Seite 19 von 20 ErsteErste ... 91617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 192

Thema: Einstellung nach SDOP

  1. #181
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Hallöchen lieben dank für die Nachricht. Nehme jetzt alle zwei Wochen Degistrol 20000. Meinst du das reicht oder lieber wöchentlich? Ansonsten nehme ich omega 3, Boretschöl, Magnesium und Selen..beeinträchtigt das das LT? Die frage ist wie ich die beiden Werte dicht zueinander kriege..der FT4 war meistens relativ hoch. Lg

  2. #182
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.727

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    was heisst jetzt? Schon vor der BE Decristol?
    Ich denke die Zwischendosis ist jetzt gut um zu sehen wie sich dabei ft3 und ft4 verhalten. Es wäre auch gut, mal eine Dosis länger zu halten. Nach 6 Wochen ist die Änderung zwar im Blut angekommen, aber das Befinden muss dann noch nicht in der stabilen Lage sein. Die Prozesse laufen zeitverzögert ab und der Stoffwechsel braucht etwas länger. Geduld ist das A und O bei der Hormoneinstellung. Und denk an Dein Profil, ich habe keine Lust mich durch alle Beiträge zu wühlen.

  3. #183
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Stimmt sorry hatte ich vergessen die 112,5 Lt hatte ich länger genommen, als der TSH Wert so angestiegen ist hatte ich erhöht.. Das Degistrol hatte ich jetzt erst angefangen..ich werde das nachtragen..lieben dank für die Antwort.LG

  4. #184
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.101

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    fT3 und ft4. Die sollten möglichst dicht beieinander liegen.
    Urban legend.

  5. #185
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Hallo ihr lieben jetzt ist es schon 1,5 Jahre her mit meiner OP und meine Werte rutschen immernoch hoch und runter...und dem entsprechend fühle ich mich dann auch.. könnt ihr mir eventuell weiterhelfen oder mir einen guten Endo. aus Berlin empfehlen? Ich bin momentan sehr müde gedrückte Stimmung schnell reizbar antriebslos und vermehrt Angst. Ich habe auf Rat des Arztes auf 100 LT reduziert..meine Werte habe ich in meinem Profil gespeichert.(Referenzwerte sind immer die selben) Lg Jacky

  6. #186
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.727

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Hallo Jacky , ich komme mit Deinem Profil nicht wirklich klar.
    Kontrolle am 22.10.2018 um 09:00 uhr ohne L thyroxin.
    Dosis 100 L Thyroxin

    TSH 3,62 ( 0,34 - 4,2)
    FT3 4,45 ( 3,3 - 6)
    FT4 19,30 (7 - 21,1)
    TRAK 27,8 (0 - 34,9)

    Kontrolle am 04.12.2018 um 09:00 uhr ohne L thyroxin
    Dosis 100 LT

    TSH 1,68
    FT3 4,46
    FT4 21,7

    Kontrolle am 07.02.2019um 09:00 uhr ohne L thyroxin
    Dosis 125 LT

    TSH 0,56
    FT3 4,76
    FT4 17,2

    Kontrolle am 03.04.2019 um 09:00 uhr ohne L thyroxin
    Dosis 112,5 LT
    Das würde für mich bedeuten, Du hast im Dezember nach zu hohen ft4 die Dosis erhöht und daraufhin ist ft4 gesunken. Besser ist Du schreibst dazu, seit wann Du welche Dosis nimmst.
    Hat sich denn Dein Befinden verbessert, nach der letzten Senkung?

  7. #187
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.301

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    [@ panna

    Ganzes Glas: Die Tablette muss in den Dünndarm, wird nicht im Magen aufgenommen. Wenn du einen sparsamen Schluck nimmst, klebt die Tablette vielleicht mal eine Weile in der Speiseröhre und rutscht langsam in den Magen ... wo dann ja die Öffnung zum Dünndarm auch noch aufgehen muss. Dazu sind Reize nötig, und ob ein Schluck Wasser so viel Reize abgibt? Beides leistet ein Glas Wasser: Die Tablette wird sofort in den Magen befördert und schneller in den Dünndarm befördert.[/QUOTE]

    Hast du das vielleicht iwo belegt? Wenn du mal Zeit hast, fände ich spannend. Ich dachte, die wird immer über Schleimhäute aufgenommen, egal wo. Ich bekäme morgens kein Glas Wasser runter.

  8. #188
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.495

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Das war Mic, nette, und für mich sehr einleuchtend.

    Ich weiß nicht, ob auch Mic es war, auch wenn nicht, allgemein gilt die Galenik* des Arzneimittels. Und die Galenik des Thyroxin besagt, dass es für Aufnahme in den Dünndarm gemacht wurde, von den Partikelgröße her (und nein, Mörser hilft da auch nicht :-). Sonst würden die ja irgendwo erwähnen, dass unter der Zunge auch gut geht. Es geht ein klein wenig durch, der Rest reist mit dem Speichel weiter, und wohlmeinende Foristen verbreiten dann die Mär, dass die Tablette unter der Zunge ja auch weg ist, daraus folgt, das man es so machen kann ... bis hin zu (komplett unbeweisbaren) Behauptungen, dass es so besser wirkt. Nein, so sollte man eben nicht machen.

    Davon abgesehen, *etwas* wird durchgehen. Aber nochmal, die Galenik* der Tablette sieht es schlicht nicht vor, die Teilchen sind viel zu groß dafür. In dem Fall würde ich echt dem Beipackzettel glauben, nicht dem Forum.

    Ein netter Arzt, der die Einnahmegewohnheiten meiner Mutter kannte (Schluck Wasser, weiterschlafen), sagte ihr: das ginge so nicht, wenn sie sich hinlegt, sollte sie erst recht das volle Glas Wasser nehmen.

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...ighlight=Zunge

    PS
    *... oder Pharmakokinetik? oder beides? bin jetzt zu faul nachzusehen.
    Geändert von panna (06.06.20 um 15:16 Uhr)

  9. #189
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Das LT aus den Tabletten wird immer oberen Dünndarm resobiert. Kann man zB in den Fachinformationen zu LT von Henning nachlesen: "oral appliziertes Levothyroxin wird in deutlicher Abhängigkeit von der Art der galenischen Zubereitung bis zu maximal 80% bei Nüchterneinnahme vorwiegend im oberen Dünndarm resorbiert."

    Deswegen besser mehr als ein Schluck Wasser und aufrecht sitzen oder stehen bei Einnahme

  10. #190
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Einstellung nach SDOP

    Von welchen Mengen bzw ml spricht man denn dann? An manchen Tagen sind es bei mir auch nur einige Schluck Wasser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •