Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von eugenia78
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    482

    Standard Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit bin ich mal wieder hier und habe eine Frage.

    Inzwischen habe ich mein Bonus-Kärtchen mit Diagnosen fast voll , nämlich:

    Zöliakie
    Hashimoto Thyreoiditis
    Jodunverträglichkeit
    Fruktosemalabsorbtion
    Nährstoffmängel
    Myome
    Endometriose
    Lipödeme
    Krampfadern
    Hüftdysplasie
    Skoliose
    Knorpelschäden in den Knien
    und aus all dem resultiert eine ungewollte Kinderlosigkeit.

    Nunja. Da das alles doch recht anstrengend ist, möchte ich eine Reha machen. Mein Hausarzt meinte, ich solle mich dafür auf ein paar wenige Baustellen konzentrieren, daher suche ich nun nach einer Reha-Klinik, die:

    - Zölikakie behandelt
    - ich mit Hashi auskennt.
    Super wäre auch, wenn die sich mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten beschäftigen würden.

    Alles andere würde ich erstmal hinten an stellen. Je mehr die Klinik aber abdecken würde, desto besser.

    Kennt sich jemand von Euch damit aus? Hat noch jemand hier Zöliakie und Hashi und hat vielleicht schon eine Reha hinter sich gebracht?

    Über einen guten Tipp würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße

    Eugenia

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Natur
    Registriert seit
    13.05.17
    Ort
    DE
    Beiträge
    647

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Erfahrungen habe ich mit der keine, doch bin ich vor einiger Zeit auf diese Klinik gestoßen und möchte Dir die Info nicht vorenthalten: http://www.spezialklinik-neukirchen....unerkrankungen
    Eventuell gibt es im Internet Erfahrungsberichte zu. Habe mich noch nicht mit beschäftigt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von eugenia78
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    482

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Danke. Laut Website ist das allerdings keine Reha-Einrichtung... ;-)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Natur
    Registriert seit
    13.05.17
    Ort
    DE
    Beiträge
    647

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Ja, stimmt. Allerdings ist diese Klinik mit den Therapieverfahren schon besonders und da von allen Krankenkassen anerkannt dachte ich, dass es an der Stelle nicht uninteressant sei.

    Sicherlich meldet sich noch ein oder anderer mit dem Rehaklinik-Tipp.
    Wäre für mich auch von Interesse. Glutensensitive Enteropathie und Hashimoto sind an mir auch nicht vorbei gegangen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von eugenia78
    Registriert seit
    09.12.09
    Beiträge
    482

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Hallo Natur,

    interessant ist der Link sicherlich. Es geht da allerdings mehr um Hautprobleme, wenn ich das richtig sehe, oder?

    Aber vielleicht gibt es ja noch Leidensgenossen hier mit Hashi und Zöliakie?

    Liebe Grüße

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    7.072

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Es gibt Rehakliniken, die den Ernährungsplan auf gluten- oder auch lactosefreie Produkten anbieten. So war es bei mir der Fall.

    Aber explizit gegen die Zöliakie und Lactoseintoleranz, wie in meinem Fall, wurde nix unternommen oder therapiert. Ich weiß jetzt nicht, ob dir das schon ausreicht. Ich denke ehr nicht.

    Dir dennoch alles Gute und viel Erfolg bei der Suche.

    LG Conny

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.06.18
    Beiträge
    2

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    ich schließe mich mal an. Ich war heute beim Arzt und aufgrund Adipositas soll ich in Kur. Ich habe massive Probleme mit meiner SD und dem Hashi, da nicht richtig eingestellt, und suche auch eine Klinik für die ich Kur beantragen kann und würde jetzt als Indikation Schilddrüse angeben. Ich will auf alle Fälle was effidenzbasiertes, wissenschaftliches und gegenüber Ganzheitliche Medizin eher abgeneigt, WEIL das in die Richtung Homöophatie geht. Berichtigt mich gerne wenn ich da falsch liege was den Zusammenhang ganzheitliche Medizin und Homöophatie anbelangt. Das andere weiß ich sehr gut und ich halte absolut nichts von Homöophatie- hier besteht keinerlei Aufklärungsbedarf. Ich werde mal google bemühen und hier im Forum weiter suchen, und wenn cih fündig werde, würde ich das dann hier verlinken :-)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    4.886

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    Indikation Schilddrüse kannst du vermutlich vergessen. Hormoneinstellungen dauern dafür viel zu lange und was anderes kann man nicht machen. Da bleibt m.E. nur die Indikation Adipositas.

    Vielleicht interessant für dich: http://www.ht-mb.de/forum/showthread...sten-wer-noch-)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.335

    Standard AW: Welche Rehaklinik für Zöliakie und Hashimoto?

    -Schau mal hier -> https://www.kurklinikverzeichnis.de/indikationen

    Und schau auch unter Stoffwechselstörungen nach.
    Geändert von Prototyp (06.06.18 um 19:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •