Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    Dein fT4 geht keineswegs tiefer, schon voriges Mal tat es das nicht, seit Mai unter gleicher Minidosis hat es sich sogar ein wenig verbessert. Das TSH ist nicht hoch, es ist vielmehr durchaus unbedenklich. Sicher, du hattest nur einen kleinen Hauch von einem Basedow - aber du nimmst auch nur noch einen kleinen Hauch an Hemmern. Von der Entwicklung her (nämlich, TSH war schon im Februar zurück und ist

    Das letzte Mal, als fT4 anfing zu sinken, wurde die Dosis ausgedünnt - seither haben sich die Werte nicht verschlechtert. Wenn ich es wäre, würde ich so weitermachen, bis zu dem Punkt, wo das fT4 tatsächlich anfangen würde zu sinken und erst dann evtl. über Absetzen nachdenken - oder sogar auch dann nur weiter ausdünnen.

    Natürlich kannst du dennoch absetzen, wenn du dich dafür entscheidest. Überlege dir, ob du dir bei einem Rezidiv nicht Vorwürfe machen würdest ("hätte ich doch nicht abgesetzt, vielleicht ...").

  2. #42
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.18
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    vielen Dank Panna für deine Einschätzung. Der eine Satz („Von der Entwicklung her...“) wurde jedoch abgeschnitten. Was wolltest du hier schreiben?

    Ich werde mit der Therapie weitermachen... du hast Recht, im Fall der Fälle würde ich mir Vorwürfe machen.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    Oje... ;-))

    Also von der Entwicklung her könnte man der Ansicht sein, dass sich deine MB-Episode bereits seit ca. einem halben Jahr beruhigt hat und man aus diesem Grund die allerkürzeste Therapieoption wahnehmen könnte, eben für solche Ausnahemfälle, bei denen die ÜF und die TAK sich sehr schnell verziehen, nämlich vorzeitiges Absetzen. So denkt dein Endo. Aber er wird nicht derjenige sein, der sich Vorwürfe machen würde, wenn das Rezidiv an der Tür klopft.

    Und deshalb, warum nicht die Miniminidosis fortsetzen, evtl. bei Bedarf noch mehr ausdünnen ... es spicht wenig dagegen.

  4. #44
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.18
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    ich melde mich auch mal wieder seit langer Zeit und habe frische Werte:

    13.11.2018 unter 2,5mg Thiamazol/2 Tage:

    TSH: 1,84 µU/ml (0,3-3,5)
    FT3: 2,74 pg/ml (1,9-4,8)
    FT4: 0,92 ng/dl (0,8-1,8)
    TRAK-human: 0,17 U/l (0-1,5)

    Die Werte sind nach wie vor stabil. Befinden ist gut. Die Dosis von 2,5mg/2Tage würde ich erstmal so beibehalten?

    So langsam nähere ich mich der Vollendung der 1-Jahres-Therapie (Ende Januar) und mache mir langsam Gedanken, wie das mit dem Absetzen der Medikamente läuft. Werden die Medikamente einfach so von einem Tag auf den anderen nicht mehr genommen oder ist hier ein Ausschleichen besser. Wenn ja, über welchen Zeitraum und wie könnte das in meiner Dosis aussehen?

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    Tja Anja, genau besehen schleichst du ja schon seit Monaten aus

    So lange es dir gut geht und/oder dein fT4 nicht unternormig wird, kannst du noch so weitermachen. Bei Anzeichen einer Unterfunktion würde ich Kontrolle machen (bzw. so oder so sicher noch einmal in diesem Jahr?).

    Danach, irgendwann spät im januar, würde ich nochmal die TRAK angucken und wenn alles gut, 1,25 jeden zweiten Tag, wenn du es hinbekommst (muss ja nicht furchtbar exakt sein, die Teilung) , Paar Wochen später an jedem dritten Tag ... usw. Die Zeitspanne und das Tempo - das kommt (bei negativen TRAK) wohl eher darauf an, ob es für jemanden psychisch beruhigender ist, gaaaanz langsam auszuschleichen oder nicht.

  6. #46
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.18
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    Hallo,

    ich habe noch eine Frage, nur der Interessehalber: Wie würde man denn verfahren, wenn der FT4 unternormig wird und ich damit in einer Unterfunktion wäre?

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: Bin neu hier; Meine Laborwerte, bitte um Meinung

    Eventuell weiter ausdünnen. Aber eigentlich sollte das bei deiner mikroskopischen Dosis kaum passieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •