Seite 16 von 17 ErsteErste ... 61314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 169

Thema: Total OP. NSD streiken?

  1. #151
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    291

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Hallo Seidenblume,

    deine freien Werte find ich jetzt nicht soo schlecht. Die 88 LT hattest du doch auch schon mal. Wie ging es dir denn damit, weshalb hast du damals gesenkt? Weiß nicht, ob ich gleich so viel erhöhen würde, wenn‘s dir sonst gut geht.

    Grüße Luise

  2. #152
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    291

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Sorry, Sonnenschein ☀️

  3. #153
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    313

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Alles gut
    Vllt. soll ich dann vorerst durchgehend 82,5 nehmen?
    Damals ist mein TSH bei 87,5 an die Null gegangen. Deswegen bin ich dann wieder runter mit der Dosis.
    Jetzt ist er von 1 auf 10 in so kurzer Zeit.
    Ich weiß nicht, was passiert, wenn ich bei der jetzigen Dosierung bleibe. Ich mache mir Sorgen um meine Augen.

  4. #154
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.942

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Luise, das war der Grund:

    26.11.2018 BE ca. 17:30, letzte LT-Einnahme (87,5) 26.11 ca. 4:25
    TSH basal 0,4 (0,27-4,2) mlU/l
    bzw. vor allem das dazugehörige Befinden:

    Zitat Zitat von Sonnenschein9 Beitrag anzeigen
    hab heut neue Werte vom Montag bekommen. Ist echt schlimm.
    Gestern hatte ich meine Prüfung. Es ging noch. Dann abend wurde mir plötzlich schlecht, habe erschwertes Atmen und Schmerzen im Herzbereich bekommen, starken Herzschlag, Unruhe, Zittern.
    Hab heut früh nur 50 µg LT genommen.... Auch wenn es kein Vegleich ist, trotzdem sind die Werte in 2 Wochen von 0,6 auf 0,4 runter und mir gehts so beschissen. Hab wieder Haufen Symptome von der ÜF... Hilfe!! Brauche dringend Euren Rat. Was soll ich jetzt machen? Auf 81 gehen oder 75?
    Ich denke nicht, dass man das wiederholen muss. Wenn, dann könntest du es mit 81 probieren.

    Das TSH selbst macht nichts mit den Augen, es sind die freien Werte, die Zählen. Dein hohes TSH ist wohl ungut, weil das eventuell Reste wachsen lassen könnte. Es ist echt verrückt ... ich verstehe die Ärzte nicht, gucken sie sich die freien Werte gar nicht an? Und du, Sonnenschein: Hast du mit dem Arzt nicht gesprochen, hast du ihm gesagt, was unter 88 LT war?

  5. #155
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    291

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Oh je, nee da willst du ja bestimmt nicht wieder hin. Dein TSH war ja im Mai auch noch ganz unauffällig und du nimmst die Dosis jetzt seit Anfang Februar. Dann würde ich wirklich maximal auf 81.25 hoch gehen.

  6. #156
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.568

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    ...Noch 1-2 Wochen her war ich platt, langsam, hatte Probleme mit dem Blutdruck, komische Schwankungen. ...
    Da sahen Deine FTs vielleicht anders aus und würden vielleicht zu Deinem jetzigen TSH passen. Der TSH reagiert zeitversetzt und manchmal brauchts halt länger. Auf jeden Fall scheint Deiner hoch sensibel zu reagieren.

  7. #157
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    313

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Das Problem ist, dass ich den Bericht erst 2 wochen nach der BE bekomme. Da kann ich nichts mehr besprechen. Und im Termin selbst weiss ich ja noch nicht, wie die Werte ausfallen werden.
    Tja, leider orientieren sie sich alle nur an TSH... Auch die NUKs, die mir empfohlen wurden.
    Letztes Jahr war ich bei noch einem, der im Krankenhaus arbeitet. Der hat mir ganz anderes Zeug aufgedreht mit der Ernährung usw. Wollte mich auf LT von Hennig statt Hexal umstellen, das Präparat sei besser usw. Und die Hausärzte - die kann man vergessen. Da zählt nur TSH, bei einem von den beiden, wo ich hingehe, wird generell nur TSH gemacht, bei dem anderen, da ich jetzt seltener hingehe - auch die freien.
    Und NUK hat da jetzt geschrieben Kontrolle in 4 Wochen, wobei wir hier alle wissen, dass es noch viel zu früh bei der Dosisänderung ist....
    Was soll ich sagen...

    Wo soll ich einen guten Arzt suchen?

  8. #158
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.942

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Sage mal, sehe ich es falsch, lasse ich etwas aus:

    Ist es nicht so, dass das hohe TSH nur beim NUK auftritt? Also in jenem Labor, wo fT4 die Norm 0,78-1,94 ist? Da du nicht dazu schreibst, ob das des NUKs Labor ist, kann ich es nicht besser identifizieren.

    Bei allen anderen BEs im Profil gibt es das nicht?

    *****

    PS

    Dosis 75/81, in 3 verschiedenen Labors:


    Labor 1:

    28.03.2019 BE 17:30, letzte LT-Einnahme 28.03 04:30
    seit 4.2. 75/81,25 (3mal/Woche)
    TSH basal LIA 2,83 (0,27-4,2)
    fT3 LIA 2,28 (2,0-4,4)
    fT4 LIA 1,38 (0,90-2,00)

    Labor 2:

    09.05.2019 BE 07:00, letzte LT-Einnahme (75/81,25) 08.05 06:30
    TSH 1,425 µm/ml (0,38-5,33)
    fT3 2,94 pg/ml (1,8-4,2)
    fT4 0,979 ng/dl (0,89-1,76)

    Labor 3, NUK-Labor:

    11.07.2019 BE 13:30, letzte LT-Einnahme (75/81,25) 11.07 04:30
    TSH (IRMA) 10,3 µU/ml (0,3-4,00)
    fT3 (RIA) 3,32 pg/ml (2,3-5,3)
    fT4 (RIA) 1,15 ng/dl (0,78-1,94)

    *****

    PPS
    Wenn das die Lösung ist - dann ist das ganz einfach ... NUKs TSH ignorieren.
    Geändert von panna (24.07.19 um 22:14 Uhr)

  9. #159
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    313

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Ehrlich gesagt, habe ich auch daran gedacht, aber letztes Jahr war TSH schon beim Hausarzt bei 7 und dann beim NUK bei 9:

    03.09.2018 BE 17:30, letzte LT-Einnahme (75) 03.09 4:45
    TSH basal 7,2 (0,27-4,2) mlU/l

    11.09.2018 BE ca. 15:30, letzte LT-Einnahme (75) 11.09 4:50
    fT3 (RIA) 4,47 pg/ml (2,3-5,3)
    fT4 (RIA) 1,48 ng/dl (0,78-1,94)
    TSH (IRMA) 9,67 µU/ml (0,3-4,00)
    TRAK (RRA) 4,42 IU/l (norm <1,0, grenz 1,0-1,5, positiv >1,5)
    TPO (RIA) 294 U/ml (norm 0-60, positiv >60)
    Parathormon (IRMA) 36,3 pg/ml (8-76)

    Labor 2 brauchen wir nicht zu beachten, es war im Ausland.

    Ich überlege mir, ob es irgendwelche Gründe für solche Schwankungen geben kann. Fällt mir so nix auf.

  10. #160
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.942

    Standard AW: Total OP. NSD streiken?

    Da hast du noch 75 genommen. Aber den Unterschied sieht man auch schon bei 75.

    Labor 2 brauchen wir sehr wohl zu beachten, mir geht es um den Unterschied zwischen NUK-Labor und den beiden anderen! Es ist richtig gut, dass da noch ein drittes Labor zum Vergleichen da ist.

    Nach 75 kam dann die Wechseldosis, und wenn du jetzt nur die Werte unter dieser Wechseldosis hernimmst (wie ich das tat), dann ist das ein klarer Unterschied.

    Das NUK-Labor misst garantiert mit einer anderen Methode, konsequent höher als das HA-Labor. Also für mich scheint das die Lösung zu sein, vor allem wenn es weiterhin durchgehend so bleibt.

    Um ehrlich zu sein, ich würde unter diesen Umständen gar nicht erhöhen, wenn es dir bei der gegenwärtigen Dosis gut geht - wozu?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •