Seite 23 von 25 ErsteErste ... 13202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 244

Thema: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

  1. #221
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Die Zeit bis zur BE war zu kurz nach der Senkung. Das waren noch nicht mal 4 Wochen. Ich würde abwarten und nichts verändern. Man sieht aber jetzt schon wieder eine "unverhältnismäßig" starke Senkung der Werte bei "nur" 6,25µg weniger. Ich kann mir aus den Erfahrungen der letzten Male nicht vorstellen, dass die Werte so bleiben werden. Von daher würde ich daraus keine übereilten Schlüsse ziehen wollen.
    LG

  2. #222
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    135

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Amarillis,
    danke für die Antwort. Ja der Abstand ist zu kurz, HA wollte schon früher Werte habe weil er Angst wegen dem TSH hat, habe es noch etwas gezogen bis zur BE.
    Er meint ich soll Tybon nur noch alle 2 Tage nehmen, toll wie viel Ahnung er hat, mache ich natürlich nicht.
    Was meinst du mit unverhältnismäßger Senkung der Werte?? Habe total Angst wieder so abzustürzen, weiß auch nicht warum ich so extrem reagiere bei Senkung oder Steigerung!
    LG

  3. #223
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ich finde Deine Werte sind ganz schön deutlich gesunken für das bißchen Senkung. Das meinte ich mit unverhältnismäßig. Aber da die Zeit nicht ausgereicht hat, halte ich es deshalb auch für möglich und weil es bei Dir sonst auch immer ähnlich lief, dass die Werte eben jetzt auch wieder steigen. Bleibt abzuwarten. Im übrigen ist auch der TSH gestiegen. Und Dein Hausarzt will wohl ein TSH in der Norm? Wird er so nicht bekommen...

    Habe total Angst wieder so abzustürzen,
    Ja das kann ich in Deinem Fall nachvollziehen und verstehen. Aber danach sieht es jetzt erstmal ja nicht aus. Du kannst Dich etwas entspannen.
    LG

  4. #224
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    135

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Danke Amarillis, dann warte ich ab und mache in 6 Wochen neue BE?

  5. #225
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ja, wenn das gehen würde, wäre das auf jeden Fall besser, als jetzt irgendwas zu ändern.
    Ist denn Dein Befinden so, dass es aushaltbar ist?
    LG

  6. #226
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    135

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Amarillis,
    ja mein Befinden könnt besser sein. Wie gesagt Muskelschmerzen, Konzentration, Antrieb und Stimmung könnten wesentlich besser sein, andererseits kenne ich diesen Zustand ja schon das ganze Jahr, es ist mal mehr oder weniger schlimm zu ertragen, aber meine Angst, wieder meine Wohlfühldosis zu verpassen ist größer als jetzt irgendeinen Aktionismus zu entwickeln, denn eine kurzfristige Lösung gibt es ja nicht.
    Jetzt steht eine Städtetour an, die ich gerne geniessen würde und für die ich ja auch Energie und Kraft brauche, aber wir werden sehen! LG

  7. #227
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    135

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo ihr Lieben!
    Brauche nochmal euren Rat!!!
    Habe am 01.03.18 von 125LT auf 118Lt gesenkt dazu morgens und abends 1/8 Tybon.
    Mir geht es nicht so prickelnd und da ich durch die Schilddrüse so blöd im Kopf bin, dachte ich letzte BE wäre am 21.3. gewesen, aber da war nur Blutbild!!!
    Das heißt ich bin jetzt 8 Wochen nach der letzten Senkung!!!
    Was haltet ihr von meinen Werten!

    Meine Beschwerden sind: kraftlos, antriebslos, depri, Muskelschmerzen, Schlaf wieder viel schlechter!!
    Ich überlege schon Tybon wieder abzusetzen und mit Lt-only einen neuen Versuch zu starten, habe mir mehr davon versprochen, aber der totale Durchbruch ist das nicht bisher.
    Oder nehme ich zuwenig Tybon bzw. zuviel Lt???
    Werte sind angefügt, wäre nett wenn ihr mir helfen würdet.
    LG


    Werte vom 01.03.18 unter 125LT und 1/8 Tybon morgens und abends, zuletzt am vorabend 20Uhr
    TSH 0,02 (0.27-420ng/dl
    fT3 0.37 (0.25-0.43 ng/dl)
    fT4 1.64 (0.93-1.70 ng/dl)

    Labor vom 16.04.18 ohne Lt, 1/8 Tybon vorabend 17Uhr
    TSH 0.07 (0.27-4.20µU/ml
    fT3 0.32 (0.25-0.42 ng/dl
    fT4 1.43 (0.93-170 ng/dl

  8. #228
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Vergleiche mal die beiden Werte vom Befinden. Was war besser/schlechter.
    LG

  9. #229
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    135

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ich kann gar nicht sagen was besser oder schlechter war, schleppe mich schon lange so herum. Schlaf war besser.
    Hatte anfangs beim Beginn mit Tybon schon den Eindruck mehr Kraft und Power zu haben, aber das ist schon lange nicht mehr. Meine Augen schmerzen jetzt auch wieder häufig, Schluckbeschwerden haben zugenommen und ab mittags unendlich müde, kriege nachmittags nichts mehr auf die Reihe, Merkfähigkeit auch sehr reduziert, durchatmen fällt mir schwer, Luftnot bei Belastung, es ist ätzend!
    LG

  10. #230
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Also ich finde keinen Anhaltspunkt. Eigentlich sind Deine Beschwerden für mich nicht ausschließlich mit den Schildrüsenhormonen zu erklären. Es müsste ja zumindest auch schon mal deutlich besser gewesen sein, denn letzten Endes hast Du viele Dosierungen ausprobiert. Die Werte verhalten sich auch immer sehr extrem und nicht vorhersehbar. Die letzten Werte finde ich nicht schlecht. Klar könnte es sein, dass fT4 niedriger muss. Aber er ist ja zum letzten Mal schon deutlich gesunken und es hat trotzdem wenn ich Dich richtig verstanden habe, keine Besserung gebracht.
    Was wurde denn schon außerhalb dem Thema Schilddrüse untersucht? Die Symptome könnten vermutlich auf X andere Krankheiten passen. Ich möchte einfach vermeiden, dass Du Dich ausschließlich immer auf die Schilddrüse konzentrierst und am Ende kommt vielleicht raus, dass Du etwas ganz anderes hast. Diese extremen Symptome finde ich bei den Werten auch nicht unbedingt nachvollziehbar.
    Es wäre ja auch nicht das erste Mal. Immerhin ist dies hier ein Schilddrüsenforum.
    Vielleicht hat ja noch jemand eine rettende Idee?
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •