Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: Meine Frau leidet

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.17
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    22

    Standard Meine Frau leidet

    Meine Frau leidet seit mehreren Monaten an Symptomen einer Schilddrüsenerkrankung. Leider konnte bis jetzt noch kein Arzt etwas feststellen. Ich möchte mich hier sehr kurz fassen. Es wurden sehr viele Untersuchungen in den letzten Monaten gemacht, darunter auch einen Aufenthalt in der Psychosomatik über mehrere Monate. Leider konnte dort auch nichts festgestellt werden. Jetzt meine Frage an euch!? Kann anhand meiner hochgeladenen Datei eine Schilddrüsenerkrankungen vorhanden sein?
    Wir haben zwei kleine Kinder und meine Frau kann sich vor allem morgens kaum um sie kümmern. Sie wird von ständige Übelkeit begleitet die im Laufe des Tages etwas schwächer wird, jedoch nie ganz verschwindet. Im Januar 2017 wurde nur der TSH wert ermittelt, der lag bei 3,07.
    in der beigefügten Datei wurden dann mehrere Werte ermittelt.
    Symptome:
    Ständige Übelkeit, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit innere Unruhe, Angstzustände, niedriger Blutdruck, morgens immer ab ca. 5 Uhr wach anschließend etwas dünnerer Stuhl
    Sie nimmt seit ca 3 Monaten Antidepressiva zum Schlafen.
    Vielen vielen Dank im Voraus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jojo67 (12.06.17 um 14:52 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    10.03.17
    Ort
    Herne
    Beiträge
    178

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Hallo
    Ich sehe keine hochgeladene Datei

    lieben gruß

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.17
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    22

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Ist jetzt was zu sehen?

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.589

    Standard AW: Meine Frau leidet

    ja, kann man lesen. aber da ist wirklich nichts, was auf schilddrüse hinweisen würde. man kann überlegen und abwägen, aber hier ist das kaum möglich. wenn der zustand deiner frau so schlimm ist bei so guten blutwerten, kann das nicht an der schildrüse liegen. übelkeit ist auch kein typisches symptom einer schildrüsenkrankheit.
    was hat man denn untersucht bei ihr ? kreislauf okay ?auch neurologisch gecheckt ?

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    02.06.06
    Beiträge
    229

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Hallo Jojo,

    War Deine Frau bei einem Endokrinologen? Denn die Übelkeit muss ja von irgendwoher kommen. Also wurde zum Beispiel die Bauchspeicheldrüse untersucht? Die Leberwerte, wie sehen die aus? Was ist mit der Verdauung? Also war sie bei einem Gastroenterologen? Vielleicht könnte er eine Darmspiegelung veranlassen? Die Niere? Nierenwerte, Urinstatus?
    Wenn es im Darm nicht stimmt, fühlt man sich nicht wohl und das hat viele Einflüsse auf andere Prozesse im Körper. Es muss nicht immer die Schilddrüse verantwortlich sein. Auch wenn das jetzt blöd klingt und ihr Euch vielleicht auf die Schilddrüse "eingeschossen" habt.
    Es ist sicher nicht so einfach gute Ärzte zu finden, denen man auch vertraut. Aber habt Mut und macht Euch auf die Suche, denn so kann es sicherlich nicht bleiben, oder?

    Viele Grüße und viel Kraft und Energie

    Joy

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    15.01.11
    Beiträge
    1.122

    Standard AW: Meine Frau leidet

    In dem Laborblatt steht etwas von Vitamin D Mangel, wo ist der Wert? Es muss der 25-OH Wert sein.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.881

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Hallole,
    was iss mit Eisenmangel ? wurde mal der Ferretin Wert gemessen??
    vit D nimmt Sie schon ? dazu gehört auch Magnesium..
    gruss otti

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Natur
    Registriert seit
    13.05.17
    Ort
    DE
    Beiträge
    643

    Standard AW: Meine Frau leidet

    ich sehe erstmal nichts was auf die Schilddrüse hinweisen würde. SD-Ultraschal wurden nicht gemacht?
    Anhang von Beschwerden wäre eine gestörte Magendarmflora in Betracht zu ziehen und dementsprechend dem nachzugehen.
    Ohne ein gesamtes Bild zu kennen, darunter auch Vorerkrankungen, Unverträglichkeiten etc. ist es kaum möglich was zu sagen.
    Gab es vorangegangene Antibiotika, Impfungen etc.?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.17
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    22

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Sie hatte einen Vitamin D Mangel. Der ist mittlerweile wieder in Ordnung. Sie wurde auch Gastroendilogisch komplett durchgeckeckt. Es wurde auch Nervenwasser entnommen, da war auch alles. Lebensmittelunverträglichkeiten wurden auch überprüft. Ferritin wurde nicht geprüft. Schilddrüse wurde von einem Gastroenterologen per Ultraschall untersucht.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.17
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    22

    Standard AW: Meine Frau leidet

    Das einzige was festgestellt wurde, war woran Helicobacter pylori. Die wurden auch mit Antibiotikum behandelt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •