Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    54

    Standard Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Hallo bei mir wurde 2012 das erste mal eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert (ob mit MB weiss ich leider nicht). Im Jahr 2017 nach einem Dengue Fieber wurde erneut eine Schilddrüsenüberfunktion mit MB diagnostiziert. Also laut den Ärzten wohl ein Rezidiv. Die Symptome waren psyschich und auch körperlich der Weg durch die Hölle. Ich war jetzt in zwei Krankenhäusern, um mir Meinungen einzuholen und beide Ärzte meinten total OP. Ich hab solch eine Angst davor. Vor der Op etwas, aber mehr vor der Einstellung der Medikamente danach.
    Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße Jacky

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.12
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    15

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Hallo,

    ich habe 2014 auf Grund eines Morbus Basedow Rezidiv nach einer Fehlgeburt meine Schilddrüse entfernen lassen.

    Ich habe mich im Vorfeld über die Kliniken in meiner Umgebung informiert und eine erfahrene Klinik ausgesucht.
    Auch habe ich zur Sicherheit eine Packung L-Thyroxin 100 mitgenommen, falls ich die Hormone nicht sofort am nächsten Tag nach Op von der Klinik bekommen hätte.
    Alles in allem verlief die Op und die Zeit danach sehr gut. Die Einstellung dauerte bei mir auch nicht allzu lange, etwa 3 Monate.
    Die einzige bis heute bestehende Nebenwirkung ist leider der Haarausfall (besonders im Scheitelbereich) und die Nesselsucht. Beides nicht total stark, aber eben da.
    Das Leben ohne Schilddrüse funktioniert bei mir bis jetzt sehr gut

    Liebe Grüße
    Miliblue

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.12
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    15

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Ach, hab ich ganz vergessen.. alles so lange her

    Bei der Op wurde eine Nebenschilddrüse (Epithelkörper) mit entfernt. Diese konnte zwar reimplantiert werde, machte aber noch eine Zeitlang Probleme.
    Bei Problemen mit der Nebenschilddüse kommt der Calziumspiegel durcheinander - in dem Fall fällt das Calcium.
    Das machte sich gleich nach der Op mit Kribbeln im Gesicht bemerkbar. Dann auch in der Zeit im Krankenhaus mit einer starken Nervenüberempfindlichkeit, Vibrieren in den Beinen und eben dem Kribbeln. Ich musste im Krankenhaus Calcium einnehmen und die Calciumwerte mussten sehr regelmäßig kontrolliert werden. Erst als diese relativ stabil waren, durfte ich das Krankenhaus verlassen.
    Aber es dauerte noch etwas, bis die defekte Nebenschilddrüse zusammen mit den anderen intakten Nebenschilddrüsen wieder richtig funktioniert hat und mein Calciumstoffwechsel wieder funktioniert hat.

    Im Krankenhaus sagten sie gleich, dass eine Verletzung der Nebenschilddrüse vorkommen kann. In meinem Fall, dem Reimplantieren der Nebenschilddrüse, ist die Wahrscheinlichkeit einer wieder vollständigen Genesung sehr gut. Bei mir traf das zu, worüber ich sehr froh war, denn diese Nervenüberempfindlichkeit war schon heftig.

    Okay, das war es jetzt aber

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.873

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Hallo
    Irgendwo gibt es eine Sammlung mit OP Berichten verschiedener Leute


    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    894

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Kannst Dich ja mal an panna wenden:

    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...(Sammelthread)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    54

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Lieben dank schau ich gleich mal rein

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    54

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Hallo Miliblue, lieben dank für deinen ausführlichen Bericht. Der Arzt meinte ich bekomme dann vier wochen keine Hormone. Verstehe ich nicht so wirklich. Werde wohl mein Endo vorher nochmal fragen. Ist die Narbe bei dir gut verheilt? Stand die OP gleich beim Rezidiv für dich fest?

    Lg jacky

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.873

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    4 wochen nach der OP keine Hormon ist ganz ganz schlecht

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Beiträge
    54

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Hab ja am 13.03 nochmal einen Termin und werde nochmal nachfragen oder frage meinen Hausarzt. Ich verstehe das auch nicht wirklich.lg

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.996

    Standard AW: Positive Total OP Berichte Morbus Basedow

    Zitat Zitat von Jacky06 Beitrag anzeigen
    . Der Arzt meinte ich bekomme dann vier wochen keine Hormone.
    Welcher Arzt meinte denn das?

    Hoffentlich nicht im Krankenhaus, wo du operiert bist. Vergewissere dich, dass deine Schilddrüse *komplett* total entfernt wird und sorge dafür, dass du gleich am nächsten Tag Hormone nimmst, nicht egal, wie viel, und kein Einschleichen. Körpergewicht mal 1,6-1,7 mcg Thyroxin.

    Da brauchst du niemanden zu fragen, das *ist* so nach Total-OP. Und bei MB macht man keine Teil-OP, wo man dann vielleicht abwartet, wie viel der Rest tut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •