Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Thema: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Ich brauche hier kein Rezept, kann also kaufen, was ich will . Ich würde jetzt erstmal auf 62,5 erhöhen und danach auf 75 gehen. Mein Befinden ist wesentlich besser, als am Anfang, aber noch lange nicht normal. Ich war nur verunsichert irgendwie...

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Ich glaube Du brauchst nicht verunsichert zu sein! Du scheinst Dich gut informiert zu haben und Dein Gefühl dürfte schon richtig sein. Dein Plan klingt für mich gut und nachvollziehbar. Das kannst Du so machen.
    LG

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.435

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Zitat Zitat von AnniBanni Beitrag anzeigen
    Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Ich brauche hier kein Rezept, kann also kaufen, was ich will . Ich würde jetzt erstmal auf 62,5 erhöhen und danach auf 75 gehen. Mein Befinden ist wesentlich besser, als am Anfang, aber noch lange nicht normal.
    Gute Idee!

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Vielen lieben Dank für die Antworten. Das werde ich jetzt genauso machen

    Mir ist vor ca. 2 Wochen auch etwas sehr komisches passiert. Ich war eigentlich in einer guten Phase schon ein paar Tage und hatte schon seit bestimmt 2 Wochen keine Verschlimmerung mehr. An diesem Tag habe ich eine Creme für ein Ekzem oder sowas an meiner Hand benutzt die Jod enthielt. Ich weiß jetzt nicht mehr ganz genau Iodohydro... irgendwas. Habe nicht das Deutsche Wort dafür gefunden. Die habe ich ausversehen nicht gerade dünn aufgetragen und fälschlichweise mit einem Pflaster abgedeckt. Und vergessen. Ein paar Stunden später am Abend habe ich einen ganz schlimmen "Zusammenbruch" bekommen. Ich wusste gar nicht wohin mit mir, als würde ich durchdrehen. Hatte gaaanz viele schlimme, wirre Gedanken und sowas wie Schuldgefühle. Das schlimme war, ich wusste, dass das alles Blödsinn ist, aber das Gefühl war nicht zu stoppen. Als es gerade mal nach einer halben Stunde schon wieder besser wurde, kam mir der Geistesblitz mit der Creme. Die habe ich sofort gründlich abgewaschen und nie mehr benutzt. Seit dem habe ich sowas nicht mehr gehabt.

    Kann man ernsthaft derart auf eine Jod-haltige Creme reagieren? Das wäre ja wahnsinn. Unglaublich Andererseits wäre es auch ein riesen Zufall.

    Ps. Ich benutze nur noch unjodiertes Salz, aber wir essen auch mal auswärts, da ist normales Salz im Essen.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.435

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Kann man ernsthaft derart auf eine Jod-haltige Creme reagieren? Das wäre ja wahnsinn.
    JA!!!!

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Hallo,
    ich muss heute leider mal jammern. Ich weiß nicht, ob das noch normal ist . Vielleicht kann mich jemand beruhigen. Oder ich weiß auch nicht. Ich habe 10 Tage auf 62.5 gesteigert. Befinden die ersten zwei Tage gut bis richtig gut, dann etwas schlechter. Aber auszuhalten. Jetzt nehme ich, wie geplant, seit vier Tagen oder so 75. Kaum einen Unterschied gemerkt. Wieder zwei Tage ganz gut. Vorgestern abend fing es dann an, dass meine Beine und Arme extrem gekribbelt haben, so dass ich vor lauter Nervosität kaum schlafen konnte. Gestern habe ich mich ganz okay gefühlt. Und heute morgen war es ganz vorbei . Ich habe mir schon direkt nach dem Aufwachen unsinnige Gedanken gemacht, habe mich sehr schlecht gefühlt. Als hätte ich was ganz furchtbares gemacht. Kurze zeit später war mir einfach nur noch zu heulen zu mute. Ebenfalls kurz darauf konnte ich einfach gar nicht mehr denken, an gar nichts, mein Kopf ist wie leer. Dazu war ich durchgefrohren (war eigentlich weg), meine Unterarme und Hände waren wie taub, ich habe Schmerzen im ganzen Rücken (war auch weg),ich wollte nichts essen und hätte im stehen einschlafen können. Ich fühle mich tendenziell wieder voll in UF, fast wie am Anfang.

    Könnte sowas von der Steigerung kommen? Oder könnte das schon überdosierung sein? Ich halte mich selber ja nicht mehr aus. Das körperliche okay, aber das psychische schlägt mir schon sehr auf das Gemüt. Auch wenn es nur stundenweise ist. Sorry fürs jammern.

    Ps. Das mit dem Jod ist ja echt ein Mist

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Warum Du so schnell gesteigert hast, ist mir nicht ganz klar. Ich weiß nicht so recht, ob das jetzt nicht wirklich ÜD-Sympotome sind. Du hast doch am Anfang auch gleich 50µg genommen und damit keine guten Erfahrungen gemacht. Ich denke jetzt wiederholt sich das.
    Nach 10 Tagen ist die vorherige Steigerung ja nicht wirklich angekommen, von daher hätte ich die länger gehalten.
    Es kann Dir keiner sagen, wieviel 12,5µg bei Dir bewirken, auch an den Werten. Mancher hat sich schon bei nur 6,25µg gewundert, wie enorm die Werte damit gestiegen sind.
    Von daher würde ich wohl erstmal zurück auf 62,5µg gehen und damit so lange ausharren, bis Du aussagekräftige Werte machen kannst. Weiter steigern ist ohne Werte sowieso keine Option, aber abwarten mit der jetzigen Dosis halte ich nach Deiner Beschreibung auch für keine gute Idee.
    LG

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.18
    Ort
    Bolivien
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Vielen Dank für deine Antwort . Hmm ich dachte, die 62,5 sind nur ein Zwischenschritt, um nicht direkt auf 75 zu gehen. Ich hatte nicht so recht bedacht, erstmal auf 62,5 zu bleiben auch wegen der Teilerei der Tabletten. Ich dachte gelesen zu haben, dass das auf Dauer sehr ungenau ist. Ich hatte, glaube ich, auch gehofft, dass ich so besser durch die Steigerungsphase komme. Aber das ist natürlich eine von mir unbedachte Option, einfach zurück auf 62,5 zu gehen. Das werde ich dann wohl versuchen. Nachdem ich erst mit 50 durchgehalten habe, bin ich doch in die Ungedultsfalle getappt . Jetzt noch weiter zu Steigern wäre für mich übrigens gar keine Option gewesen. Da hätte ich jetzt im Leben nicht dran gedacht.
    Liebe Grüße

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Jetzt noch weiter zu Steigern wäre für mich übrigens gar keine Option gewesen. Da hätte ich jetzt im Leben nicht dran gedacht.
    Ich habe es nur vorsichthalber erwähnt, weil Du von UD-Symptomen schriebst. Ich wusste ja nicht, was Dir so vorschwebt. Aber dann ist es ja gut...
    Nachdem ich erst mit 50 durchgehalten habe, bin ich doch in die Ungedultsfalle getappt .
    Dann wünsche ich alles Gute beim in Geduld üben mit 62,5µg!
    LG

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.523

    Standard AW: Neu hier :) Bitte um Hilfe bzw. Beurteilung der Werte

    Je näher am Ziel, desto geringer die Steigerungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •