Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Lt ohne ärztliche Verordnung

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.993

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    wie hoch ist der probeblister dosiert? bzw wieviel nimmt er?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Da muss man nicht immer gleich Hr. Placebo bemühen.
    Der Placeboeffekt ist nichts Exotisches, hat nichts mit Einbildung zu tun und kann immer reinspielen.

    Was bringt denn eine Steigerung von Stoffwechselvorgängen, falls diese gar nicht verlangsamt sind? Bei T3 würde ich es verstehen, aber bei T4?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.480

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Was bringt denn eine Steigerung von Stoffwechselvorgängen, falls diese gar nicht verlangsamt sind?
    Was bringen Aufputschmittel, wenn man nicht müde ist? Besser geht immer und bei einem Menschen mit starken Symptomen, u.a. Erschöpfung, erst recht. Irgendwelche Vorgänge im Organismus sind ja offenbar beeinträchtigt, unklar ist nur, ob es durch die SD bedingt ist.

    Bei T3 würde ich es verstehen, aber bei T4?
    T4 ist zwar weniger stoffwechselwirksam als T3, aber doch nicht gar nicht. Vermutlich steigt auch die Deiodierung bei erhöhtem T4-Spiegel, zumindest vorübergehend. Das Gleiche, was Steigerungssymtptome machen kann, kann in milder Form positiv aktivieren.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.028

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Abgesehen davon, dass ich die Meinungen meiner Vorredner mit einer Ausnahme (Larina) teile. Du bzw. dein Mann seid ein großes Risiko eingegangen. Falls es ihm besser geht mit LT, dann muss er auch so eingestellt werden, dass er beschwerdefrei ist, dazu braucht es Laborwerte und einen Arzt, der den Weg mit deinem Mann geht. Wichtig ist es also nun auch daran zu denken, dass er einen guten Arzt braucht. Dieser sollte auch über den Tellerrand schauen und nicht nur die Sd behandeln.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.04.18
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Hallo, da bin ich wieder.
    Heute kam das Ergebnis vom NUK und ich muss sagen, ich bin echt sauer.
    Er hat nur zwei Blutwerte abgenommen: TAK und TPO.
    TSH, FT3 und 4, hat er nicht mitgemacht. Beim TSH hat er sich auf den Wert vom damaligen Hausarzt bezogen, der ist mittlerweile ein Jahr alt!

    Ich tippe jetzt mal den Bericht ab...

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.04.18
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Schilddrüsensonografie:
    Der rechte Schilddrüsenlappen misst 2,2 cm x 2,2 cm x 4,7 cm (12,2 ml).
    Der linke Schilddrüsenlappen misst 1,9 cm x 1,6 cm x 6,2 cm (9,8 ml)
    Im linken Schilddrüsenlappen kaudal echonormaler Herdbefund von 2 cm mit zentral zystischer Komponente.
    Im rechten Schilddrüsenlappen weitgehend homogene Parenchymstruktur.
    Links submental dann noch Lymphknoten von maximal 1 cm.
    Die angrenzenden Halsweichteile stellen sich unauffällig dar.

    Schilddrüsenszintigrafie nach Injektion von 51 MBq Technetium 99m-Pertechnetat:
    Linksbetonte Schilddrüse in orthotoper Lage mit relativer Minderspeicherung links kaudal.

    Feinnadelpunktion des kühlen Herdbefundes links kaudal:
    Mikroskopisch enthalten die 5 vorliegenden Punktatausstriche zahlreiche Erythrozyten, einen dünnflüssigen Kolloidniederschlag und zahlreiche Thyreophagozyten, die überwiegend Hämosiderinpigment enthalten (Eisenfärbung). Es sind mäßig viele Follikelepithelien nachweisbar, die in wechselnd großen einschichtigen Verbänden vorliegen. Die Zellkerne sind klein, chromatinreich mit leichter Größenvarianz.

    Zytologische Beurteilung:
    Das Zellbild entspricht einem zystisch degenerierten Schilddrüsengewebe mit den Zeichen einer älteren Blutung.

    Beurteilung:
    Linksbetonte Struma nodosa Grad l mit kühlem Herdbefund links kaudal, der feinnadelbioptisch weiter abgeklärt wurde und erfreulicherweise keine Anzeichen für eine Malignität zeigt.
    Serologisch auch keine Anhaltspunkte für eine Autoimmunthyreoditis.
    Der Tumormarker Calcitonin ist unauffällig.

    So...eure Meinung bitte :-)
    Vielen Dank!

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.682

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Wie ist UP-take in %?

    Degeneriertes SD-Gewebe kann nicht korrekt funktionieren. Ob AI-bedingt oder nicht, es spielt hier keine Rolle. Ich würde die Besserung des Befindens mit LT auch als einen indirekten Beweis dafür sehen, daß dein Mann LT braucht. Gehe in ein Labor und lasse alle Werte, die der NUK sich sparen wollte, machen, und einen anderen Arzt um ein LT-Versuch bitten. Ein Wunsch des Patienten stellt, lt. Leitlinien, eine Indikation für eine Behandlung dar. Zur Not auch schriftlich.
    Geändert von Maja5 (11.04.18 um 15:03 Uhr)

  8. #18

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Wie ist UP-take in %?

    Degeneriertes SD-Gewebe kann nicht korrekt funktionieren. Ob AI-bedingt oder nicht, es spielt hier keine Rolle. Ich würde die Besserung des Befindens mit LT auch als einen indirekten Beweis dafür sehen, daß dein Mann LT braucht. Gehe in ein Labor und lasse alle Werte, die der NUK sich sparen wollte, machen, und einen anderen Arzt um ein LT-Versuch bitten. Ein Wunsch des Patienten stellt, lt. Leitlinien, eine Indikation für eine Behandlung dar. Zur Not auch schriftlich.
    Bleibt aber ne Mutmaßung und bei ner lebenslangen Therapie sollte man sich schon sicher sein .... ich würde zu nem neuen Endokrinologen gehen und da blank reingehen, d.h ohne Werte, damit der dazu gezwungen ist die mal zu erheben.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.028

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Wie ist UP-take in %?

    Degeneriertes SD-Gewebe kann nicht korrekt funktionieren. Ob AI-bedingt oder nicht, es spielt hier keine Rolle. Ich würde die Besserung des Befindens mit LT auch als einen indirekten Beweis dafür sehen, daß dein Mann LT braucht. Gehe in ein Labor und lasse alle Werte, die der NUK sich sparen wollte, machen, und einen anderen Arzt um ein LT-Versuch bitten. Ein Wunsch des Patienten stellt, lt. Leitlinien, eine Indikation für eine Behandlung dar. Zur Not auch schriftlich.
    Schließe mich Maja an. Hinzu kommt auch noch eine so schwammige Formulierung, die nix anders besagt als das da was ist

    Im rechten Schilddrüsenlappen weitgehend homogene Parenchymstruktur.
    Es gibt Ärzte, ganau das ist mir auch schon passiert, die bei einem Befund, der inhomogen ist, von einer gesunden SD sprechen. Da Männer nicht gut zum Arzt zu bekommen sind hast du nun ein Problem. Wie bekommst du ihn zu einem Arzt zwecks Zweitmeinung und Therapie? Evt. könntest du im Unterforum Ärzte nach einem suchen. Schreibe einfach mal deine Region dazu falls du nicht fündig wirst.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.682

    Standard AW: Lt ohne ärztliche Verordnung

    "Weitgehend homogen" bedeutet "nicht komplett homogen". Ein bedeutender Unterschied.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •