Seite 21 von 25 ErsteErste ... 1118192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 242

Thema: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

  1. #201
    Benutzer Avatar von Highländer
    Registriert seit
    07.01.16
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    33

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Sorry, die OP war im Dezember 2016. seitdem bin ich nicht mehr ich.

  2. #202
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    10.308

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Habe bei euch mal quer gelesen.Bin ungefähr in der gleichen Situation. Hatte im Dezember eine SchildrüsenOP und seitdem ist alles noch viel schlimmer. Kann seit 4 Monaten nicht arbeiten. Es geht mir 💩. Missempfindungen im Gesicht. Manchmal auch Schmerzen. War eine Woche stationär in der Neurologie, CT, MRT Zahnarzt, HNO ohne Befund. Hab das Gefühl jemand hat meinen Kopf gegen eine Wattekugel ausgetauscht. Mit dem Hund gehen ist eine Herausforderung.
    Zunächst war ich mit meiner Einnahme bis 132 mg. Jetzt versuchen wir die entgegengesetzte Richtung 75 mg Euthyrox seit 14 Tagen. Fühle mich katastrophal. Am schlimmsten ist der mittlere Gesichtsbereich. Es knistert manchmal richtig, sondass mein Mann es hören kann. Ich hab Phasen, da stehen die Haare strohig ab über mehrere Stunden und dann legen sie sich wieder. Erst dachten wir es hängt mit der Dosierung zusammen, aber ich hatte dieses Phänomen am Samstag, habe nicht erhöht und seit gestern liegen die Haare wieder.
    Aktuelle Werte habe ich keine, da wir erst seit 14 Tagen auf die 75 mg reduziert haben.

    LG
    Hast du schon 100 versucht?
    An welchem Tag nach der OP hast du was genommen und wie viel?

  3. #203
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    132

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Highländer!!
    Das ist ja schlimm, das du das seit 2016 durchmachst!!!
    Ich habe auch gedacht, die Einstellung nach OP wäre ein Klacks, so wurde es jedenfalls immer von den Ärzten gesagt, leider ist das nicht so!! Und so langsam habe ich auch keine Geduld mehr!!
    Ich will endlich fit sein und wieder leistungsfähig.
    Wie kommst du jetzt auf 75LT von 132??? Und wie hast du gesenkt? Doch wohl nicht auf einmal, oder??? Das wäre ja ein Riesenschritt, mag mir gar nicht vorstellen wie du dich fühlst!!
    Mir ging es nach 25Lt runter schon grottenschlecht!!!
    Hast du 132Lt direkt nach OP genommen und wie lange??
    LG

  4. #204
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    132

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo,

    mir geht es bescheiden!!! Habe ja die 3. Portion Tybon wieder weggelassen und dafür LT um 6,25 gesenkt (am9.3!)
    Jetzt hänge ich total durch. Komme kaum noch hoch, keine Lust zu nichts, Muskelschmerzen wie verrückt und die mieseste Laune überhaupt!!!
    Bin fast soweit das Tybon-Experiment zu stoppen und wieder zurück auf Anfang zu gehen wie nach der OP vor 1 Jahr!!
    Was meint ihr???
    LG

  5. #205
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.946

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Seit wann geht es Dir so in Bezug auf die Senkung? Oder war das ab Tag 1.
    Du hast schon sehr, sehr oft geschrieben, dass es Dir total mies geht und wenn ich Dich an das letzte Mal erinnern darf, da ging es dann ganz plötzlich doch und Du hast sogar bis zur BE durchgehalten. Es ist einfach zu wenig Zeit vergangen und was jetzt ein zurückgehen auif Anfang, ja wo ist denn überhaupt der Anfang (?), bringen soll weiß ich nicht.
    Du kannst die Dosis jetzt nach knapp 10 Tagen überhaupt nicht beurteilen. Eine Senkung dauert sehr viel länger.
    Möglich ist schon, dass Du am Ende doch wieder mehr T3 brauchst, wenn fT4 niedriger ist.
    LG

  6. #206
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    132

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Amarillis,
    das ging so ab Dienstag 13.3. los!! Müde, unkonzentriert, antriebslos, starke Muskelschmerzen, kam kaum von der Stelle und total dicke Augen, wie Horst Tappert!! Ätzend!!
    Gestern war es extrem, fühlte mich wie total verhauen!!
    Ich weiß das ich jetzt durchhalten muss, vielleicht hatte ich an Tybon auch zu große Erwartungen daher dachte ich Neustart mit LT only und schauen ob es diesmal besser klappt.
    Ach Mensch, warum ist das so schwierig????
    LG

  7. #207
    Benutzer Avatar von Highländer
    Registriert seit
    07.01.16
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    33

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo, sorry dass ich mich nicht gemeldet habe. Ich dachte, ihr hättet nicht geschrieben. Ich hatte vor der OP eine Einnahme von 132 und habe unmittelbar vor der OP gesenkt auf 125.
    Nach der OP hab ich 100 LThyroxin genommen. Die Missempfindungen fingen nach der OP an und sind fast nicht zum aushalten. Ich kann fast nirgends hin weil es mir immer so miserabel geht.
    Durchfall habe ich fast jeden Morgen.
    Im Januar hatte ich unter der Einnahme von 112 mg Euthyrox folgende Werte:
    T 3 2,5 Norm 1,98-4.14
    T4 2,19 Norm 0,70-1,48
    TSH 0,01 Norm 0,35-4,94

    Ich hab angefangen ein Antidepressiva zu nehmen. Es geht mir aber echt bescheiden.
    Die Ärztin sagt es ist keine Depression, der Neurologe sagt es ist eine ���� was soll ich tun? Hat einer von euch eine Idee.
    Am 15.02. haben wir Novothyral in Kombination probiert 75 Novothyral und 25 Euthyrox dann 50 zu 50 und seit 24.02. nehme ich konsequent die 75 Euthyrox.

  8. #208
    Benutzer Avatar von Highländer
    Registriert seit
    07.01.16
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    33

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ich bin 1,62 m groß und 60 kg schwer weibl. 52 Jahre alt.

  9. #209
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    132

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo,
    habe hier Laborwerte, die abgenommen wurden, weil ich so durchhänge und stimmungsmäßig am absoluten Tiefpunkt angekommen bin!!!

    Labor vom 19.3.18
    Ferritin 89,0 (13-150ng/ml)
    Vit B 12 452 (300-1000)
    Folsäure 4,54 ng/ml(3,89-26,8)
    Vit D 31,0ng/ml (30-80)

    Natürlich sind die Werte lt. HA gut, da im Normbereich!!
    Daher meine Frage an euch, würdet ihr da etwas machen.
    Ich bin so müde und depri, das ist fast nicht auszuhalten! Ich zweifele an meinem Tybon-Versuch, es müsste doch schon besser werden, wenn es Tybon war was mir fehlt, nehme es ja seit November!!!

    Aber vielleicht fehlt mir ja auch was anderes und es klappt daher nicht mit LT+Tybon!?
    Was meint ihr dazu?? Würde mich über Hilfe freuen.
    LG

  10. #210
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.07.11
    Beiträge
    1.499

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ferritin ist nicht übel.
    Folsäure aber auf jeden Fall nehmen! Und gleichzeitig B12 und B-komplex und VitD auch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •