Seite 114 von 117 ErsteErste ... 1464104111112113114115116117 LetzteLetzte
Ergebnis 1.131 bis 1.140 von 1170

Thema: Thybon ,Klappe ,die erste

  1. #1131
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    444

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Ich bin ein Vollidiot und hoffnungsvoll

    Vor ein paar Wochen wurde ich immer ängstlicher und hatte dann - ja ich denk mal Panikattacken? Nur noch heulen und Zähneklappern , ca 4-5 Stunden nach LT, 2 Stunden später abflauend. Dann heissen Kopf, migräneartige Kopfschmerzen und Kälteattacken.... beim Durchfall hab ich dann mal mein LT ausgesetzt, zufällig neuen Hausarzt gefunden, der hat einen Nuk aufgetrieben und dieser eine komplette Diagnostik betrieben, Fragen beantwortet... ein großer Knoten wird beobachtet. Die Dosis reduziert. Mal gucken.

    Ich weiß jetzt ganz genau, was gemeint ist, das es Sinn macht eine Dosis mal 3 Monate zu halten. Aber ich bin ja gaaaanz anders als alle anderen, da merkte ich ja schon mit Bauchgefühl nach wenigen Wochen, das es nicht passt. Also rauf, runter, rauf....

    Tja, ganz so explizit anders ticke ich wohl doch nicht. Man lernt eben auch durch so was. Allerdings scheint es noch einen möglichen Migräneauslöser zu geben, muss ins MRT für HWS und BWS.

    Trotzdem hin ich erstmal dankbar für den Augenöffner. Noch ist es nicht gut, aber ich habe Hoffnung. Pass auf, nachher hol ich dich noch ein mit dem Befinden

    P.S. ich glaube, weniger ist auf lange Sicht mehr. Zumindest für mich.
    Geändert von Adele (15.11.19 um 18:44 Uhr)

  2. #1132
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Adele ,wenn ich irgendwann Jemanden an mir vorbei sausen sehe,dann weiß ich das, du das bist
    Ich bin ja auch so eine empfindsame Person,ich höre ja Flöhe husten ,wenn sie noch garnicht angefangen haben zu husten.
    UUUnd ,das ist das Problem,manchmal.
    Guck mal,ich war schon mal auf 112 mcg.LT.
    Damals noch berufstätig ,Stress,lange Anfahrwege,teilweise 2 Stunden,WJ.
    Damit ist es mir nicht gutgegangen
    Und jetzt bin ich auf 81.25 mcg.Lt,plus 2.5 T3.
    Manchmal hadere ich noch mit mir,manchmal gehts aber auch recht gut.
    Ich weiß deine Werte nicht,dein Profil ist leer.

    Gruß Cactus

  3. #1133
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    444

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Ja, das Profil ist leer. Anfangs war es gefüllt, aber ich hab immer mit gelesen und da ich jetzt nicht so der Fragesteller bin, hab ich es irgenwann gelöscht. Außerdem denk ich mal, ohne Hashi kann ich sowieso nicht mitreden, das ist ja nochmal eine ganz andere Geschichte.
    Ich hatte nie Werte über Norm. Nur sehr hoch in der Norm, letzte LT Einnahme war 2 Tage her. Und eben der raumfordernde Knoten.

    Anfangs Stand 1x Hashi im Raum, aber das war ohne Szint. Ich denke, ich habe mich drauf versteift, weil es keine andere Diagnose gab und es mir mit LT nicht gut, aber deutlich besser als ohne ging .

    Ich habe deinen Faden immer mit gelesen, weil ich dieses Hadern, die Ungeduld und die Ratlosigkeit so gut nachempfinden konnte. Ich hab jetzt das Alter für WJ und es sprechen Symptome lt. Gyn dafür. Der NUK sieht hier den möglichen Zusammenhang. Ich werde sehen,ob ich noch einen Gyn auftreibe, der mal gezielt Diagnostik betreibt. Wer weiß, am Ende brauch ich da Hormone und am Ende kein LT mehr.
    Momentan geht aber ganz ohne nicht.

    Cacctus mach du mal schön so weiter, du bekommst gute Ratschläge von Leuten, die sich gut auskennen. Ich finde, du bist schon ganz schön weit gekommen, auch wenn's mal Rückschritte gibt

  4. #1134
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    So,hab jetzt doch um 6.25 mcg.reduziert um zu sehen,ob das Unruhigsein verschwinden kann.
    Seit ca.einer Woche.
    Bin gespannt.
    Und so vom Bauchgefühl hätte ich es am liebsten nicht gemacht,ich hasse dieses:Ich weiß nicht,wie ich darauf reagiere Gefühl.
    Also jetzt 75 LT,2.5 T3.
    Ob das ganze "Gefüge"dann passt,schnauf.
    Cactulinchen

  5. #1135
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Doch auf das Baugefühl gehört.

  6. #1136
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.010

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Ob das Bauchgefühl etwas anderes ist als das Baugefühl, weiß ich selbstverständlich nicht, aber wieso?
    Hast Du Dich nach der einen Woche irgendwie schlechter gefühlt?
    LG

  7. #1137
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Ob das Bauchgefühl etwas anderes ist als das Baugefühl, weiß ich selbstverständlich nicht, aber wieso?
    Hast Du Dich nach der einen Woche irgendwie schlechter gefühlt?
    LG
    Ach ja,natürlich muss es Bauchgefühl heißen.
    Ja ,ich hab mich schlechter gefühlt.
    Aber,glaubt ja eh niemand.
    Und ja, ich weiß,wie lange es dauert,bis man normaler Weise was merkt bei Dosisveränderung.

    Mir gehts nicht schlecht,aber auch nicht gut.
    Das "Gemenge" stimmt noch nicht.
    Was ich jetzt vor habe,weiß ich auch noch nicht so genau.
    Aber schau Amarillis,eine Weile hats bei dir auch gedauert.
    Jaa gut,nicht soo lang wie bei mir.

  8. #1138
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.010

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Ja mache Dir nur Mut.
    Ich habe sonst keine Idee. Die Frage, ob man nach einer Woche etwas merken kann oder nicht ist nicht so entscheidend. Ich bin ja der Meinung ja. Nur ob es die Empfindung ist, die nach mehreren Wochen so besteht, ist eine andere Frage. Und dann zusätzlich, ob man nach der einen Woche tatsächlich die Symptome in die richtige Richtung eingeordnet hat, oder ob einem nicht der Kopf einen Streich spielt und man nur meint...
    Sei es drum. Ich bin dankbar, dass ich das nicht entscheiden muss.
    LG

  9. #1139
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.434

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Zitat Zitat von Cactus Beitrag anzeigen
    Ja ,ich hab mich schlechter gefühlt.
    Aber,glaubt ja eh niemand.
    Und ja, ich weiß,wie lange es dauert,bis man normaler Weise was merkt bei Dosisveränderung.

    .
    Natürlich glaubt man dir, wenn du sagst, dass du dich schlechter gefühlt hast., wieso auch nicht. Dass du dann aber auf dein "Bauchgefühl" hörst, obwohl du weißt, dass man genau dies nicht tun sollte, das darf einen ja doch etwas verwundern, Cactuslein

  10. #1140
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Thybon ,Klappe ,die erste

    Ach ,ich bin einfach unsicher.
    Auch nach den Jahren noch.
    Und ja der Kopp flüstert auch noch mit.
    Der flüstert:ey,du hast fast nix mehr an Schilddrüse,du kannst nicht weiter reduzieren.
    Na ja und dann das Gefühl...
    81.15 LT,ich war schon mal auf 115(das isses mir so richtig Sch.gegangen.
    Na ja,vielleicht fällt mir noch was ein heute Nacht.
    Besonders am Nachmittag geht mein Befinden abwärts.
    Abends um 11 Uhr 2.5 T3,vielleicht liegts auch daran.
    Geändert von Cactus (10.12.19 um 13:52 Uhr) Grund: Vertippelt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •