Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.18
    Ort
    DE
    Beiträge
    172

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    Hallo Julia,

    vielleicht würde dir weniger LT und dafür eine Prise T3 gut tun. Dies schreibe ich unter Vorbehalt. Irgendwo tauchte ein Hinweis auf Schwangerschaft auf? Falls du schwanger sein solltest, da kenne ich mich gar nicht aus und würde auch keinen Kommentar schreiben.

    Hast du noch funktionstüchtiges Schilddrüsengewebe oder kann man davon ausgehen, dass da keine nennenswerten Aktivitäten zu erwarten sind?

    Grüße
    Heidi
    Geändert von Heidi65 (23.06.18 um 20:47 Uhr)

  2. #32

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    @Heidi65
    Nein Heidi, schwanger bin ich nicht.
    Das Gesamtvolumen meiner SD betrug bei der letzten Szinti bzw. Sono 6 ml. Das war im April 2017.

  3. #33

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    Hallo zusammen,

    gestern habe ich nach 5 Monaten mit 150 LT neue Werte machen lassen und bin wirklich erstaunt. Dachte vom Gefühl bzw. Empfinden her, dass fT4 oben am Anschlag sei.
    Bin tagsüber müde und antriebslos; allerdings auch schnell gereitzt, Muskelschmerzen und Verspannungen, Nachts schlafen schon mal die Finger ein.

    Ausserdem habe ich jetzt seit 3 Monaten den Betablocker Metoprolol wg. erhöhtem BD im Programm. Eine nette Begleiterscheinung sei ausserdem, so der HA, würde meine Unruhe mal etwas gedämpft.

    Glücklich bin ich damit allerdings nicht. Finde es auch schwierig zu sagen, was sind NW vom Betablocker bzw. was kommt von der SD.
    Was sagt Ihr zu den Werten? Sind die Werte überhaupt zu vergleichen, weil unterschiedliche Referenz? Mein HA scheint an unterschiedliche Labore zu verschicken.

    TSH 2,41
    fT3 3,67 (2,43-4,35)
    fT4 0,92 (0,62-1,28)

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.428

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    Hallo Julia,
    durch Betablocker wird zumindest die Umwandlung von T4 in T3 gestört. BB werden darum auch bei MB gegen ÜF eingesetzt.
    Möglicherweise gibt es für Hashis andere Blutdrucksenker, die nicht so auf die SD-Hormone wirken. Aber das weiß ich nicht.

    Einschlafende Hände können z.B. auch von Magnesiummangel kommen, Muskelschmerzen ebenso (bei mir eher durch Überdosierung).
    Nach den Werten würde ich eher an Erhöhung denken, aber da du schon eine sehr hohe Dosis nimmst, wäre ich vorsichtig.
    Vielleicht kann dein Körper nicht so viel mit den SD-Hormonen anfangen, z.B. durch Eisenmangel?
    Aber das hab ich alles schon mehrmals geschrieben...

    Liebe Grüße
    Sabinchen
    Geändert von Sabinchen (13.09.18 um 21:47 Uhr)

  5. #35

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    Hallo zusammen,

    auch ich bin mal wieder hier mit neuen Werten nach 8 Wo mit 156,25 LT.
    Wie ist eure geschätzte Meinung zu den Werten? Laut NUK sei der Ferritin Wert ausreichend. Es müsse nicht jeder Werte am Anschlag haben.
    Ich hatte nach der BE im September um 6,25 gesteigert. Außerdem bin ich gerade dabei meinen Betablocker Metoprolol wegen der NW auszuschleichen. Nehme seit 2 Wo Olmesartan 20 mg paralell dazu.
    Leider habe ich wieder zunehmend mit innerer Unruhe/Angst/Panik zu kämpfen, was sicherlich auch mit dem Ausschleichen vom Betablocker zu tun hat. Dazu gesellen sich Muskelschmerzen, überwiegend in Armen, Schulter und Nacken, sowie manchmal das Gefühl das die Arme unheimlich schwer sind. Ab und zu verspüre ich ein Kribbeln auf der Haut des linken Armes. Laut HA eine mögliche NW des Betablockers.
    Es ist schwierig zu unterscheiden, was von Hashi kommt und was NW der Medikamente sind.

    TSH - 1,48
    fT3 3,02 (2,30 - 4,20)
    fT4 1,36 (0,78 - 1,54)
    Ferritin 44,4 (10,0 - 291,0)
    Holo TC 91,3 (>35...)

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.428

    Standard AW: Neue Werte - nochmals Senken? Rat bzgl. Blutdruck

    Laut NUK sei der Ferritin Wert ausreichend.
    Ja, gerade so in der Norm. Ob man sich damit wohlfühlt ist eine andere Sache.
    Das Eisen wird ja überall im Körper gebraucht, nicht nur bei der Verarbeitung der SD-Hormone.
    Ich würde mal eine Weile Eisen nehmen und gucken, ob es besser wird. Möglicherweise kannst du danach das LT wieder etwas senken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •