Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Thema: Total OP. NSD streiken?

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Ich mache es mit dem Messer. Hab schon mit Carbi geübt...
    Hab schon 68 genommen. Da ich schon einmal auch falsch halbiert habe, passe ich jetzt gut auf. Bin jetzt im Urlaub, hab eh nicht viel dabei, wo ich die Tabs aufbewahren könnte. Genau für 2 Tage ist es auch.
    Noch eine Frage. Hab hier mal irgwo gelesen etwas über eine Creme für die Narbe, dass man später welche braucht, damit die schöner ausschaut.
    Meine Narbe ist jetzt schön rund und rot. Geht das Rote weg oder soll man da was tun? Von den Ärzten wollen es sich nicht mal alle anschauen. Und von innen habe ich ein ziehendes Gefühl (vor allem beim Schlucken und bei einigen Bewegungen). Kann so was nach der Kälte/Zug kommen, wenn man z.b. abends noch rausgeht? Wobei ich mich recht gut verpacke mit Schal und Stehkragen in der Jacke.
    Geändert von Sonnenschein9 (05.05.18 um 17:27 Uhr)

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Hatte heute eine starke Psychose mit Hysterie und werde bestimmt noch 2-3 Tage wg. jeder Kleinigkeit heulen. Ich kann an nichts denken. Alles kann mit wieder zum Weinen bringen.
    Ich dachte, nach der SD-Entfernung wird es nimmer kommen. Was kann ich nun tun?
    Und am schlimmsten ist es mit dem Mann. Ja eigentlich nur mit ihm. Ich überlege mir jetzt ernst die Scheidung...

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.913

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Bist Du sicher, dass Du das hier so stehen lassen möchtest?
    Schwerwiegende Entscheidungen trifft man nicht in solchen Ausnahmesituationen, weil man das meistens hinterher bereut. Ich glaube die Umwelt versteht das eigentlich nie wie man sich fühlt, und psychische Geschichten sind umso schwieriger; man sieht sie nicht...
    Ich würde auf 75µg gehen, aber das ist meine ganz persönliche Meinung.
    LG

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Bin psychisch total am Boden und kein Verständnus von ihm. Das ist nicht seit heute. Hab jahrelang gehofft, dass es sich ändern wird, aber...
    Ich sehe keine andere Lösung.

    Wg Dosis: vllt. kommt 75 auch später. Aber ich mache jetzt lieber kleine Schritte. Auf Änderungen mit Carbi habe ich auch überreagiert, bis die kleinschrittigste Taktik ausgewählt wurde.
    Trotzdem danke für die Meinung
    Geändert von Sonnenschein9 (05.05.18 um 20:11 Uhr)

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.10.07
    Ort
    PLZ 63xxx
    Beiträge
    2.106

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Oh, das kommt mir bekannt vor. Mit der falschen Dosis Hormone hatte ich
    auch solche Stimmungstiefs und war emotional instabil und habe mir jede
    Kleinigkeit zu Herzen genommen. Ich will Deine Schwierigkeiten nicht klein
    reden, aber vielleicht reagierst Du aufgrund Symptome etwas heftiger als
    Du es mit passender Dosierung tun würdest. Schlaf mal drüber und denk morgen
    nochmal darüber nach.

    Ich sehe es auch so wie Amarillis, ich würde mit Deinen Werten, auch wenn
    noch keine sechs Wochen vergangen sind, direkt auf 75 gehen.
    Deine Symptome passen zu den niedrigen Werten bzw. dem hohen TSH in
    Verbindung mit den niedrigen Werten, also würde ich mich an Deiner Stelle
    nicht länger quälen und direkt um 12,5 erhöhen.

    Wenn es tatsächlich ein Häppchen zu viel sein sollte, was ich nicht glaube,
    kannst Du immer noch nach sechs Wochen senken. Als MBler verträgt man
    eher zu hohe Werte aber besser als zu niedrige Werte. Von oben an die
    passende Dosis rantasten finde ich daher gerade wegen dem Befinden günstiger.

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.000

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Zitat Zitat von Sonnenschein9 Beitrag anzeigen
    Ich dachte, nach der SD-Entfernung wird es nimmer kommen. Was kann ich nun tun?
    .
    Das heißt, wenn ich dich richtig lese, diese "Anfälle" sind keineswegs neu, sie waren bereits vor der OP da. Wenn dem nämlich so ist, würde ich sie sicher nicht mit der Dosis in Verbindung bringen.

    Ob du jetzt gradlinig änderst (erst 68, dann 75 wenn nötig) oder zick-zack (erst rauf, dann runter, wenn nötig) - wie du siehst, denkt Kathrinchen völlig anders darüber als ich. Für mich ist die Befindenslage einfacher zu interpretieren bei der gradliniger Variante als bei der zickzackigen, bei der ich öfter sehe, dass man das Drübersein gar nicht erkennt und meint, das sei noch immer zu wenig. Egal, mach es so, wie es dir sympathischer ist, ankommen wirst du irgendwann so oder so.

    Zu euerer Krise nur so viel - Menschen ändern sich verblüffend wenig. Sowas sollte man lieber auch nicht erwarten.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.10.07
    Ort
    PLZ 63xxx
    Beiträge
    2.106

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Sonnenschein hatte vor der OP auch recht häufig niedrige Werte,
    teilweise waren die freien Werte sogar unter dem unteren Normwert.
    Daher könnte doch ein Zusammenhang mit niedrigenWerten und
    Stimmungsschwankungen bestehen.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.000

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Ich sehe präoperativ Februar-März nur hohe Rezidiv-Werte, 2017 bloß ein TSH von 1.

    Aber vor allem weiß ich nicht, seit wann es diese Anfälle gibt, sie hat bloß erwähnt, dass sie nicht neu sind.

    Ob sie nun mit ihrer Wertelage zusammenhängen oder nicht, das wird sie sicher beurteilen können.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Vielen Dank allen für die Meinungen.
    Ich weiss nicht, ob es jetzt mit der Dosis zusammenhängt. Kann gut sein. Wobei die Werte jetzt Richtung UF gehen (ich weiss nicht, ob so was auch für die UF typisch ist) und früher ÜF. Die Anfälle hatte ich auch vor 7-8 Jahren. MB vermute ich bei mir seit 12,also mit der ersten Hormonenänderung. Die Diagnose aber erst seit 3 Jahren.
    Ich weiss, dass ich hyperreagiere. Aber wenn er immer sei Pfeffer dazu geben will, kann ich noch Tage danach nicht runterkommen. Ich bemühe mich ruhig zu halten. Das klappt eine Zeit lang. Und irgwann explodiere ich, da ich nicht ewig alles schlucken kann.
    Und dabei muss ich den Alltag bewältigen, auf der Arbeit und in der Schule mit den Menschen kommunizieren. Und in dem Zustand ist es
    einfach schwer.
    Wenn er meinen Zustand nicht versteht, kann ich nicht gegen die Wand mit dem Kopf. Er denkt, die SD ist raus, somit ist alles vorbei und und und....
    Und dabei bin ich bloß ein Mensch, der nichts ändern kann. Es dauert, bis sich die Dosis einpendelt. Und bis dahin werde ich einfach verrückt. Ich kann und will niemanden zwingen mit mir zu leben. Vor allem, wenn kein Verständnis da ist...
    Dass ich ihn nicht ändern kann, ist mir klar. Aber ohne Verständnis und Unterstützung ist auch schwer. Dann lieber alleine als mitständigen Provokationen und Vorwürfen. So denke ich im Moment.
    Geändert von Sonnenschein9 (05.05.18 um 22:14 Uhr)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Also ich weiss nicht. Ich bin die ganze Zeit kraftlos. Die kleinste Belastung nimmt mir sehr viel Energie weg. Ich kann nur noch schlafen. So kann ich mir nicht vorstellen, wie ich in einer Woche arbeiten soll.
    Außerdem bin ich sehr sentimental und vieles bringt mich sofort zum Weinen.
    Liegt das jetzt an der Dosis?
    So was hatte ich früher bei der ÜF. Und was isg jetzt?
    Vllt. sollte ich wenigstens wg. der Aktivität die Tabs abends einnehmen? Momentan bin ich vormittags tot....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •