Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    13

    Standard Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

    Hallo zusammen,

    Ich wende mich noch mal an euch, da ich den Eindruck habe, dass mich mein Endokrinologe nicht ernst nimmt. Beim letzten Mal hat es auch wunderbar geklappt und ich danke euch noch mal für die guten Tipps. Meine Werte haben sich wie folgt entwickelt:

    Normwerte: TSH 0,4-4,0 ; fT3 2,2-5,0 ; fT4 7,1-14,1

    12.1.18
    TRAK 4,6
    TSH 0,004
    FT3 7,13
    FT4 29,8

    22.1.18 unter 20mg Carbimazol
    TSH 0,004
    FT3 6,22
    FT4 23,1

    5.2.18 unter 20 mg Carbimazol
    TSH 0,004
    FT3 3,92
    FT4 17,3

    19.2.18 unter 10mg Carbimazol seit 15.2.18(nicht aussagekräftige Werte also)
    TSH 0,004
    FT3 2,9
    FT4 12,8

    5.3.18 unter 10mg Carbimazol (seit 15.2.18)
    TSH 0,005
    FT3 2,89
    FT4 10,3

    Wie ihr seht, sind meine Werte stets ziemlich schnell gesunken. trotz Halbierung des Wirkstoffs. Mein Arzt will mich erst wieder Anfang April sehen, da er meint es ist vollkommen ausreichend das in so großen Abständen zu kontrollieren. Ich habe jedoch den Eindruck, dass ich derzeit übermäßig müde bin und zu nehme an Gewicht, obwohl ich wirklich aufpassen, was ich esse. Im Grunde ist das nicht wichtig, dass ich zunehme, jedoch sehe ich darin ein mögliches Indiz dafür, dass mein Körper sehr stark auf die Medikamente reagiert und man die Dosis vielleicht noch mal anpassen müsste.

    Was denkt ihr darüber? Müsste man vielleicht auf 7,5 oder gar 5 mg runter?
    Anfang Mai lasse ich mir die sD entfernen, jedoch möchte ich bis dahin nicht in einer Unterfunktion landen.

    Vielen Dank für eure Einschätzung.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    894

    Standard AW: Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

    Das sehe ich genauso wie Du: eine Reduktion wäre jetzt angesagt.
    Ob 7,5 oder 5 wage ich jetzt nicht mich festzulegen aber vielleicht wäre 7,5 für 14 tage bis zur nächsten BE erstmal der bessere Weg.
    Anfang April haben wir ja bald. Wenn Du jetzt auf 7,5 runter gehst und am 1. oder 2. April zum Endo sollte man zuverlässige Werte erhalten.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    13

    Standard AW: Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

    Vielen Dank für deine Einschätzung! Blöd ist nur, dass ich lediglich 10mg Tabletten hier habe...kann ich einfach 10 und 5 mg im Tageswechsel nehmen oder muss ich sie Vierteln?

    Vielen Dank!

  4. #4

    Standard AW: Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

    Hey Corduschaetzchen,
    Carbi gibt's auch als 5mg Dosierung. Eine gleichmäßige Einnahme ist immer besser als Wechseldosierung.

    Toni

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.01.12
    Beiträge
    305

    Standard AW: Blutwerte Einschätzung - Carbimazol weiter senken?

    Oder du viertelst die 10er-Tabletten, mit einem Tablettenteiler geht das eigentlich ganz gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •