 41.53 (3.1 - 6.8)
THS <0.005 (0.27 - 4.2)
TRAK
45mg Neo Mercazole (ab 19.03.18) / 40mg Inderal (Betablocker)


27.03.2018 Wert Referenz HA
T4 frei 34.7 (11.5 - 22.7)
T3 frei 10.5 (3.5 - 6.5)
THS 0.02 (0.55 - 4.78)
TRAK (<1.8)
45mg Neo Mercazole / 40mg Inderal


05.04.2018 Wert Referenz Endo
T4 frei 27.49 (12 - 22)
T3 frei 7.17 (3.1 - 6.8)
THS <0.005 (0.27 - 4.2)
TRAK
45mg Neo Mercazole / 40mg Inderal


11.04.2018 Wert Referenz HA
T4 frei 23.4 (11.5 - 22.7)
T3 frei 6.8 (3.5 - 6.5)
THS 0.01 (0.55 - 4.78)
TRAK (<1.8)
45mg Neo Mercazole / 10 - 20mg Inderal

Vielen Dank Euch fürs Drüberschauen.

Liebe Grüsse

Peggy