Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Thema: Neu hier.Blutwerte

  1. #31
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.17
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Werde jetzt erst mal so weitermachen mit 125 l-th und 2mal 2.5 Thybon.Werde ja dann sehen wie es in ein paar Wochen ist.Vielleicht lass ich mir dann im Januar mal BE machen lassen.Auf alle Fälle t3 und t4, auch wenn ichs selbst zahlen muss.
    Nehme zusätzlich selen 200, aber erst nach dem Frühstück, weil ich es nüchtern nicht vertrage.Auch Vitamin D und MG.Diese Werte werd ich dann auch mal checken lassen.Welche Blutwerte wären noch wichtig

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.177

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Hallo Sigrid,
    ich bin eingestiegen mit 100/10 50 LT morgens und 50 LT abends plus 4 x 2,5 Thybon. Bei mir hat es sofort funktioniert. Wenn Deine ft4 nicht so hoch ist verträgst Du Thybon besser. Du kannst natürlich die erste Woche 2 x 2,5 Thybon nehmen und wenn Du das gut verträgst steigern. Wie ich aber gesagt habe, lieber mit etwas weniger anfangen. Ich habe auch keine SD mehr. Jetzt bin ich auch bei 125/10. Es geht mir aber sehr gut. Vielleicht schaffst Du das auch.

    Liebe Grüße
    Peter

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.051

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Du kannst natürlich die erste Woche 2 x 2,5 Thybon nehmen und wenn Du das gut verträgst steigern.
    Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum sie gleich steigern soll, wenn sie es "gut verträgt"? Zu sehen, ob sie das Doppelte auch noch gut verträgt, obwohl das evtl. gar nicht nötig ist?

    Du hast es so gemacht, warum auch immer, das ist eine Erfahrung und keineswegs automatisch übertragbar.

    T3 ist kein Lutschbonbon, wo man gerne nochmal zugreift, wenn es gemundet hat.

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.17
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Werde erst mal mit dem zufrieden sein , was jetzt erreicht ist und versuchen die anderen Baustellen zu beheben.Schmerzen in der Hüfte rauben mir auch Lebensqualität.Hatte aus vielerlei Gründen mein Wohl hintenan gestellt.Bin jetzt erst mal froh, wenn ich etwas konzentrierter und wacher bin.Hoffe dass es endlich aufwärts geht.Kam mit der Unkonzentriertheit gar nicht klar, da ich bei uns in der Familie der Manager sein muss.
    Bin mir im Klaren darüber dass es ein Medikament und keine Droge ist.Deswegen. werd ich die Dosis so lang es geht beibehalten.Hab trotz Tablettenteiler aber Probleme zu achteln.Wie bekommt man das hin.Versuche die kleineren Teilchen am späten vormittag und die grösseren am Abend zu nehmen.Oder sollte ichs andersrum machen.Bin froh dieses Forum zu haben.Man fühlt sich manchmal so richtig ohnmächtig.Danke an Euch Alle
    Geändert von Sigrid p (17.11.17 um 07:36 Uhr)

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.120

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Du machst das schon richtig. Die kleinen Brösel gleich und die Größeren abends. So hast Du die wenigsten Verluste.
    Weiterhin viel Glück bei Deinem Aufstieg aus der Versenkung
    lG Karin

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.177

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendeinen vernünftigen Grund, warum sie gleich steigern soll, wenn sie es "gut verträgt"? Zu sehen, ob sie das Doppelte auch noch gut verträgt, obwohl das evtl. gar nicht nötig ist?

    Du hast es so gemacht, warum auch immer, das ist eine Erfahrung und keineswegs automatisch übertragbar.

    T3 ist kein Lutschbonbon, wo man gerne nochmal zugreift, wenn es gemundet hat.
    Du hast Recht. Feineinstellung braucht Zeit. Wir wissen auch noch nicht wie ft4 darauf reagiert.

  7. #37
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.17
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Hallo
    Würde jemand mal meine neuen Werte unter
    125 L-Thyroxin und 5 Thybon beurteilen.
    Hab sie ins Profil gestellt.
    Bin total verunsichert, weil auch unter Thybon t3 nicht hoch geht.

    Ft3. 2,4. Ref.2,1-4,3. 13,64 %
    Ft4. 1,2. Ref 0,93-1,7. 35,06 %
    Tsh. 3,85

    Ferritin. 75,4. Ref. 13-150
    Holo tc. >128. Ref. >50
    ViD25. 23
    SFE. 18,4. Ref. 6,6-26
    SCRP. 6,7. <5

    Hab meine Hüft OP jetzt gut überstanden.
    Laufe viel.
    Hab aber obwohl ich so viel laufe immer Muskelkater.
    Und auch Gelenkschmerzen an vielen Stellen.
    Ausserdem hat sich wegen zuviel familiärem Kummer noch eine Depression eingestellt.Nehme Laif (Johanniskraut hochdosiert).deswegen.
    Habe Speicheltest gemacht war aber ok.
    Geändert von Sigrid p (14.08.18 um 11:58 Uhr)

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.631

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Bin total verunsichert, weil auch unter Thybon t3 nicht hoch geht.
    Das dürfte wieder der typische Anfängerfehler sein. Du kannst keine fT3-Werte ohne T3 zusätzlich, mit solchen die mit T3 entstanden sind vergleichen. Außerdem ist es zwingend erforderlich zu wissen, wann Du das letzte Mal Thybon vor der BE genommen hast, also wie viele Stunden dazwischen liegen! Das gehört auch immer mit ins Profil. "Mittags" und "Morgens" ist zu wenig. Aber vermutlich sind viel zu viele Stunden seitdem vergangen. T3 hat nur eine Halbwertszeit von 19 Stunden, somit ist danach nur noch sehr wenig messbar. Besser wäre ein Abstand von ca. 10-12 Stunden.
    Gibt es einen Grund, warum Du Deine T3-Brösel nicht morgens und abends auf der Bettkante nimmst?
    Trotzdem sieht es für mich im Moment so aus, dass die T3-Dosis zu niedrig sein dürfte. FT4 wäre mir auch zu niedrig, vorallem wenn ich von Depressionen lese. Bist Du ganz sicher, dass es sich darum handelt?
    LG
    Geändert von Amarillis (14.08.18 um 12:16 Uhr)

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.17
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    29

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Nehme Thybon nicht auf der Bettkante weil ich wegen total unterschiedlicher Arbeitszeiten und jeweils abends und morgens arbeiten zu unterschiedliche Zeiten zustande kämen.L-Thyroxin nehme ich morgens gleich.
    Hatte seit Anfang des Jahres viel zu verkraften.
    Das hat mich total aus dem Gleichgewicht gebracht.

    Auch der hohe TSH Wert irritiert mich.
    Kann es sein, dass ich deswegen Herzdruck und Halsbeschwerden habe? Auch das Gewicht geht wieder nach oben.
    Geändert von Sigrid p (14.08.18 um 13:25 Uhr)

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.631

    Standard AW: Neu hier.Blutwerte

    Das verstehe ich aber trotzdem noch nicht. Wenn Du am einen Tag um z.B. 22 Uhr schlafen gehst, aber am nächsten dann noch in der Arbeit bist, kannst Du es doch auf der Arbeit nehmen? "Bettkante" muss ja nicht unbedingt heißen, dass Du dann zwangsläufig schlafen müsstest. Der Gedanke des Splittens ist der, dass die Dosis möglichst gleichmäßig über den Tag (24 Stunden) verteilt wird und das ist eben bei nur zwei Bröseln jeweils 12 Stunden später.

    Hatte seit Anfang des Jahres viel zu verkraften.
    Das hat mich total aus dem Gleichgewicht gebracht.
    Das glaube ich Dir. Trotzdem ist man einfach sehr viel anfälliger, wenn die Hormondosis nicht passt.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •