Seite 1 von 15 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 147

Thema: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Beiträge
    127

    Standard Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Vorgestern war wieder BE

    Werte wie folgt fT3 4,23 (2,4-5,1pg/ml
    fT41,17 (0,9-1,8ng/dl)
    TSH 2,94 (0,27-5,0)

    Was auffällig ist, ist der Eisenwert. Eisen vor 2 Wochen 163, heute bei 40 (35-140)
    Ferritin vor 2 Wochen 29, heute bei 18 ( 15-80 ng/ml9

    Transferrin 2,67 ( 2,0-3,6g/l)
    Transferrin Sättigung 11% ( 7-46)

    Wo ist das ganze Eisen hin?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Eisen zeigt das an, was vorher gegessen wurde! Das sagt nicht viel aus. Wichtig ist der Ferritinwert (Speicher) und daran siehst Du, dass der im Grunde nur minimal schwankt. Zu niedrig ist der aber wohl trotzdem. Könnte aber auch mit der OP zusammenhängen. Da hat sie ja vermutlich Blut verloren. Ansonsten würde ich wohl substituieren.
    Ich finde aber den fT4 viel zu niedrig, habe aber nun nicht nachgelesen, wie lange sie schon welche Dosis nimmt. Du machst es einem aber auch wirklich schwer, mit immer einem neuen Thread...
    LG

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Beiträge
    127

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Sorry. Ich gelobe Besserung. Sie nimmt seit 4 Wochen 25 Mikrogramm. 2 Wochen LThyroxin von Hexal, seit 2 Wochen Euthyrox.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Und wie geht es ihr damit? Ich kann mir ja nicht vorstellen, dass sie damit fit sein soll... Wie ist der Unterschied von Hexal zu Euthyrox? Da hatte ich ja angezweifelt, dass es was bringt den Hersteller zu wechseln.
    LG

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Beiträge
    127

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Laut Endokrinologin ( Kinderklinik) ist sie in der Überfunktion!! Sie war total aufbrausend, Übelkeit, Kopfschmerzen, Juckreiz am ganzen Körper.Sie sagte selber, im Kopf sei alles komisch.
    Mit Euthyrox haben wir jetzt das Gegenteil: öfters traurig ohne Grund, Übelkeit und Kopfschmerzen sind geblieben, Juckreiz ist ganz weg. Hausarzt sagt, Werte sind TOP.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Werte sind in der Norm, das ja. Und leider reicht das vielen Ärzten aus. Eine ÜF bei den Werten ist Blödsinn. Lasst euch damit bitte nicht abspeisen! Solange es Deiner Tochter nicht wieder gut geht, und die Werte zeigen das meiner Meinung nach sehr klar, dann stimmt die Dosis nicht.
    Möglich ist, dass sie bei Hexal vielleicht irgendwelche Zusatzstoffe nicht vertragen hat und darauf so reagierte. Aber, die Symptome sind in ÜD und UD sehr ähnlich und wenn man noch am Anfang steht, kann man das oft sehr schlecht unterscheiden.
    "Öfters Traurig ohne Grund" liegt für mich am zu niedrigen fT4.
    Mal davon abgesehen, der Hausarzt hat von allem etwas Ahnung. Muss er ja auch, aber Spezialwissen hat er nunmal nicht, dafür gibt es Fachärzte und Kinder sind nochmal ein anderes Gebiet. Werte jedenfalls können nicht top sein! Werte sind nur Zahlen und die Referenzbereiche riesengroß. Der eigene Wohlfühlbereich ist keiner sondern eher nur ein Punkt, und den hat Deine Tochter ziemlich sicher bisher nicht erreicht.
    LG

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    die werte sind dann top, wenn sie sich damit gut fühlt.
    wenn die dosis erhöht wurde, kann es zu überfunktionssymptomen kommen. es baucht 6-10 wochen, bis das befinden wieder stbil ist nach einer dosisänderung.
    ich bezweifle auch, dass die werte ideal sind für deine tochter.
    am einfachsten ist es, wenn die werte immer im gleichen labor gemacht werden.
    lg delija

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Beiträge
    127

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    die werte sind dann top, wenn sie sich damit gut fühlt.
    wenn die dosis erhöht wurde, kann es zu überfunktionssymptomen kommen. es baucht 6-10 wochen, bis das befinden wieder stbil ist nach einer dosisänderung.
    ich bezweifle auch, dass die werte ideal sind für deine tochter.
    am einfachsten ist es, wenn die werte immer im gleichen labor gemacht werden.
    lg delija
    Dosis sind schon immer 25 Mikrogramm.Sie nimmt die Tabletten ja erst seit 4 Wochen.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    so lange die werte nicht da sind, wo sich deine tochter wohl fühlt, sind leider symptome da und manchmal auch neue dazu.
    ich würde mit dem arzt über eine steigerung auf 50 reden. der ft4 ist noch tief und es sind uf symptone da. das traurigsein ohne geund ist ein klassiker.
    und auf die suche nach einen guten arzt würde ich mich auch weiterhin machen. das ist leider nicht einfach...
    lg delija

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Beiträge
    127

    Standard AW: Neue Werte- was ist mit dem Eisen los?

    So. Die neuen Werte sind da.Ferritin 17 ( 15-80)
    fT3 4,10 ( 2,4-5,1 pg/ml) 67,96%
    fT4 1,23 ( 0,9-1,8 ng/ dl)36,67%
    Phosphat im Serum 5,13 ( 3,5-5,6mg/dl)

    Mehr Werte wurden nicht gemacht. TSH fehlt. Keine Ahnung wie es meiner Tochter wirklich geht. Morgens ist ihr übel, nach dem Schulsport zittern die Knie, mal schmerzt der Oberschenkel, mal ist sie zickig....... Sie selbst kann mir nicht sagen obs ihr total gut geht.............Leider läuft es auch beim Arzt nicht wie es soll. Niemand einen guten Tipp?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •