Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.18
    Beiträge
    7

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Also mein derzeitiger TSH liegt bei 5.2 ( 0.30-4.0 Norm)
    Der FT3 bei 3.2 (Norm 2.2 - 4.5) also 43 %.

    Begonnen hatte ich damals die Einnahme vor einem 3/4 Jahr mit folgenden Daten :

    TSH 3.2
    ft4 1.3 (Norm 0.7 - 1.6) 66.67 %
    Ft3 3.5 (norm 2.2 - 4.5) 56.52 %
    TPOAKO > 1300

    Da ich damals totmüde und ständig frierend durch den Tag schleppte, begann ich mit LT 25.



    Da der TSH nun bei 5.2 liegt und der Ft3 wert niedriger als damals gehe ich schon davon aus das es eine Unterfunktion ist....

  2. #12
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.148

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Das war schon damals keine Unterfunktion. Wurde das TSH nur 1 x bestimmt, bis Dir die Tabletten verschrieben wurden? Bei mir gabs damals eine Reihe von Messungen, um einen einmaligen Rausreißer auszuschließen.
    Wobei ich persönlich eine 3 nicht so tragisch finde, erst recht nicht bei diesen ft-Werten. Die sahen nämlich bereits aus wie „fertig eingestellt“.

    Hashimoto ja wegen der Antikörper; aber bei DEN Hormonwerten hätte ich es mir gut überlegt, mit Hormontabletten anzufangen.

    An den drei ft3-Zehnteln würde ich mich nicht hochziehen. ft3 kann durchaus etwas schwanken.

    Gabs denn eine Eisendiagnostik? Bei den Hormon-Ausgangswerten hätte ich erstmal alles andere abgegrast und die Hormone als letzten Versuch gesehen.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    3.028

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Sunny1976 Beitrag anzeigen
    Also mein derzeitiger TSH liegt bei 5.2 ( 0.30-4.0 Norm)
    Der FT3 bei 3.2 (Norm 2.2 - 4.5) also 43 %.

    Begonnen hatte ich damals die Einnahme vor einem 3/4 Jahr mit folgenden Daten :

    TSH 3.2
    ft4 1.3 (Norm 0.7 - 1.6) 66.67 %
    Ft3 3.5 (norm 2.2 - 4.5) 56.52 %
    TPOAKO > 1300

    Da ich damals totmüde und ständig frierend durch den Tag schleppte, begann ich mit LT 25.



    Da der TSH nun bei 5.2 liegt und der Ft3 wert niedriger als damals gehe ich schon davon aus das es eine Unterfunktion ist....
    die werte damals waren gut. äußerst unwahrscheinlich, das die schildrüse damals grund der beschwerden war. heute ist der tsh höher, der ft3 ganz leicht abgefallen, wobei man das eher noch als gleichgeblieben bezeichnen sollte. daraus lässt sich nicht viel ablesen. im prinzip fällt ft3 ab, wenn man sich zu hoch dosiert mit lt. ob das hier der fall ist, sehen wir nicht. wenn der tsh nur einmalig über 5 war, ist das nicht ernstzunehmen, da reicht schon schlafmangel oder stress. bleibt also dabei, es ist sinnvoll, das beim facharzt überprüfen zu lassen.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.18
    Beiträge
    7

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Vor 2 Monaten war der Wert auch schon über 5. Habe ich im November testen lassen, da ich wieder extrem müde, Herzstolpern, ständig kalt und antriebslos war.

    Eisen ist ok. VitaminD ist etwas zu niedrig. Liegt bei 23. (norm 20 - 80) Nehme dagegen aber schon Dekristol.

    Aber ich blicke jetzt ehrlich gesagt nicht, warum es keine Unterfunktion sein könnte. Zumal der neue Normwert bis 2.5 und nicht 4 gehen soll..von daher war ich ja schon irgendwie in Unterfunktion beim ersten mal.

    Wenn der TSH im Laufe der Zeit immer höher wird. Müsste er da nicht eher niedriger sein, wenn ich überdosiert wäre?

    Bin jetzt total verunsichert...
    Leider ist der Spezialistentermin erst im April.

  5. #15
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.148

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Allenfalls - rein formal - ein latentes Unterfunktiönchen - die 2,5 hat sich nicht durchgesetzt. Mein Endo hat die 3,5 als Oberwert.
    Je nach Praxis kann auch noch eine 5 als normal durchgehen.

    Und bei DEN ft- Werten (man muss unbedingt das Gesamtbild sehen) wäre ich nie auf Unterfunktion gegangen; wahrscheinlich hast Du deshalb die Tabletten nicht vertragen.
    TSH kann launisch sein. Ein paar Stunden später wärst Du vielleicht bei 2 gewesen. Oder Du schüttest generell mehr TSH aus als andere - dann kann man den Wert ganz vergessen.

    Deine Hormontabletten sind ft4. Da spielt die Musik. Und deshalb hätte ICH bei einem natürlich produzierten über-mittigen ft4-Wert niemals Homone draufgepackt, sondern abgewartet und alles andere abgegrast. Vielleicht ist Dein Immunsystem auch nur im Moment besonders aktiv (da wäre eine Antikörpermessung ganz toll) und schlaucht Dich - bloß dem kommt man mit Hormontabletten eher nicht bei.
    Geändert von Gummibaum (13.01.18 um 14:22 Uhr) Grund: sorry, Verwechslung

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    282

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Gummibaum Beitrag anzeigen
    Allenfalls - rein formal - ein latentes Unterfunktiönchen - die 2,5 hat sich nicht durchgesetzt. Mein Endo hat die 3,5 als Oberwert.
    Je nach Praxis kann auch noch eine 5 als normal durchgehen.

    Und bei DEN ft- Werten (man muss unbedingt das Gesamtbild sehen) wäre ich nie auf Unterfunktion gegangen; wahrscheinlich hast Du deshalb die Tabletten nicht vertragen.
    TSH kann launisch sein. Ein paar Stunden später wärst Du vielleicht bei 2 gewesen. Oder Du schüttest generell mehr TSH aus als andere - dann kann man den Wert ganz vergessen.

    Deine Hormontabletten sind ft4. Da spielt die Musik. Und deshalb hätte ICH bei einem natürlich produzierten über-mittigen ft4-Wert niemals Homone draufgepackt, sondern abgewartet und alles andere abgegrast. Vielleicht ist Dein Immunsystem auch nur im Moment besonders aktiv (da wäre eine Antikörpermessung ganz toll) und schlaucht Dich - bloß dem kommt man mit Hormontabletten eher nicht bei.
    Danach hätte ich ja nie LT haben dürfen. Meine freien Werte waren auch super und nur weil 1x der TSH ausrastete und später bei 5-7 lag, wäre das ja gar nicht sinnvoll gewesen. Der Ultraschall wäre hier in diesem Fall interessant. Die Antikörper sind es sowieso. Meine lagen ähnlich im Bereich. Und: die erste Zeit durfte ich mich auch über mehr Symptome freuen als vorher. Erst mit verbesserter Einstellung ging auch das weg. Dabei stieg der FT4 später gar nicht soviel höher.

    Hier würde ich sagen: die kleine Erhöhung, die die Ärztin vorschlug würde ich umsetzen. Vielleicht muss sogar noch ein wenig mehr später sein.

  7. #17
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.148

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    ... ja, da könnte man auch mal überlegen, wie sinnvoll das war, wenn ft4 mit Tabletten genau so hoch ist wie ohne *hüst*...

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    282

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Zitat Zitat von Gummibaum Beitrag anzeigen
    ... ja, da könnte man auch mal überlegen, wie sinnvoll das war, wenn ft4 mit Tabletten genau so hoch ist wie ohne *hüst*...
    Kann ich Dir sagen: nämlich extrem sinnvoll. Durch jahrzehntelange Nichtbehandlung der SD ist halt nur noch ein Fitzelchen übrig. Dieses Fitzelchen hatte grad mal ein winzig bisserl Tätigkeit. Zitat Untersuchungsbericht Szinti: Nur angedeutete Kontrastierung funktionsfähigen SD-Gewebes links. TcTU mit 0,09 % sehr gering. Wo sich der Körper anderweitig die Werte geholt hat, um irgendwie eine Funktion aufrechtzuerhalten, kann man nur erahnen.

    Auf jeden Fall wurde die Haut schon stark angegriffen. Herzrasen, Extrasystolen sowie Blutdruckschwankungen usw. usf. - auch das kannte ich seit Jahren sprich Jahrzehnten. Denn die erste Auffälligkeit bestand ja schon vor 35 Jahren. Aber die Werte ja immer schön Top im Rahmen. Von daher kann ich bei latenter Hashimoto sagen: lieber rechtzeitig unterstützen als jahrzehntelange Tortur.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    3.028

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    wobei myrrdin, in aller vorsicht, aber deinen weg hätte ich für mich nicht hingenommen.es ist dir lange zeit nicht gut gegangen mit dem lt. wenn eine million andere lt nehmen, und normal weiter leben, ohne sich irgendwie krank zu fühlen, ist das doch so ideal nicht gewesen. ein so niedriger uptake ist übrigens verdächtig, nicht durch unterfunktion ausgelöst zu sein! wann wurde die untersuchung denn gemacht bei dir?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    282

    Standard AW: Anfallsartiges Herzrasen und Panikgefühl bei UF?

    Na sooo lange Zeit war es ja auch nicht @Larina. Festgestellt wurde es 2015, Szinti aus dem gleichen Jahr. In dem Jahr auch Beginn mit LT. Das erste 3/4 Jahr schon Probleme bei Steigerungen. Erst nach knapp 6 Monaten Anfangserfolge mit längeren besseren Phasen. Bis dann Anfang 2016 ein Einbruch erfolgte mit Reduzierung und Herstellerwechsel. Danach nochmal schlechteres Befinden weil Dosis zu gering. Wieder rauf und dann fast 4 Monate mit wenig Problemen. Wieder ein Einbruch und Herstellerwechsel mit gleichbleibender Dosis. Seit dem: fast konstantes Befinden. Hin- und wieder mal ein leichter Einbruch, aber meine Werte schwanken auch gern mal. TSH genauso wie die freien.

    wenn eine million andere lt nehmen, und normal weiter leben
    und ob diese bei Beschwerden es wirklich mit der SD in Verbindung bringen - das ist fraglich. Ich habe beruflich einige Fälle mit Hashi und auch im Verwandtenkreis. Manche schieben ihre Beschwerden gern auf andere Ursachen, als mal auf das Naheliegende zu kommen. Es ist halt eine Autoimmunerkrankung. Man kann sie nicht behandeln, man kann es letztlich nur ruhigstellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •