Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Thema: Bitte um Rat,wegen T 3

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Guten Morgen,ihr Lieben,
    nun nehme ich Prothyrid seit über 5 Wochen,nächste Woche wollte ich dann mal Blutwerte nehmen lassen.
    Da ich es splitte,also morgens und Abends nehme,wolle ich nochmal genau wissen,wann ich es zur Blutabnahme absetzen muss.
    kann ich es Abends noch nehmen,oder besser gefragt,wieviele Stunden vorher nicht mehr nehmen?
    Übrigens,mein Selenspiegel ist am Oberen Level,mein Zinkspiegel am Unteren,ich nehme aber gerade Beides,weil ich gelesen habe,Selen darf ruhig bis 170 gehen.
    Ansonsten geht es mir gerade ganz gut,habe auf alle Fälle mehr Energie als vorher.Bin mal auf die Werte gespannt.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.996

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Zitat Zitat von zimtzicke Beitrag anzeigen
    weil ich gelesen habe,Selen darf ruhig bis 170 gehen.
    .
    Glaub bitte nicht alles, was du liest, die Grenze ist nicht zufällig vorhanden, erst recht bei einer Substanz, die, wenn überdosiert, alles, nur nicht harmlos ist. Viel hilft nicht viel, ganz im Gegenteil. Ich würde schleunigst absetzen.

    Deine letzte Dosis kannst du abends nehmen. Genauer: Das sollst du auch, sonst bekommst du gerade bei T3 kein realistisches Bild sondern ein "T3-ausgehungertes", da T3 eine sehr kurze Halbwertszeit hat. 8-12 Stunden ab Einnahme reichen.
    Geändert von panna (31.10.17 um 10:33 Uhr)

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hm,da sagt jeder wirklich was anderes zu den Nems und ihren Werten.Kannst Du mir sagen,wo ich dazu noch was finde?
    Danke für Deine Info,dann werde ich es so machen mit der Einnahme.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.996

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Gut fände ich es, wenn du hier die kritische Würdigung (statt Gießkannenprinzip) im allerletzten Abschnitt des Artikels (scrolle nach unten, "Wer sollte mit Selen behandelt werden?") durchliest:
    http://immunendokrinologie.de/html/selen.html

    Wirf hier auch mal einen Blick rein ;-)
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...umswissen-quot

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    danke für die Links,liebe Panna.
    Das ist alles ganz schön kompliziert,nicht wahr.
    Ich werde das Selen jetzt erstmal absetzen und die werte vielleicht in einem Jahr wieder kontrollieren lassen.Danke Dir nochmals fürs Nachhaken.

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hallo ihr Lieben,
    hoffe,jemand kann mir sagen,ob meine Werte sich nun nach der Einnahme von Prothyrid verbessert haben.
    Meine Werte habe ich in mein Profil gestellt.Konnte die Werte erst diese Woche abholen,da erst die Ärztin im Urlaub war,dann ich.
    Ich nehme immer noch Prothyrid,will mir aber als nächstes vom Hausarzt Thybon verschreiben lassen.
    Die Ärztin,wo ich die werte hatte nehmen lassen,hat mir natürlich nicht gesagt,wie sie weitermachen würde,mal sehen,ob sie dem Hausarzt noch ne Empfehlung schreibt.Aber die ließ sich letztes Mal soooooviel Zeit damit,diesmal bestimmt auch,so dass ich gerne selber handeln möchte.Gerne mit eurer Hilfe.
    Momentan geht es mir recht gut,außer,dass ich nicht gut einschlafe und meine Libido immer noch nicht vorhanden ist.
    Aber ich habe mehr Energie und bin nicht mehr so Aufbrausend,abgenommen habe ich auch wieder,7kg,obwohl ich genauso mein Lchf weitergemacht habe,wie das Jahr vorher,wo ich aber einfach so 8kg wieder zugenommen hatte.
    Also,prinzipiell bin ich gerade zufrieden,aber ich glaube,mein FT3 dürfte noch höher steigen ?!
    Hoffe,ihr helft mir weiter,danke schonmal.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.913

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Ich denke Deine Idee mit Thybon ist gut. Dann kannst Du unabhängig vom T4 probieren, wie es mit mehr T3 wäre.
    LG

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    danke Dir für Deine Einschätzung,liebe Amarillis

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Guten Tag,
    habe mich lange nicht gemeldet,weil...............es geht mir gut.
    Habe nur ein Problem,die Ärzte :-(
    Schon im Januar sagte die Ärztin,die mir Prothyrid verschrieben hatte,also sie richtete es dem Hausarzt aus,ich solle nur noch ne 3/4 Prothyrid nehmen.Habe aber einfach immer weiter eine ganze genommen,weil es mir ja gut geht.
    Jetzt war ich am 05.06. wieder bei dem Arzt,der 2012 Hashi festgestellt hatte.Er ist Nuklearmediziner.Der will nun nach den neuen Werten,dass ich nur noch ne 1/2 Prothyrid nehme,dazu dann aber noch LT 50 , so dass ich 100 LT plus 5 T3 zuführe.
    Er teilt das natürlich auch meinem Hausarzt mit.Ich soll dann beim Hausarzt nach 4-6 Wochen wieder Blut abnehmen,dann in 3 Monaten wieder zum Nuklearmediziner.
    Nun weiß ich einfach nicht,was ich machen soll,denn ich fühle mich gerade ganz wohl in meiner Haut.Soll ich wirklich mein T3 halbieren???Die gehen doch bestimmt nur wieder wegen dem niedrigen TSH solche Wege.Wenn ich jetzt weniger nehme,geht doch ganz sicher mein fT3 wieder runter.
    Wer kann mir raten,was ich tun soll?Über Antworten und eure Einschätzungen würde ich mich freuen.

    Achso,die neuen Werte habe ich in mein Profil eingestellt,diesmal sogar mit %

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.913

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    weil...............es geht mir gut.
    Genau aus diesem Grund würde ich nichts ändern.
    Aber Du weißt schon, dass Dein fT3 für eine 24-Stunden-Karenzzeit sehr hoch liegt? Vielleicht bräuchtest Du insgesamt weniger, wenn Du T3 splitten würdest.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •