Seite 5 von 10 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 92

Thema: Ich brauche bitte Hilfe

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.003

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Nächste Woche Mittwoch ist zu früh, die Hemmerwirkung braucht 10-14 Tage. Kannst natürlich gehen, aber die Werte sind da noch nicht "reif".

    Auch für des Endos Werte wären 5 mg Carbi viel zu wenig.

    Blutbild: nur das weiße Blutbild ist wichtig, die Leukozyten vor allem, und die Leberwerte.

    Nuks sind häufig besser ...

    PS

    ... und auch insofern seltsam, als üblicherweise eher viel zu viel verordnet wird, nicht viel zu wenig.
    Geändert von panna (20.12.17 um 13:17 Uhr)

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Mist, dann ist gerade Wochenende. Eine gute NUK haben wir leider nicht.

    Ich mach das mit dem Fax mal und hoffe, er ist nicht ganz so angefressen und ich darf mehr nehmen.

    Wenn ich ab morgen mehr nehmen darf, BE erst nach Silvester, richtig?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Ich hab nochmal ne Frage. Nehme ich die komplette Dosis auf einmal oder lieber aufteilen?

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.003

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Auf einmal. Teilen bringt nichts.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Ok danke panna

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Hallo,

    ich hab gerade meine Werte bekommen:

    02.01.2018 20 mg Carbimazol seit dem 21.12.2018
    TSH 0,01 0,27-4,20
    Ft3 3,55 2,00-4,40 64,58 %
    Ft4 1,59 0,93-1,70 85,71 %
    TRAK 6,85 <1,75

    Sie sind ziemlich weit gesunken. Mit meinem Arzt konnte ich noch nicht sprechen.

    Kann mir bitte jemand helfen? Ich muss die Dosis sicher senken?

    LG
    Geändert von Seidenblume15 (03.01.18 um 10:49 Uhr)

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.003

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Ich hole mal die Vorgängerwerte hierhin. Ohne Prozente, die brauchen wir nicht:

    19.12.2017 (8.ter Tag ohne LT) HA (keine Hemmer)
    TSH 0,01 0,27-4,20
    Ft3 8,45 2,00-4,40
    Ft4 3,04 0,93-1,70
    TRAK 8,05+ <1,75

    20.12.2017 10 mg Carbimazol
    Ab 21.12.2017 20 mg Carbimazol

    02.01.2018 20 mg Carbimazol seit dem 21.12.2018
    TSH 0,01 0,27-4,20
    Ft3 3,55 2,00-4,40
    Ft4 1,59 0,93-1,70
    TRAK 6,85 <1,75
    TPO 283 <34
    Sie sind gesunken, aber das ist genau das, was sie tun müssen. Bisschen senken ja, aber es ist nicht so, dass du hier in unmittelbarer UF-Gefahr bist - dazu sind die Werte noch zu hoch, TSH noch weg, TRAK da. hLeberwerte, Leukozyten in Ordnung?

    Kannst du sagen, wann du wieder Kontrolle machen kannst? Bzw. geht in 14 Tagen? Ich schwanke zwischen 15 und 10 mg ...

    **************

    PS

    Könntest du uns sagen, was hier zwischen März und November/Dezember passiert ist? Sono, Szinti, Diagnose, Behandlung? Nach den Symptomen (im Profil) hattest du wohl damals schon MB? Sehe aber dort bloß ein noch supprimiertes TSH im November und sich normalisierende Werte, allerdings noch hohe TRAK im Dezember.

    März 2015: nach CT mit jodhaltigem Kontrastmittel begannen die Beschwerden

    ....... ???? .......

    20.11.2015
    TSH 0,03 -


    22.12.2015. Endo
    TSH 0,90 (0,4-3).
    FT3 2,4 (1,8-4,2) 25 %
    FT4 1,0 (0,8-1,9) 18,18 %
    TPO 909p+ (0-35)
    TRAK 7,3+ (0-1,5).
    Geändert von panna (03.01.18 um 12:42 Uhr)

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Weißes Blutbild hatte ich gesagt. Hat die Arzthelferin auch eingetragen. Wurde scheinbar nicht mitgemacht oder dauern die Werte länger?

    Ich hab nächste Woche Donnerstag nen Termin beim Endo. Da warte ich aber mind. 5 Tage auf die Werte.

    Hausarzt ging bisher immer.

    Hatte heute schonmal nur 15 mg genommen. Fühlt sich besser an.

    Ich scheine ja schnell zu reagieren. Lieber 10?

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    544

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich hole mal die Vorgängerwerte hierhin. Ohne Prozente, die brauchen wir nicht:



    Sie sind gesunken, aber das ist genau das, was sie tun müssen. Bisschen senken ja, aber es ist nicht so, dass du hier in unmittelbarer UF-Gefahr bist - dazu sind die Werte noch zu hoch, TSH noch weg, TRAK da. hLeberwerte, Leukozyten in Ordnung?

    Kannst du sagen, wann du wieder Kontrolle machen kannst? Bzw. geht in 14 Tagen? Ich schwanke zwischen 15 und 10 mg ...

    **************

    PS

    Könntest du uns sagen, was hier zwischen März und November/Dezember passiert ist? Sono, Szinti, Diagnose, Behandlung? Nach den Symptomen (im Profil) hattest du wohl damals schon MB? Sehe aber dort bloß ein noch supprimiertes TSH im November und sich normalisierende Werte, allerdings noch hohe TRAK im Dezember.
    Von März bis Nov. ist die SD betreffend nichts geschehen. Es ging mir nach dem jodhaltigen Kontrastmittel immer schlechter. Physisch und psychisch. Das wurde lange noch auf die Lungenentzündung geschoben, danach auf die MS. Wegen der Lungenentzündung wurde das CT gemacht. Erst im Nov. 2015 hat mein neuer Hausarzt das TSH mitgemacht, hat mir Carbimazol verschrieben, welches ich ein paar Tage genommen habe. Und dann gleich ab zum Endo.Dort wurde Sono und BE gemacht und ich sollte erstmal abwarten. Es wurde alles nur noch schlimmer und ab April konnte ich das Haus nicht mehr verlassen wegen der Angst. Das ging wieder, als ich mit LT anfing.

    Ich kannte bisher nur die Diagnose Hashimoto. MB wurde nie erwähnt.
    Geändert von Seidenblume15 (03.01.18 um 13:01 Uhr) Grund: Was vergessen

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.003

    Standard AW: Ich brauche bitte Hilfe

    Zitat Zitat von Seidenblume15 Beitrag anzeigen
    Von März bis Nov. ist die SD betreffend nichts geschehen. Es ging mir nach dem jodhaltigen Kontrastmittel immer schlechter. Physisch und psychisch. Das wurde lange noch auf die Lungenentzündung geschoben, danach auf die MS. Wegen der Lungenentzündung wurde das CT gemacht. Erst im Nov. 2015 hat mein neuer Hausarzt das TSH mitgemacht, hat mir Carbimazol verschrieben, welches ich ein paar Tage genommen habe. Und dann gleich ab zum Endo.Dort wurde Sono und BE gemacht und ich sollte erstmal abwarten. Es wurde alles nur noch schlimmer und ab April konnte ich das Haus nicht mehr verlassen wegen der Angst. Das ging wieder, als ich mit LT anfing.

    Ich kannte bisher nur die Diagnose Hashimoto. MB wurde nie erwähnt.
    Das ist unglaublich ... keiner hat nach der Kontrastmittel-Episode - bei schlechtem Befinden - bei einer Autoimmun-Patientin - daran gedacht, mal ein TSH zu machen? Erst ein halbes Jahr später - ich fasse es nicht.
    Die TRAK waren ja noch im Dezember, 10 Monate später, deutlich erhöht.

    Du hast ja seit 1996 die HT-Diagnose, hast du denn 2015 LT genommen, als diese Sache losgegangen ist?

    Jedenfalls, ich vermute, dass dies jetzt seit dem Sommer nicht dein erster MB-Ausbruch ist, das war sehr wahrscheinlich auch 2015 MB.

    Was deine Dosierung jetzt angeht, vielleicht 15 mg für ca. 4 Tage, dann 10 mg für ca. 10 Tage und dann aber, also in zwei Wochen, unbedingt Kontrolle? sagt meine Glaskugel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •