Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thema: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Zitat Zitat von Hashi-san Beitrag anzeigen
    Entschuldige..ist das ein Fehler beim TSH?
    Weil da keine kommastellen zu sehen sind.. Also ist das 1.060 bei dir? Und Referenz 0.4-4.0?

    Wenn ja..dann finde ich die Werte sehr gut.
    Zwar sind die Antikörper minimal erhöht aber solange es dir gut geht, rate ich dir davon ab, die tabletten zu nehmen.
    .

    Wenn es dir wirklich gut geht, bitte nichts machen. Dann beginnt oft erst eine Spirale wenn du einmal damit startest.

    Lg
    Ja richtig danke habs ausgebessert.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.01.16
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.225

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Oder du hattest erst eine leichte ÜF bevor es jetzt langsam in die UF kippt- da kann man sich gern mal sehr fit fühlen. Ich hatte auch zwei Jahre vor Diagnose ein super Jahr was dann sehr schleichend ins Gegenteil überging.

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.954

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Zitat Zitat von Tanja Sop Beitrag anzeigen
    Oder du hattest erst eine leichte ÜF bevor es jetzt langsam in die UF kippt- da kann man sich gern mal sehr fit fühlen. Ich hatte auch zwei Jahre vor Diagnose ein super Jahr was dann sehr schleichend ins Gegenteil überging.

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk


  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Manchmal glaub ich bin ich vielleicht auch zu wenig zimperlich. Das klingt komisch aber wenn man selber sehr lange sehr schwer krank war dann fühlt man sich umso gesünder so lange man noch den Berg rauflaufen kann und die kleinen Zwicken und Zwacken im Leben die gehören halt dazu. Und vielleicht kann ich schlecht auf meinen Körper hören aber wie gesagt müde bin ich schon aber ich finde das jetzt net irgendwie nicht der Norm entsprechend, ganz normal halt. Wie gesagt nur die Unruhe und dann sehr viel aufwachen in der Nacht mit Stimmungsschwankungen würden mir einfallen. Und ich hab seit Jahren PMS aber das hab ich ganz gut im Griff, meine Regel is regelmäßig hab da mit Akupunktur und Ernährung viel wegbekommen.

    Ich werd mal versuchen die Werte morgen früh zu bekommen, mist an das hätt ich denken sollen. Andrerseits hat die Ärztin jetzt relativ erfahren und gut gewirkt und nicht unsicher.

    Danke schon mal !!

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.18
    Beiträge
    18

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Meine Hausärztin is leider bis 08.01 auf Urlaub, nein sowas blödes auch. Jetzt weiß ich nicht ob ich mit den 50mg euthyrox anfangen soll oder nicht. Ich meine laut der Ärztin im Oktober und gestern ist eine Veränderung der Schilddrüse im Ultraschall eindeutig zu sehen, aber das ist jetzt ärgerlich. Hab bei der Ambulanz selber angerufen aber da ist der Befund auch erst in 7 Tagen abholbereit (wie komisch ist das denn, ist mir auch noch nie passiert).

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.06.08
    Beiträge
    1.640

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Ich würde noch mit der Einnahme warten, vor allem weil du keine Beschwerden hast.

    Die Einschätzung deiner Ärzte und deine Werte passen wirklich gar nicht zusammen, denn deine Werte sind absolut normal.
    Auch ein TSH im 4,... Bereich ist nicht wirklich krankhaft.
    Da ist es schon glaubhaft, dass du noch keine Symptome hast.
    Warum dein Arzt das so dramatisch sieht, kann ich nicht wirklich begreifen.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.469

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Ich würde auch die paar Tage noch abwarten. Der Hut brennt nicht.

    Falls du trotzdem schon anfangen willst, empfehle ich, zuerst 1/2 zu nehmen, vielleicht für 1 Woche, und dann erst auf eine ganze zu gehen.

  8. #18

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Darf ich kurz fragen, wie Myasthenia gravis diagnostiziert wurde? Anhand eines Bluttests?

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.603

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    genau. Ich verstehe nicht warum der Arzt bei diesen werten Alarm schlägt. Es ist vermutlich die Diagnose an sich, die verunsichert.

    Ich war wohl auch so ein Fall.. lange schon Hashi, aber nichts gemerkt. Erst durch Zufall als ich wegen blinddarm im Krankenhaus war. Nun, es ist deine Entscheidung, aber ich würde bei Wohlbefinden due Einnahme nicht wegen der Diagnose allein abhängig machen. Mit LT stellt die SD ihre Funktion ein... kann sein dass es dir dann erstmal schlecht geht und du musst dann wahrscheinlich steigern..


    Würde da jetzt gar nichts machen an deiner Stelle.

    Lg

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.469

    Standard AW: Neudiagnose Hashimoto Thyreoiditis - aber ich merke nichts.

    Mit LT stellt die SD ihre Funktion ein...
    Das ist übertrieben, sie reduziert sie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •