Seite 11 von 11 ErsteErste ... 891011
Ergebnis 101 bis 106 von 106

Thema: TSH zu hoch

  1. #101
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.06
    Ort
    W I E N
    Beiträge
    164

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Liebe Community,
    hätte wieder neue Werte plus neue Dosis-Verschreibung anzubieten - freu mich, wenn ihr da mal drauf schaut:

    *08.09.2020
    fT3 3,24 (2,50-3,90)
    fT4 2,05 (0,61-1,12)
    TSH 0,02 (0,38-5,33)
    Dosis-Verschreibung: MO-SA 112 Euthyrox / SO Pause
    Gewicht: 67 Kg (habe in den letzten Wochen sehr auf meine Kalorie-Aufnahme geachtet, und so sind tatsächlich paar Kilos runter! *Freude*)

    Fühle mich eigentlich momentan recht wohl, dennoch erscheint mir die vorgeschlagene Dosis zu hoch - was meint ihr?

    Danke! Schönes Wochenende allen!!!!

  2. #102
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.157

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Wer hat dir die (Fortführung dieser) Dosis vorgeschlagen? Wir sicher nicht, ich habe dich ja im August darauf aufmerksam gemacht, dass dein fT4 klar zu hoch ist:

    *18.08.2020
    fT3 3,96 (2,00-4,40)
    fT4 1,95 (0,93-1,70)
    TSH -0,10 (0,27-4,20)
    Dosis weiterhin bei 112 Euthyrox / tägl
    Dann habe ich dich gefragt, ob du inzwischen auf das neue Euthyrox gewechselt hast, das hätte ja das viel zu hohe fT4 erklärt und eine Anpassung ermöglicht (s. Beiträge 95-96-97). Dein letztes Wort dazu war:
    Zitat Zitat von Anjusch Beitrag anzeigen
    muss gestehen, nein, vielleicht hab ich aber auch no ne alte - muss ich daheim dann prüfen! danke für Hinweis!
    und seither keine Rückmeldung.

    Du bist klar überdosiert. Ich sehe, dass du sonntags nichts nimmst (eine sehr schlechte Idee, diese Art der Einnahme), trotzdem.

    PS

    und noch etwas - neues Labor? neuer Referenzbereich?
    Geändert von panna (19.09.20 um 10:57 Uhr)

  3. #103
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.06
    Ort
    W I E N
    Beiträge
    164

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Vorschlag kam von NUK-Ambulanz. Ich habe außerdem die neue Formulierung - laut NUK-Ambulanz müsste ich aber nix ändern.
    Tut mir leid, dass ich das nicht rückgemeldet habe.
    Ich haben einerseits die Referenzwerte der Ambulanz (s. 8.9.) und andererseits die Referenzwerte des Labors meiner Internistin (s. August), die die SD-Werte immer alle mitmachen lässt.
    Leider sind sich die beiden nie einig - und ich immer dazwischen. Was ich bräuchte, wäre ein Arzt, der sich sowohl mit SD als auch mit Typ 1 DM auskennt.

    Dass die Dosis im Idealfall jeden Tag die gleiche sein soll, weiß ich. Deswegen hat mich dieser THerapie-Vorschlag ja wieder verwirrt. *grmpf*

    Was würdet ihr sagen? Kann ich auf 100 Euthyrox tägl reduzieren?

    Danke, lg Ag
    Geändert von Anjusch (19.09.20 um 12:12 Uhr)

  4. #104
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.157

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Zitat Zitat von Anjusch Beitrag anzeigen
    Ich haben einerseits die Referenzwerte der Ambulanz (s. 8.9.) und andererseits die Referenzwerte des Labors meiner Internistin (s. August), die die SD-Werte immer alle mitmachen lässt.
    Was wirklich gut wäre, das wäre, die Werte vergleichbar zu machen - d.h. lass die Ambulanz Ambulanz sein und mache die Werte immer bei deiner Internistin. Zumal das:

    laut NUK-Ambulanz müsste ich aber nix ändern.
    echt Schrott ist. Dein TSH ist inzwischen voll supprimiert, also auch wenn man die freien Werte wegen Messmethoden-Unterschiede nur suboptimal vergleichen kann: die Dosis ist ganz klar zu hoch. Vergleich das mal aus gleichem Labor, 2018:

    *23.08.2018
    TSH 0,34 (0,38-5,33)
    fT4 1,08 (0,61-1,12)
    fT3 3,33 (2,50-3,90)
    TSH hier schon grenzwertig, und momentan liegt dein fT4 bei 2 in diesem Labor, bei diesen Referenzwerten.

    Ich habe außerdem die neue Formulierung - laut NUK-Ambulanz müsste ich aber nix ändern.
    Das neue Euthyrox hat eine bessere Bioverfügbarkeit, das sage nicht ich, sondern der Hersteller. Die meisten Leute mussten also reduzieren, weil mehr ankommt als früher. Du hast die alte Dosis trotz ÜF bereits im August bis zur BE im September weitergeführt, sehe ich das richtig?

    Was den "Vorschlag" der Ambulanz angeht, wenn du einmal die Woche nichts nimmst, kann man doch ausrechnen, wie viel deine Durchschnittsdosis ausmachen würde, 6 x 112 = 672 mcg Wochendosis, geteilt durch 7 Tage = ergibt in etwa 96 mcg pro Tag. Für diese Menge hättest du ja gleich täglich 100 nehmen können.

    Wie gesagt - SD-Ambulanz Schrott.

    Hinzu kommt noch etwas: für DM1 sind hohe Schilddrüsenwerte (was noch eine Verschönerung ist, du hast nicht einfach hohe Werte, sondern eine klare Überfunktion, bereits im August) - besonders ungünstig, um es mal sehr gedämpft zu sagen.

    Eine Reduktion auf 100 wäre das Mindeste jetzt, möglicherweise wird das zu wenig sein, und dann in 6 Wochen bei der Internistin Werte machen, das wäre gut.

  5. #105
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.445

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Wechseldosen sind nunmal ungünstig und eine Reduzierung sollte auf jeden Fall bei den Werten erfolgen.

    7 * 112 = 784
    6 * 112 = 672

    Ist also 96. Das könntest du dir entsprechend zusammenbröseln. 88 + 1/4 25 ziger

  6. #106
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.06
    Ort
    W I E N
    Beiträge
    164

    Standard AW: Neue Werte (sehr hoher TSH) mit Vorschlag Wechseldosis ??!?!

    Vielen Dank euch allen!

    Das mache ich so! Ich reduziere jetzt auf 100/täglich. Mein nächstes Labor hab ich Anfang November, das sind bisschen mehr als 6 Wochen bis dahin!
    lg Anjusch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •