Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: Verdickter Hals, Struma?

  1. #51
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Hast du schon LT bekommen, oder nur noch mit Jod?

    Manchmal hilft es, dass man beim HA echt Aufstand macht und sich einfach durchsetzt.

  2. #52
    Benutzer Avatar von Guja
    Registriert seit
    11.02.10
    Ort
    54338 Schweich
    Beiträge
    99

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Bekomme Thyranojod 50, nur Jod hatte ich auch schon, brachte aber garnichts

  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.508

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    50 mcg war ursprünglich etwas zu wenig, daraufhin erhöht auf 75 mcg, das hat sich als etwas zu viel erwiesen, daraufhin die wirklich hirnlose Senkungsanweisung auf *wieder* 50 ... das kann so natürlich nichts werden. Es gibt Zwischendosierungen, man kann auch 62 mcg nehmen.

    Versuch die Erweiterte Suche: https://www.ht-mb.de/forum/search.php?search_type=1) mit Suchwort - was war das, "Trier"?, mit der Suchoption "Nur Titel durchsuchen", wähle darunter das Subforum "Ärzte und Kliniken" aus, um die Suche auf jenes Subforum zu beschränken und klicke darunter (nicht darüber) auf "Suche". Viel Glück.

    Aber besser als zu denken, man findet irgendwann einen Arzt, der einen wirklich hilft, wäre es, wenn du selbst grundlegende Zusammenhänge erkennst, es ist nicht allzu kompiiziert. Thyroxin nimmt man, um die Schilddrüse zu entlasten, damit sie vor lauter Anstrengung (=TSH höher) nicht wächst (TSH sollte sich irgendwo um 1-1,5 einpendeln und dir sollte es dabei gut gehen!). Das Jod dazu, also: Kombi Thyronajod, gibt man, wenn Jodmangel angenommen ist. Aber wenn du Jodsalz nutzt und dich auch sonst nicht jodmäßig einschränkst, dann muss man nicht drauflegen - das hat man früher gemacht, zu wirklichen Jodmangelzeiten. Ich würde Thyroxin ohne Jod nehmen und wenn 50 zu wenig aber 75 zu viel ist, dann lass dir Fünfziger und Fünfundzwanzinger-Tabletten verschreiben und nimm 56 oder 62 oder 68 mcg Thyroxin ... das wäre dann eine 50-er und den Rest von der 25-er dazu bröseln.

    Ich würde auch dann kein Thyronajod nehmen, wenn deine Schilddrüse nicht autoimmun erkrankt ist, denn was nicht ist, kann (von zu viel Jod) ziemlich schnell noch werden, es gibt genug Beispiele dafür. Iss ruhig Fisch, schränke deinen Jodkonsum nicht ein, aber lass lieber die Kombi mit Jod.
    Geändert von panna (02.09.19 um 19:16 Uhr)

  4. #54
    Benutzer Avatar von Guja
    Registriert seit
    11.02.10
    Ort
    54338 Schweich
    Beiträge
    99

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    So, hatte jetzt noch einen Termin bei einem anderen Arzt, in den ich die Hoffnung gesetzt hatte, dass er eventuell was anderes in den Werten sieht. Leider meinte auch dieser, die Werte sind ok. Hatte ihm alle Befunde gezeigt. Er hat die SD geschallt, ja vergrößert und ein kleiner Knoten. Meine Beschwerden würden an was anderem liegen (Müdigkeit, Haarausfall usw.). Brachte dann auch meine weitere Baustelle Rheuma /seronegativ) ins Gespräch, da ich aktuell wohl einen Schub habe, meine Hände tun dermaßen weh... Aber er meinte dann, ich solle mal einen Termin beim Neurologen, aber am besten auch beim Psychologen machen, denn er denkt, das wäre alles nur psychisch und mein Körper würde eben reagieren, eine Depression meint er... Was soll man da noch sagen? Mir geht es psychisch gut, will nur eben, dass jemand den Grund für mein schlechtes körperliches Befinden findet und mir nicht erzählt, ich hätte einen Knall bzw. würde mir nur alles einbilden :-(

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Kannst du nicht einen Arzt finden, der dir Thyroxin ohne Jod verschreibt?

  6. #56
    Benutzer Avatar von Guja
    Registriert seit
    11.02.10
    Ort
    54338 Schweich
    Beiträge
    99

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Anscheinend nicht... Hier überhaupt einen Facharzt für dieses Gebiet zu finden scheint schwierig und einen Tipp finde ich hier leider auch nicht, bzw. keiner scheint mir jemanden im Umkreis empfehlen zu können.

  7. #57
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Zitat Zitat von Guja Beitrag anzeigen
    Anscheinend nicht... Hier überhaupt einen Facharzt für dieses Gebiet zu finden scheint schwierig und einen Tipp finde ich hier leider auch nicht, bzw. keiner scheint mir jemanden im Umkreis empfehlen zu können.
    Warum ein Facharzt? Ein HA tut es auch.

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.610

    Standard AW: Verdickter Hals, Struma?

    Welchen Umkreis? Du hast nix in der Signatur...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •