Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.079

    Standard AW: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

    Die Ärztin hat für mich eine L-Tyroxin Dosis von 50 anvisiert. Auf dieser Dosis soll ich mindestens 2 Wochen bleiben, vor einer erneuten Blutuntersuchung.
    Im eigenen Interesse bleib immer mind. 6 Wochen bei einer Dosis vor jeder BE. Solltest du wieder verstärkte UF-Symptome bekommen, könntest du auf LT 50 steigern, aber dann eben diese Dosis mind. 6 Wochen halten, dann erst BE.

    wichtig: am Tag der BE das LT immer erst danach einnehmen!

    Von den Algen rate auch auch dringend ab! Zuviel Jod verschlimmert die Entzündung. Aber es "verschönert" meist die Werte.
    Vitamin B Komplex, Eisen, Magensium, Zink, Kupfer, Omega 3, Selen,
    Wenn du das alles zusammen nimmst, kannst du zumindest die "Metalle" (Eisen, Magnesium, Zink, Kupfer) gleich in den Müll werfen. Sie bilden zusammen unlösliche Komplexe und sollen nur mit jeweils mind. 4 Stunden Abstand genommen werden (auch zum LT).

    Ich würde mich entweder erst mal auf die wichtigsten NEM stürzen: Vit.D und Magnesium, Eisen und B-Komplex
    Oder abwechselnd täglich 1 NEM, dann muß man auf keine Abstände achten. Selen kannst du morgens nehmen, wenn es dir bekommt, Omega 3 hat keine Wechselwirkungen, soviel ich weiß.
    Geändert von Sabinchen (15.05.18 um 21:22 Uhr)

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.18
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

    Danke für die Info Sabine.

    Die Vitamine und Selen nehme ich morgens zum Frühstück, ca. 30 bis 45 Minuten nach der L-Tyroxin Einnahme. Die Metalle Abends nüchtern. Ich hab nach fast 3 monatiger Einahme mal eine Blutuntersuchung machen lassen. Die B Vitamine und Selen sind mehr als aufgefüllt. Eisen ist leicht angestiegen, was bei Eisen aber normal sein soll, Zink hat gut angeschlagen und nur vom Vitamin D ist kaum was angekommen. Hatte das aber vielleicht zu niedrig dosiert mit 20.000 IE pro Woche. Nehme die gleiche Menge jetzt für die nächsten Wochen erstmal täglich und zusammen mit Vitamin K2, das für die Aufnahme von Vit D3 wichtig ist.

    Kann noch jemand was zu den Werten oben sagen. Google sagt, dass bei niedrigem ft4 und normalen TSH das Problem vermutlich nicht bei der Schildrüse liegt, sondern bei der Hypophyse. Wenn da der Fall ist, soll man praktisch die A-Karte gezogen haben, weil dann auch die anderen Hormonsysteme, Nebennierenrinde, Geschlechtshormone behandelt werden müssen.

    Zum L-Tyroxin 25. Nachdem die erste Woche der Einnahme wegen Schlafstörungen ziemlich mies war, hatte ich grandiose 10 Tage, wo ich mich rundum wohl gefühlt habe. Seit Montag ist es aber plötzlich wieder wie vor der ersen Einnahme von L-Tyroxin, d.h. ich könnte den ganzen Tag schlafen und habe wieder das Bedürfnis den ganzen Tag Wärmeengergie von außen in Form von heißem Tee zuführen zu müssen, damit ich nicht zu frieren anfange.

    Ist das normal bei L-Tyroxin, sollte ich so bald wie möglich rauf mit der Dosis? Ich war gerade erst dabei mich mit den 25 mg gut zu fühlen.
    Geändert von Jamila777 (16.05.18 um 08:19 Uhr)

  3. #13

    Standard AW: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

    Hallo Jamila 777,

    wie lange am Stück hast du die 25er LT jetzt genommen? Wann ist die Blutabnahme geplant?

    Ich habe wiedererwarten nun auch eine Endo gefunden, die mir nochmal LT gegeben hat. Aber so richtig zurecht komme ich noch nicht. Ich nehme jetzt seit 11 Tagen LT 12,5, da ein Versuch mit LT 25 vollkommen gescheitert war nach 4 Tagen.

    Mein Problem ist, dass ich nach Ca. 2 Stunden nach Einnahme immer einen erhöhten Puls bekomme für ca. 15-30 min. Der Puls ist in Ruhe zwischen 96 und 101. Meine Schwester meinte, dass ich so lange der Puls so hoch schnellt nicht auf die eigentlich verordneten 25 gehen kann. Und dann komme ich nämlich dahin, dass ich das Zeitfenster nicht mehr schaffe. Ich kenne das so, dass du eine Dosis mind. 6-8 Wochen vor Blutabnahme gehalten haben musst. Also werde ich wohl die erste BE mit LT 12,5 bekommen, wenn es weiter so geht. Schau dir mal an, wie lange am Stück du die gleich Dosis schon genommen hast und wann die BE ist.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.03.18
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

    Hallo Schildi,

    kannst Du Deinen Termin für die BE noch mal verschieben? Ich werde meinen Termin auch noch mal verschieben müssen, da ich auch mit 12,5 angefangen habe und nicht wie von der Ärztin geplant mit 25. Das man die Dosis dann mindestens 6 Wochen halten muss vor der BE, wusste ich auch nicht.

    Wie war Dein Puls den vor der Einnahme von LT? Mein Ruhepuls war immer schon, auch vor LT Einnahme um die 90, bei niedrigem Blutdruck. Laut Aussage verschiedener Hausärzte soll das aber noch "normal" sein. Klar ist "normal" aber auch immer auch, ob man sich mit dem Wert noch wohlfühlt.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.079

    Standard AW: Hashimoto ??? Brauche dringend Rat.

    Zum L-Tyroxin 25. Nachdem die erste Woche der Einnahme wegen Schlafstörungen ziemlich mies war, hatte ich grandiose 10 Tage, wo ich mich rundum wohl gefühlt habe. Seit Montag ist es aber plötzlich wieder wie vor der ersen Einnahme von L-Tyroxin, d.h. ich könnte den ganzen Tag schlafen und habe wieder das Bedürfnis den ganzen Tag Wärmeengergie von außen in Form von heißem Tee zuführen zu müssen, damit ich nicht zu frieren anfange.
    Vermutlich hat sich dein Körper daran gewöhnt und die SD die Eigenproduktion reduziert. Ich würde etwas erhöhen (auf LT 37,5 oder 50) und nach 6 Wochen die Werte kontrollieren.
    Die Metalle Abends nüchtern.
    Aber nicht alle auf einmal??? Lieber täglich ein anderes, sonst wird von keinem richtig was aufgenommen.

    Täglich 20 000 IE Vit.D würde ich nicht nehmen, soviel Magnesium und Calcium zur Verarbeitung kann man gar nicht nehmen. Auch die Leber könnte mit dieser Menge überfordert sein. Ich würde lieber täglich 3000-5000 IE nehmen, die kann der Körper meist gut vertragen und verarbeiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •