Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

Thema: Rezidiv...

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.930

    Standard AW: Rezidiv...

    Bei OP fällst Du i.d.R. 2-3 Wochen aus und nicht Monate.
    Ich hatte meine erste OP auch während einer Umschulung.
    Hab es trotzdem geschafft.
    lG Karin

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    Ich gehe halt davon aus, dass ich ehe so schwach und klein bin. Und die Einstellung danach rechne ich auch dazu. Ich glaube irgendwie nicht, dass ich dann nach 3 Wochen schon arbeiten kann. Hab eine Kollegin, die hatte massive Probleme nach der OP mit dem Kopfheben, die andere wiederum war schnell fitt.
    Also so wie bei mir bis jetzt alles gelaufen ist, kann ich mir keine rosigen Bilder ausmalen. Ich bin nun keine "Regel", leider... Mein ganzes Leben lang. Und die OPs überstehe ich sehr schwer.
    Deswegen rechne ich immer mit dem Schlimmsten. Gut, wenn alles schnell und gut abläuft, und wenn nicht?
    Und vor allem - bald steht die Abschlussprüfung vor, von daher...

    Na ja, immerhin habe ich es geschafft, heute einen Termin beim NUK zu bekommen. Daraufhin habe ich beim HA schon das Rezept für Carbi bekommen und hab meine Tabs schon da. Muss mir nur wieder die Einnahmezeit überlegen. Es soll ja jeden Tag um die gleiche Zeit sein. Ich muss es bis Mitte Juli durchziehen und dann schauen, was weiter.
    Der NUK empfielt eine RJT, ich selber will es aber irgwie nicht. Keine Ahnung...
    Ich weiß nicht, was besser ist in meinem Fall. Und Kinderwunsch muss jetzt leider auch abwarten. Ich war schon soweit, einen Termin bei der KiWu auszumachen. Das wartet jetzt...

    @KarinE: Wie viele Ops hattest du denn? Ich will nur eine, es reicht.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.930

    Standard AW: Rezidiv...

    Hallo,
    Du kannst in meinem Profil sehen, was ich alles durch habe, bin halt auch nicht die Regel .
    Ich habe damals meine Hemmer immer zum Frühstück genommen - die einzig regelmäßige Mahlzeit bei mir.
    Und bei Kinderwunsch würde ich keine RJT machen - höre auf Dein Bauchgefühl.
    NUKs sind meist für RJT - weil ihr Fachgebiet.
    lG Karin

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    ok, danke für den Hinweis. NUK hat RJT halt als schonender gemeint, im Sinne ohne chirurgischen Eingriff.
    Aber ich war eh schon für die Op. Dann muss ich mir selber ein KH aussuchen, wo ich es dann machen lassen will?
    Und bei bestimmten Werten dann hin?
    War schon ewig lange nicht hier im Forum, muss wieder alles neu lesen...

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    oh je, da hast du ja wirklich viel hinter dir, vieles mit den Augen. Ich hoffe, es kommt bei mir nicht so weit, man kann es aber nie wissen.
    Habe auch einige Zeit lang Selen genommen, dann war er aus und ich habe kein Rezept mehr geholt.
    VitD habe ich auch im Herbst genommen, war davor sehr niedrig, dann besser geworden. Jetzt nehme ich 10000 einmal die Woche, wenn ich dran denke (ssteht auf der Arbeit neben dem PC). Magnesium nehme zur Zeit nicht, will aber bald wieder anfangen.

    Ne, Frühstück ist bei mir nur an Arbeitstagen, am WE schlafe ich sehr lange, dann lieber abends, gegen 9 oder so... ich gehe spät ins Bett.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    Habe heute den Bericht vom NUK bekommen. Die Werte sind im Profil, sind in einer Woche noch ohne Cari noch schlechter geworden und der NUK empfiehlt 20 mg. Vom letzten Mal weiß ich aber, mit 20 war ich in 2 Wochen schon in der UF. Evtl. 15 dann.
    bin wieder bei der Planungsfrage, wann ich mein Op machen lassen soll.
    Bis zur ersten Prüfung sind nun 7 Wochen (Ende April). Bis ich die Chirurgin kontaktiere, bei der ich es vermutlich machen werde, bis ich den Termin bekomme, wann die OP möglich ist. Ich könnte die OP auch nach der ersten Prüfung machen, da hätte ich 7-8 Wochen bis zu zweiter Prüfung (Ende Juni-Anfang Juli). Da weiss ich aber nicht, wie es mir danach geht, wie schnell verläuft die Wundenheilung an sich, wie die Hormone einschlagen... einerseits ist es sehr riskant, andererseits muss ich sonst noch einige Monate lang abwarten und in dem Zustand wie jetzt mit Schwindel und Übelkeit durch den Tag kämpfen. Wobei keiner weiß, ob des nach der OP bei mir weg ist, habe hier mal gelesen, dass es davor doch besser war wie danach...
    Bin total verunsichert.
    Wenn ich am Mo zum HA gehe, der wird wieder sein altes Lied singen: sofort die SD raus und danach keine Probleme mehr. Hat er eine Ahnung, wie es vielen nach der OP geht.

    Und müssen für die OP die SD-Werte nicht in bestimmtem Bereich liegen?
    Geändert von Sonnenschein9 (03.03.18 um 12:30 Uhr)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.004

    Standard AW: Rezidiv...

    Dir werden sicher Operierte antworten, wie sie die Zeitspannen sehen.

    Ich möchte da nicht reinreden, da ich keine OP hinter mir habe. Aber einige Faktoren gibt es, mit denen man den postoperativen Zustand optimieren kann:

    1. Dafür sorgen, dass du am Tag nach der OP *sofort* Hormone bekommst, wenn nicht, sebst mitnehmen (s. Infobeitrag, 2. Artikel)
    2. Die Dosis so gut es geht optimieren - Dein Gewicht? -, anstatt sich auf Pauschal-100 für alle zu verlassen oder gar einschleichen, weil der Arzt das so denkt
    3. Sich sehr gut erkundigen: Hat deine Operateuse genug Erfahrung - nicht mit SD-OP überhaupt sondern mit *Total*operationen bei MB? Wie viele Total-OPs macht sie im Jahr? Macht sie Stimmbandmonitoring?
    4. Vitamin-D-Stand auf Vordermann bringen, jetzt sofort, falls noch nicht geschehen

    Es gibt welche mit Problemen - aber vergiss bitte nicht: Die, die keine Probleme haben, siehst du hier nicht (mehr). Nur die, die welche haben.

    Die Werte sollten nur nicht überfunktionierend sein. Alles andere geht.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    1. Da würde ich bei einer Bekannten was nehmen, die seit Nov. 16 ihre SD raus hat und bis jetzt immer noch nicht optimal eingestellt ist. Falls der HA mir nix verschreibt... Hab den Tipp hier schon öfters gelesen und schon darüber nachgedacht.
    2. Mit meinem Gewicht.. wiege z. Zt. 38 kg... Wie viel LT müsste ich dann nehmen? 100 ist in meinem Fall definitiv viel zu viel.
    3. Stimmbandmonitoring macht sie, hab schon vor einem Jahr gelesen.

    http://www.fraenkisch-gesund.de/blog...r-sicher!.html

    Wie viele Total-SD-Ops bei MB - weiß ich nicht.
    als alternative hätte ich vllt. noch die Klinik in Nürnberg und Uniklinik in Erlangen, sind halt etwas weiter zu fahren, aber es geht. Die müssen dann schon genug Erfahrungen damit haben oder?
    4. Letztes Jahr war mein VitD mangelhaft, hab danach Tabs geschluckt, im Oktober 2017 war der Wert im Normbereich. Ich nehme weiter 10000 die Woche. Soll ich vllt. 2* nehmen?

    Das ist ja klar, dass die, die keine Probleme haben, sich auch nicht melden. Ich habe aber auch Bekannten und Kollegen, da kommt mal ab und zu im Gespräch was raus.

    Könnte ich theoretisch auch mit meinen jetzigen Werten sofort operiert werden?
    Geändert von Sonnenschein9 (03.03.18 um 13:15 Uhr)

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.004

    Standard AW: Rezidiv...

    Im Infobeitrag, 2. Artikel, findest du Links zu zertifizierten Zentren.

    Könntest du nicht deinen D-Wert mal checken? wäre besser.

    Deine jetztigen Werte zeigen eine Überfunktion. Das kann sich bald ändern, je nach Dosis.

    Du wiegst 38 Kg, nicht 83? Wenn wirklich die 3 zuerst kommt, dann so ca. 62 mcg (du brauchst dazu 50-er, ein Viertel 50-er-Tablette hat 12,5 oder du holst 25-er dazu, wäre noch besser, vielleicht musst du auch noch kleiner stückeln, also um 6,25 erhöhen/senken, wenn die Sache mit 3 vorne stimmt).

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    262

    Standard AW: Rezidiv...

    Ja, es stimmt, leider.
    Ich war mein ganzes Leben lang nie über 42, bei MB-Ausbruch waren es 36,5... Danach habe ich bisschen zugenommen, es war letzte Zeit konstant bei 39, kurz sogar 40. Jetzt die letzten Wochen 38. Bin 160.
    Habe Vit D ich im Oktober auf eigene Kosten checken lassen., wurdenicht von der KK gezahlt. Wenn ich nächste Woche schaffe zum HA (muss ich irgendwie), spreche ich das Thema an.
    Ja, Erlangen und Nürnberg wären laut Liste dabei.
    Ja, ich hoffe, dass es sich bald ändert. Mir gehts auch nicht gut. Dieser Zustand nimmt mir auch viel Kraft und Nerven.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •