Seite 55 von 56 ErsteErste ... 5455253545556 LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 557

Thema: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

  1. #541
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von °paulinchen
    Registriert seit
    01.07.11
    Ort
    Villa°°Kunterbunt
    Beiträge
    2.312

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Bitte? Hoe? Ist ein ganz normaler fragender Ausdruck, wie ich ihn hier schon etliche Male geschrieben hab, aber bitte, natuerlich gerne..

  2. #542
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Elfe11
    Registriert seit
    20.12.05
    Ort
    reset Knopf gedrückt
    Beiträge
    7.888

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Paulinchen, ich verstehe dich--habe ja selber eine lange Zeit gedacht, egal was ich habe--irgendein Hormon wirds schon richten...leider falsch gedacht.

    Diese Pieselei kenne ich ja auch--viele deiner Symptome sind mir bestens bekannt--oft dachte ich, ich spinne wohl einfach. Dazu diese schon fast hysterische Suche, nach der perfekten Dosis--Werte wurden mein Begleiter--kurzum, es war nicht mehr feierlich...

    WJ--ich bin wohl nun endlich durch, diese Hitze und all das hat aufgehört--völlig ohne iregndwelchen Hormone--ich regaiere da eh sehr extrem mit Migräne drauf, war also nie eine Alternative..

    Ich fand hier auf dem Land dann irgendwann einen tollen Endo-welcher mir genau zuhörte und erstens mein ewig suppr .TSH tolerierte--mir ja dann das Erfa verschrieb--welches wirklich gut geholfen hat...

    Mir gings bis auf diese komatösen Müdigkeitsanfälle recht gut--ich schraubte aber auch nicht mehr an der Dosis rum--denn wenn ich es tat, bekam ich wie du, diese fiesen Muskelschmerzen, besonders im Rücken--ein Gefühl, als ob mir da immer jemand rein tritt...

    Ich blieb also konstant bei 100 LT nachts--und morgens ein grain Erfa... Werte waren dabei meist im oberen Level--aber mir gings recht gut.

    Was ich nie mit einberechnet hatte--meine Psoriasis--ich dachte immer, das wäre eine Hauterkranknung und peng--naja, bis ich auf einen Rheumadoc stieß, der mich aufklärte. Es ist eine Systemerkrankung--macht massive Probleme--auch Fieber--Müdigkeit etc. etc....

    Mittlerweile habe ich heftige PSO Arthritis.

    Auffällig war allerdings--ich habe im letzten Jahr um diese Zeit, das Erfa abgesetzt, da es so sauteuer wurde--und ab ca. Februar 19 ging es los, dass es alles so extrem schlimm wurde. Habe dann halt Werte machen lassen--und sie lagen ziemlich weit unten--besonders das T3...

    Rheumadoc meinte dann, dass das alles einen Zusammenhang haben kann--und ich überlegen sollte, wieder T3 dazu zu nehmen.

    Ich weiß nicht, ob du evtl. auch noch was anderes hast--außer SD Probleme...soll nur aufzeigen, dass man nicht alles mit ein paar Hormonen in den Griff bekommt.

    Ach, und seit ich die WJ durch habe--ist das Pieseln sehr sehr viel besser geworden...einfach so...

    Und nun zu meinem Rheumadoc--dieser sagte mir, dass es durchaus vorkommt--dass es Menschen gibt, die niemals damit klar kommen--einfach jeden Tag eine Tablette zu nehmen--und alles ist stimmig...

    Denn jeder Mensch ist so individuell--und die Hormontabletten ahmen ja nur nach, was unser Körper in wunderbarer abgestimmter Weise zur Verfügung stellt.

    Für diese ist es dann unerlässlich--nicht laufend was zu ändern--sondern versuchen heraus zu finden, wann auch der beste Zeitpunkt ist, Tabletten zu nehmen..

    Ich hab erst gedacht, der spinnt--aber habe ja selber damals schon , mein LT nie morgens nehmen können--ich nehme es ja nachts -gegen 2-3 Uhr..

    Auch meine Schmerzmedikamente, muss ich bis spätestens 14.oo genommen--alles was danach kommt--wirkt fast null

    Noch ein Beispiel--
    mein Mann und meine mittlere Tochter, nehmen ihr LT und alles ist paletti...denen gehts gut damit und Werte auch ok..

    Ich und meine jüngste Tochter, bekommen heftige Probleme, wenn gesenkt oder gsteigert wird...

    Paulinchen--ich wünsche dir, dass es auch bald aufwärts geht

  3. #543
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.266

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Zitat Zitat von Elfe11 Beitrag anzeigen

    WJ--ich bin wohl nun endlich durch, diese Hitze und all das hat aufgehört--völlig ohne irgendwelchen Hormone
    Wie lang hat das gedauert?
    Hitze nervt seit 10 Jahren, Pieselei aktuell auch wieder ;-(

  4. #544
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von °paulinchen
    Registriert seit
    01.07.11
    Ort
    Villa°°Kunterbunt
    Beiträge
    2.312

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Huhu Ihrs...

    Elfe, was macht dich denn so sicher, durch zu sein... ich mein, woran merkt man, daß nicht doch wieder irgendwas auftaucht?

    Dann könnte man ja vllt mal definitiv zuordnen und nicht immer Rätselraten...

    Im Mom würde ich sagen, die Schwitzerei/Schweissausbrüche (keine Hitzewellen) sind zum größten Teil scheinbar (zuviel) T3 geschildet...in meinem Fall halt Thybon...oder vorher das T3 vom Schweinchen... ganz ohne Thybon wars jetzt wieder besser...ab und an (heute natürlich wieder besonders ) isses wieder heftig...

    Oder weil ich vor Kurzem auf 100LT gegangen bin?
    88 funktioniert aber mal so gar nicht...und das stelle ich ja nicht zum ersten Mal fest... auch wenn ich jetzt gehofft hab, die anderen Male zu ungeduldig gewesen zu sein... fängt ja immer alles toll an, egal was man macht... und dann brichts ein...
    Allerdings brachen die 88 nicht ein, die liessen mich gar nicht mehr hochkommen...so schlimm und komatös wie bei zuviel T3...
    Das war richtig schlimm im Sommer... ich kam gar nicht mehr klar... Zombie is noch ein Kosewort für den Zustand...komatös müde und keine Chance mich aufrecht zu halten... mit 50 LT (versuchsweise 75) und 1 Grain Erfa und auch da versuchsweise 1,5 Grain... aber da ging gar nix mit... gruselig...
    Schwein weg ud weder nur LT und einen Krümel Thybon... 75 LT, 88 LT und immer 2,5 bis höchsten 5 Thybon... scheinbar alles falsch...


    Erst jetzt mit den 100 bin ich wieder halbwegs fähig mich zu bewegen und zu arbeiten...

    Einiges war bei 88 gut, auch die platzenden Beine und so wurde glaube besser... aber ich hab wieder drei Kilo mehr und war noch kraftloser als jetzt...

    Herrschaftszeiten...

    Aso, ich habe mir jetzt Hexal geben lassen... 75 und 25er ... ohne Rizinusöl (bisher hattte ich Henning)... vllt ist das ja auch der Grund für meine sich täglich und pünktlich anstauende Luft (und immer noch, es ist egal, wann ich esse, was ich esse, ob ich auch gar nichts esse...es geht um fünf nachmittags los...immer) und vllt vertrag ich ja wirklich andere Tabs insgesamt besser? K.A. ...ma schaun...


    Btw. Elfe, ich kenne gefühlte millionen Menschen, die mit ihrer Tab Thyronajod, oder 1x tägl 100LT Hennng seit Jahren gut zurechtkommen... und ich kenn mich...

    Ich drück uns allen die Daumen... danke


    Noch 'n Edit, Pieselei nervt aktuell nachts am meisten...stündlich bs zwei stündlich... tagsüber gehts... hmm...

  5. #545
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Zitat Zitat von °paulinchen Beitrag anzeigen
    Huhu Ihrs...

    Elfe, was macht dich denn so sicher, durch zu sein... ich mein, woran merkt man, daß nicht doch wieder irgendwas auftaucht?

    Dann könnte man ja vllt mal definitiv zuordnen und nicht immer Rätselraten...
    Das weiß man einfach, wenn man wieder lebt.

    Zitat Zitat von °paulinchen Beitrag anzeigen
    Im Mom würde ich sagen, die Schwitzerei/Schweissausbrüche (keine Hitzewellen) sind zum größten Teil scheinbar (zuviel) T3 geschildet...in meinem Fall halt Thybon...oder vorher das T3 vom Schweinchen... ganz ohne Thybon wars jetzt wieder besser...ab und an (heute natürlich wieder besonders ) isses wieder heftig...

    Oder weil ich vor Kurzem auf 100LT gegangen bin?
    88 funktioniert aber mal so gar nicht...und das stelle ich ja nicht zum ersten Mal fest... auch wenn ich jetzt gehofft hab, die anderen Male zu ungeduldig gewesen zu sein... fängt ja immer alles toll an, egal was man macht... und dann brichts ein...
    Allerdings brachen die 88 nicht ein, die liessen mich gar nicht mehr hochkommen...so schlimm und komatös wie bei zuviel T3...
    Zu viel Thybon hat bei mir auch Schwitzen gebracht bei ansonsten ganz guten Werten.

    Zitat Zitat von °paulinchen Beitrag anzeigen
    Das war richtig schlimm im Sommer... ich kam gar nicht mehr klar... Zombie is noch ein Kosewort für den Zustand...komatös müde und keine Chance mich aufrecht zu halten... mit 50 LT (versuchsweise 75) und 1 Grain Erfa und auch da versuchsweise 1,5 Grain... aber da ging gar nix mit... gruselig...
    Schwein weg ud weder nur LT und einen Krümel Thybon... 75 LT, 88 LT und immer 2,5 bis höchsten 5 Thybon... scheinbar alles falsch...
    Mir wird es gerade echt schwindlig. In welcher Zeitspanne hast du all das geschafft?
    Progesteron und Gynokadin hast du hier ausgelassen.


    Zitat Zitat von °paulinchen Beitrag anzeigen
    Erst jetzt mit den 100 bin ich wieder halbwegs fähig mich zu bewegen und zu arbeiten...

    Einiges war bei 88 gut, auch die platzenden Beine und so wurde glaube besser... aber ich hab wieder drei Kilo mehr und war noch kraftloser als jetzt...

    Herrschaftszeiten...

    Aso, ich habe mir jetzt Hexal geben lassen... 75 und 25er ... ohne Rizinusöl (bisher hattte ich Henning)... vllt ist das ja auch der Grund für meine sich täglich und pünktlich anstauende Luft (und immer noch, es ist egal, wann ich esse, was ich esse, ob ich auch gar nichts esse...es geht um fünf nachmittags los...immer) und vllt vertrag ich ja wirklich andere Tabs insgesamt besser? K.A. ...ma schaun...
    Schön, wenn du wieder arbeiten kannst.


    Zitat Zitat von °paulinchen Beitrag anzeigen
    Noch 'n Edit, Pieselei nervt aktuell nachts am meisten...stündlich bs zwei stündlich... tagsüber gehts... hmm...
    So was kommt bei Herzschwäche vor, nämlich wenn man liegt und die Beine nicht hängen.

    Hast du dein Herz gecheckt?

    Liebe Grüße
    Donna

  6. #546
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.266

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen

    So was kommt bei Herzschwäche vor, nämlich wenn man liegt und die Beine nicht hängen.

    Hast du dein Herz gecheckt?
    Und was hilft dagegen?

  7. #547
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    Und was hilft dagegen?
    Das soll der Kardiologe sagen, bin kein Profi.

  8. #548
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.271

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    "Pieselei" kann auch bei einem Ungleichgewicht der Geschlechtshormone auftreten. Ich hatte das vor Jahren auch einmal aus genau diesem Grund und ein anderes Mal, als ich D3 mit um die 4000 IE einnahm (trotz Magnesium).
    LG
    Geändert von lissie (06.10.19 um 19:20 Uhr)

  9. #549
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    74

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Hallo Paulinchen,

    Viel Pieselei hat oft mit den Wechseljahren zu tun. Die Gyn einer Freundin hat ihr das so bestätigt.
    Oder aber von Medikamenten ausgelöst, wie Lissie oben schon schrieb. Bsp auch Thyroxin. Quasi so als Selbstschutz durch Loswerden wollen.
    Was da aber jetzt bei dir zutrifft, musst du leider selbst herausfinden.

    Alles Gute für dich!

    LG von der Rosa

  10. #550
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.13
    Beiträge
    10

    Standard AW: Die Achterbahn fährt wieder abwärts... reduzieren...

    Viel Pieselei kann auch eine kleine oder halbverschleppte Blasen-/Harnleiterentzündung sein. Wer gerade alles abgelassen hat und sich fühlt, als müsse er eigentlich schon wieder, oder sich kurz nach dem Ablassen fühlt, als sei die Blase immer noch / schon wieder voll, der sollte mal auf Entzündung checken lassen.

    Dann gibt es noch Nahrungsmittel, die mehr Harndruck erzeugen wie z.B. Orangensaft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •