Seite 6 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 73

Thema: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

  1. #51
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Ich überlege dann die Hälfte einer Eutirox 88 mg = 44 mg + 25 mg zu nehmen = 69 mg. Dann muss ich nicht 1 3/4 Tablette teilen. Wäre es dann ratsam morgens die 44 und abends die 25 zu nehmen? Oder wäre das zu wenig für morgens bzw. zu viel für abends?

    Habe beim Erhöhen nur etwas Angst um mein FT3...

    Vielen Dank und LG

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.616

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Das kannst du probieren und dem Körper ein paar Tage bis Wochen Zeit zur Anpassung geben.

  3. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Okay, vielen Dank. Dann werde ich das mal in Angriff nehmen! Irgendwas muss sich definitiv ändern...

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.616

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Wenn die 44 schlecht über den Tag reichen, könntest du die 25er auch teilen und die Hälfte morgens mit zur halben 88er nehmen, die andere Hälfte abends.

  5. #55
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Hallo ihr Lieben,
    erstmal wünsche ich euch allen ein frohes und gesundes Neues Jahr 2019!

    Momentan weiß ich schon wieder nicht mehr weiter. Seit gut sechs Wochen nehme ich jetzt 69 mg Eutirox. Die ersten zwei, drei Tage mit der Erhöhung waren der Hammer, mir ging es derart gut. Danach hat es sich solala gehalten. Appetit war besser, Müdigkeit naja, Ängste etwas besser oder eher aushaltbarer, Herzrythmusstörungen wurden laaangsam besser. Auch Weihnachten habe ich besser „überstanden“ als ich dachte.

    Danach über Silvester waren wir zu Besuch bei meinen Schwiegereltern. Mir ging es immer besser. Die Tage waren okay bis gut. Danach hatte ich zwei Tage die super waren, ohne irgendwas. Wir sind sogar ziemlich weit gewandert, waren den ganzen Tag unterwegs. Ich hatte die Hoffnung, dass es jetzt nochmal so bleibt, wie schonmal im Juli/August. Doch leider ging es danach wieder langsam bergab. Erst habe ich mich „nur“ deprimiert gefühlt zwei, drei Tage lang, dann kam wieder alles mit voller Wucht zurück . Unglaubliche Ängste, unglaubliche Sorgen, jede Kleinigkeit bringt mich zur Verzweiflung und zum Heulen, ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, ich könnte und kann den ganzen Tag und die ganze Nacht schlafen, will nichts essen, weil ich überhaupt keine Appetit habe, ich friere und friere.

    Also wirklich, ich erkenne mich überhaupt nicht wieder. Ich sehe mein Leben dahinschwinden und fühle mich, als könnte ich absolut nichts dagegen tun, weil mir jede Kraft fehlt, körperlich wie auch mental. Jetzt beim Schreiben könnte ich schon wieder in Tränen ausbrechen. Ich verliere langsam den Mut und den Glauben daran, dass das von der SD kommen kann. Einen anderen Grund finde ich aber trotz dauernder Grübelei auch nicht.

    Es sind jetzt gute sechs Wochen seit der Erhöhung vergangen. Könnte ich jetzt trotzdem schon zur BE, wäre die schon aussagekräftig? Oder sollte ich versuchen, noch irgendwie 2 weitere Wochen auszuhalten? Wobei ich riesige Angst davor habe, dass es wieder schlimmer und schlimmer wird .

    Ich habe auch schon überlegt, „einfach“ wieder auf 75 zu erhöhen. Habe aber trotzdem Angst wegen ÜD, obwohl ich mich momentan derart in UF fühle…

    Oder könnte mir splitten da auch raushelfen, oder wäre das in dem Fall sinnlos? Ich habe es noch nicht probiert, weil ich zumindest 6 Wochen nichts ändern wollte…

    Ganz liebe, traurige Grüße
    Geändert von AnniBanni (06.01.19 um 16:56 Uhr)

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.629

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Das was Du als UD-Symptome sehen willst, sind für mich keine.
    Wie steht denn Dein Befinden im Zusammenhang mit dem Zyklus? Hast Du da mal geschaut?
    LG

  7. #57
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Hallo Amarillis,

    wenn es keine UD-Symptome sind, sollten es dann ÜD-Symptome sein oder meinst du was ganz anderes? Ich habe diese Symptome aber auch am Anfang gehabt, als ich die Diagnose bekommen habe. Und mit den Tabletten hatte es sich deutlich verbessert. Auch jetzt merke ich jede Änderung der Tabletten sofort an meinen Symptomen?!

    Im Zusammenhang mit meinem Zyklus ist das Befinden unterschiedlich. Mal normal, mal verschlechtert es sich gegen Ende bzw. wenn ich meine Tage bekomme. Den Hormontest muss ich noch machen - das kann noch etwas dauern .

    Liebe Grüße

  8. #58
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Entschuldigung Amarillis, ich war jetzt gerade etwas verwirrt.

    Als ich Ende Oktober mit den gleichen Symptomen zu kämpfen hatte, hattest du mir selbst geschrieben, dass es sich für dich nach ein bisschen zu viel Senkung anhört. Jetzt verstehe ich nicht, warum es jetzt keine UD-Symptome mehr sein können? Es war ja zwischenzeitlich wieder besser geworden mit der Erhöhung auf 69 mg. Und tatsächlich ist es auch jetzt im Moment, obwohl es wieder schlechter ist, trotzdem besser als Ende Oktober/November...

    Das verunsichert mich jetzt doch sehr .

  9. #59
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.629

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Und mich verunsichert, dass Du Dich immer um das Gleiche drehst!
    Deshalb würde ich wirklich dringend die Geschlechtshormone durchleuchten. Klar kannst Du wieder nochmal steigern, aber ehrlich, ich glaube nicht daran, dass das die Lösung sein wird. Die 75µg hattest Du schon, war nicht die Lösung.
    Ich würde Dir jetzt auf jeden Fall vor jeglicher Änderung dringend raten, eine BE machen zu lassen. 6 Wochen gehen dafür schon, wenn auch mit kleineren Abstrichen beim Ergebnis.
    Die Symptome die Du beschreibst, finde ich zu extrem für die Miniveränderung der Dosis, als das ich es nur bei den Schilddrüsenhormonen suchen würde.
    LG

  10. #60
    Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    36

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Danke erstmal, Amarillis

    Ja, die Geschlechtshormone muss ich testen lassen, das weiß ich ja. Werde ich ja auch tun. Aber wenn meine Geschlechtshormone ebenfalls durcheinander sind, dann wird das, zumindest momentan, mehr oder weniger durch die SD mitverursacht. Das würde ich zumindest vermuten. Vorher war ja erstmal alles soweit okay.

    Das mit dem extrem und der Miniveränderung... da stehe ich jetzt ein bisschen auf dem Schlauch. Das ist wahr, es war eine Miniveränderung, und jetzt gibt es nur eine Mini-Verbesserung. Immerhin ist die Zeit mittags wieder gut, als wäre nichts. Nur kürzer als vorher. Aber das war ja vor der Minierhöhung gar nicht der Fall. Richtig schlecht geht es mir definitiv seit der Senkung, da ist irgendwas schief gelaufen.

    Ich weiß, das ist nicht das logischste, aber als ich mit den 75 mg angefangen habe, war das bis jetzt die beste Zeit, die ich hatte. Ich weiß auch, dass da die Dosis noch nicht angekommen ist. Aber es war definitiv um Welten besser als jetzt. Ich weiß jetzt aber natürlich nicht, wie das da mit meinen Geschlechtshormonen war?!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •