Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Hallo tascha, das weiß ich leider nicht! Das sollte aber doch gemacht werden, da ich ja wegen dieser beschwerden die Untersuchung hatte.
    Ich habe das mit dem magen schon ewig, aber der Darm kam erst dazu.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Hallo verne, werte bekam ich keine, nur den arztbericht mit bildern. Was gibt es denn da für werte?
    Gallensteine glaub ich nicht, der Schmerz ist nicht stark genug und auch sehr mittig.

  3. #13
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.147

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Moin,

    ja, laktosefrei war ein großer Fortschritt und die beste Entscheidung des letzten Jahres für mich. Allerdings hatte ich bis dahin bereits beim Essen gemerkt, dass der Joghurt, die Milch etc. keine gute Idee waren. Im Bauch fing es sofort an zu gluckern; entweder musste ich sofort zur Toi, oder es kamen diese schlimmen Bläh-Anfälle, die sich über zwei Tage hielten. Verwirrend war, dass hin und wieder die Milchprodukte (in kleinen Mengen) keine Beschwerden machten. Was aber durchaus sein kann, weil es letzten Endes um den Abbau des Milchzuckers geht, der je nach Stress und Zustand des Verdauungssystems auch mal unproblematisch ablaufen kann. Es ist ja keine Allergie - es fehlt nur das Enzym Laktase, bzw. es wird nicht ausreichend produziert.

    Laktosefrei hat bei mir recht schnell geholfen. Wenn man keinen Milchzucker nachkippt, hat die Verdauung keinen Grund mehr zum Beleidigtsein.

    Immerhin ist es einen Versuch wert, oder Ich achte allerdings nur bei klassischen Milchprodukten auf laktosefrei. Hin und wieder gibts Fertig-Gerichte - da studiere ich nicht den Beipackzettel. Kommt wohl auf die Empfindlichkeit des einzelnen an.


    Ja, die sitzende Tätigkeit ist nicht hilfreich Am Wochenende im Garten habe ich eigentlich nie Beschwerden.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Gummibaum, wo ich das so lese, fällt mir etwas ein....
    Ich erinnere mich, als das losging. Da dachte ich, dass ich kein speiseeis mehr vertrage, da ich nach der Mittagspause gern ein magnum aß. Aufceinmal hatte ich danach übelste Probleme incl toi und so.
    Ich ließ das weg aber langsam war es eben nach jedem essen. Auch versuche ich, etwas kh zu reduzieren und esse deshalb sehr viel käse (ich stehe total auf Camembert )
    Also das teste ich jetzt mal mit dem lactosefrei.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    ...Mir ist noch was eingefallen.
    Für die darmspiegelung letztes Jahr musste ich ja dieses Mittel zum abführen trinken.
    Danach war es so himmlisch!! Ich konnte über viele Monate alles essen was ich wollte. Keine blähungen, keine schmerzen, gar keine Geräusche. Das kenne ich so gar nicht.
    Nun sind einige Monate vergangen und alles ist beim alten.
    Ich sollte meine ärztin um einige Beutel dieser Lösung bitten....

  6. #16
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.147

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Zitat Zitat von carina74 Beitrag anzeigen
    Gummibaum, wo ich das so lese, fällt mir etwas ein....
    Ich erinnere mich, als das losging. Da dachte ich, dass ich kein speiseeis mehr vertrage, da ich nach der Mittagspause gern ein magnum aß. Aufceinmal hatte ich danach übelste Probleme incl toi und so.
    Ich ließ das weg aber langsam war es eben nach jedem essen. Auch versuche ich, etwas kh zu reduzieren und esse deshalb sehr viel käse (ich stehe total auf Camembert )
    Also das teste ich jetzt mal mit dem lactosefrei.
    Also, der nicht-light Käse ist per Produktion so gut wie laktosefrei. Genauso wie Butter. Schau mal nach Tabellen im Internet, nicht dass Du unnötig Geld ausgibst

    Mein Untergang ist Milchschokolade

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.266

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    bitterstoffe, mehr ballaststoffe, mehr trinken?
    wenns nach abführen besser ist? auch magnesium oder vitamin C kann helfen (statt der beutel) ;-)))

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Ach da gibt's tabellen... ja da guck ich.
    Schokolade geht bei mir auch nicht, aber nutella?!

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    bitterstoffe, mehr ballaststoffe, mehr trinken?
    wenns nach abführen besser ist? auch magnesium oder vitamin C kann helfen (statt der beutel) ;-)))
    Also magnesium nehm ich 300 am tag, vit c noch nicht. Ballaststoffe.... Wie weiß man ob man da genug hat... Ein müsli oder ein brot.. etwas gemüse... Obst nicht. (Überraschung, vertrage ich nicht ;-))

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Bauch-Magen.... vertrage gar nichts mehr-bitte um Hilfe.

    Und immer daran denken: Glutenfrei am Anfang auch lactosefrei durchziehen. Denn gerade bei Darmprobleme durch Gluten verträgt man anfangs auch keine Lactose und nur geringe Mengen an Fructose. Man wundert sich dann immer das glutenfrei nix bringt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •