Seite 1 von 9 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 89

Thema: Lipödem

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    348

    Frage Lipödem

    Hallo,

    gibt es hier Betroffene?
    Was hilft euch, außer Lymphdrainage und Kompressions-Strümpfen?
    Hat jemand Erfahrung mit Fettabsaugung?

    LG vom
    "Erdbeerchen"
    Geändert von Erdbeeren (12.03.18 um 17:09 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.17
    Ort
    01157
    Beiträge
    10

    Standard AW: Lipödem

    Hallo,
    ich bin auch betroffen. Durch den MB "feile" ich gerade an meiner Ernährung und versuche viele, frische, unverarbeitete Lebensmittel zu mir zu nehmen. Brot und Milchprodukte habe ich stark reduziert. In einem Ratgeber habe ich gelesen das die Ernährung sich positiv auf den Verlauf des Lipödems auswirken kann. Schwimmen ist für mich eine angenehme Variante aktiv zu sein und trotzdem "zu entlasten". Ich bekomme keine Lymphdrainage habe aber auch nie danach gefragt- wie geht es Dir damit? Hilft es wirklich?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Thursday Next
    Registriert seit
    18.10.11
    Ort
    Ignoreland
    Beiträge
    1.672

    Standard AW: Lipödem

    Wie und von welchem Arzt wurde das bei euch diagnostiziert? Wie unterscheidet sich in frühen Stadien Lipödem von hartnäckigem, "normalem" Fett, wisst ihr das?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    720

    Standard AW: Lipödem

    Zitat Zitat von Thursday Next Beitrag anzeigen
    Wie und von welchem Arzt wurde das bei euch diagnostiziert? Wie unterscheidet sich in frühen Stadien Lipödem von hartnäckigem, "normalem" Fett, wisst ihr das?
    Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter https://www.phlebology-guide.com/erkrankungen/lipoedem/

    Lipödem soll gerade im Anfangsstadium oft mit Adipositas verwechselt werden. Genau kann es wohl nur ein Phlebologe feststellen. Habe selbst einige der Symptome und es würde passen. Nur Facharzt hier zu finden ist wie die berühmte Nadel im Heuhaufen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.790

    Standard AW: Lipödem

    Mein Lipödem ist durch eine Ernährungsumstellung innerhalb von 12 Wochen geschmolzen wie Butter in der Sonne.

    War schon vor 11 Jahren in Hinterzarten in einer Fachklinik, dort wurde mir dann mitgeteilt, dass mein Lipödem bereits so stark ausgeprägt ist, dass ich nun für immer flachgestrickte Gummistrumpfhosen tragen muss, oder eben eine Liposuktion machen, was die Kasse natürlich nicht bezahlt. Das konnte ich für mich einfach nicht akzeptieren und habe damals schon gesucht und die Endermologie für mich entdeckt. Das hat schon einmal geholfen, dass sich das Lipödem nicht noch weiter ausbreitet.

    https://www.youtube.com/watch?v=7jS1Ja_-4lc

    Nun habe ich im letzten Jahr meine Ernährung umgestellt und für 12 Wochen komplett auf Zucker, Fett und Kohlehydrate verzichtet und was soll ich sagen, das Lipödem an den Armen, Beinen und am Bauch ist weg. Jeder spricht mich an, was ich denn gemacht hätte. Ich bin so unfassbar glücklich, dass es wirklich funktioniert hat. War aber auch 100%ig konsequent und habe wirklich nur Gemüse und Eiweiß gegessen. Auch jetzt ernähre ich mich noch zu 80% so und bisher ist noch nichts wiedergekommen. Ich hoffe, das bleibt jetzt so, denn mein Leidensweg war sehr lang.
    Geändert von Karin J. (14.03.18 um 12:01 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Thursday Next
    Registriert seit
    18.10.11
    Ort
    Ignoreland
    Beiträge
    1.672

    Standard AW: Lipödem

    Zitat Zitat von Myrrdin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter https://www.phlebology-guide.com/erkrankungen/lipoedem/

    Lipödem soll gerade im Anfangsstadium oft mit Adipositas verwechselt werden. Genau kann es wohl nur ein Phlebologe feststellen. Habe selbst einige der Symptome und es würde passen. Nur Facharzt hier zu finden ist wie die berühmte Nadel im Heuhaufen.
    Danke für den Link, ich glaube, da war ich sogar schon mal gelandet.

    Adipös bin ich nicht, ich habe nur diese klassische Lipödem-Fettverteilung - sehr schmaler Oberkörper, dicke Extremitäten. Und wenn ich zunehme, dann genau an den entsprechenden Stellen: Oberschenkel und Oberarme. Bisher konnte ich diese Polster allerdings immer wieder ein bisschen loswerden, was ja wohl gegen Lipödem spricht. Letzten Sommer habe ich dann aber wieder in so schneller Zeit an diesen Stellen zugenommen, dass ich echt nochmal Zweifel bekam ... Allerdings lag es da wohl an der falschen Pille, und gerade nehme ich dank Sport langsam wieder dort ab. Gleichzeitig habe ich schon das Gefühl, dass es nicht "nur" Fett, sondern irgendwelche Einlagerungen sind, die von Tag zu Tag schwanken können - ich nenne es Wasser, aber klassische Ödeme sind es nicht.

    Naja, wirklichen Leidensdruck habe ich nicht, da die Polster langsam wieder schwinden und es nicht schmerzhaft ist. Letzten Sommer war ich verzweifelter, weil ich so schnell zugenommen habe.

    Ich drück dir die Daumen, dass du einen Spezialisten findest.

    PS. @Karin: Mein Kenntnisstand war, dass einem Lipödem mit Diät oder Sport nicht beizukommen ist?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    18.118

    Standard AW: Lipödem

    Da gibt es ein Forum für
    WWW.lipoedem-forum.de

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.790

    Standard AW: Lipödem

    Zitat Zitat von Thursday Next Beitrag anzeigen

    PS. @Karin: Mein Kenntnisstand war, dass einem Lipödem mit Diät oder Sport nicht beizukommen ist?
    Das war meiner auch, eine Freundin von mir (Ärztin) war total platt, weil sie ja auch gelernt hat, dass man gegen ein Lipödem (außer Liposuktion) nichts machen kann und hat dies nun auch ihren Patienten empfohlen. Meine Beine und Arme sind wieder so schlank, es ist einfach unfassbar.

    Lebenslang flachgestrickte Gummistrumpfhosen anziehen war ein absoluter Horror für mich. Ich hatte jeden Morgen fast eine halbe Stunde gebraucht um diese Dinger anzuziehen, das habe ich schnell für mich abgehakt. Diesen Wahnsinnseffekt hätte ich nie für möglich gehalten, mache mittlerweile auch keine Endermologie mehr, da ich es einfach nicht mehr benötigen. Aber ich habe mich wirklich ganz strikt daran gehalten und nur Gemüse, Eiweiß und 2 Portionen Obst am Tag gegessen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.273

    Standard AW: Lipödem

    @Karin: könnte es evtl sein, dass Du gar kein Lipödem hattest? Vielleicht war es eine Fehldiagnose?

    Eine Freundin von mir hat das. Sie macht irre viel Sport, isst auch Low/no Carb und sieht mittlerweile grotesk aus. Völlig ausgezehrter Körper, aber die Lipödeme sind noch komplett vorhanden.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.09.17
    Beiträge
    348

    Standard AW: Lipödem

    Zitat Zitat von Thursday Next Beitrag anzeigen
    PS. @Karin: Mein Kenntnisstand war, dass einem Lipödem mit Diät oder Sport nicht beizukommen ist?
    Meiner auch!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •