Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: Bitte um Rat,wegen T 3

  1. #51
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    60

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hallo Amaryllis,
    danke für Deine Antwort.Ich dachte,oberes Drittel sei okay.was meinst Du mit splitten? 1/2 morgens und 1/2 Abends vom Prothyrid?
    Wie erkläre ich es dann aber nächstesmal meinem Arzt,der mir dann vielleicht kein Prothyrid mehr verschreibt,wegen dem TSH ?
    Bin echt ratlos gerade.

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.134

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Ich dachte,oberes Drittel sei okay.
    Die Mär vom oberen Drittel...
    Dein fT3 ist im Alltag sehr, sehr viel höher als nach 24 Stunden Karenz. Den fT3 kannst Du nach so langer Zeit nicht mehr wirklich interpretieren. T3 hat eine Halbwertszeit von nur 19 Stunden! Daher ist eine Karenz nur für den fT3 besser bei 10-12 Stunden. Mit Kombi lässt sich das aber nicht realisieren, da auch T4 enthalten ist. Trotzdem wäre es möglich, da der Peak nach dieser Zeit vorbei ist. Der fT4 liegt aber dann etwas höher. Du kannst also PT gesplittet morgens und abends nehmen. Allerdings bleibt dann abzuwarten, ob Du die T4-Dosis anpassen muss, wegen nicht mehr nüchtern für T4.
    Viel einfacher wäre Thybon. Kannst Du das Deinem Arzt nicht verkaufen? Die Möglichkeit, dass Du davon bei kleinstem splitten weniger brauchst, ist nämlich gegeben. Und damit würde ja vielleicht das TSH wieder ein kleines bißchen steigen.
    Ansonsten ist doch das Befinden das beste Argument. Wenn dem Arzt das egal ist, ist er der Falsche.
    LG

  3. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    60

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    ach,das mit dem T3 wusste ich so nicht.Ich hatte ja bis Januar gesplittet,dann aber nur noch 1x täglich genommen.
    Ich habe versucht,bei 3 verschiedenen Ärzten Thybon zu bekommen.Leider wollen sie es mir nicht verschreiben,meinten,das gibt man nur vor Schilddrüden-OP`s.
    Tja,DEN Arzt,der mich nach meinem Befinden behandelt,habe ich hier leider noch nicht gefunden.Habe aber schon etliche Ärzte "ausprobiert"
    Ich versuche es nochmal mit dem Splitten und lasse nach 6 Wochen nochmal nachschauen.Hoffe,der Arzt verschreibt mir Prothyrid dann weiter.

  4. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    60

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Mir ist gerade eingefallen,warum ich im Januar mit dem Splitten von Prothyrid aufgehört habe.Ich konnte Abends schlecht einschlafen.
    Seitdem ich es nur noch Morgens nahm,ist das kein Problem mehr.Deshalb habe ich ein bisschen Bedenken deswegen.
    Ich denke,ich probiere es doch mal aus,wie der Nuk vorgeschlagen hat.

  5. #55
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    60

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    ich wollte nochmal fragen,wo ich das nachlesen kann,dass der ft 3-Wert nicht im oberen Drittel sein soll.Ich dachte ja,mein Wert wäre jetzt optimal.

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.134

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Du bist gut! Das obere Drittel ist eine Mär dieses Forums gewesen. Inzwischen hoffentlich nicht mehr.
    Du brauchst die Werte da, wo es Dir gut damit geht. Wenn das ganz unten ist, dann ist das ganz unten.
    Das Problem zusätzlich ist nämlich auch noch, dass die Lage der Werte abhängig ist vom Referenzbereich. Du kannst die selbe Blutprobe in zwei verschiedenen Labore untersuchen lassen die unterschiedliche Referenzbereiche haben und bekommst zwei völlig unterschiedliche Ergebnisse, sowohl von der Lage der Werte im Referenzbereich, als auch der Lage der Werte zueinander. In welchem Referenzbereich sollen also die Werte im oberen Drittel liegen? Merkst Du wie unsinnig das ist?
    Und der fT3, ich habe es oben wirklich ausführlich erklärt ist, wenn man T3 zusätzlich nimmt, in jedem Referenzbereich nur sehr eingeschränkt zu beurteilen! Und zwingend (!) ist die Karenzzeit mit zu berücksichtigen.
    Nur bei einer Karenzzeit von 24 Stunden einen Wert im oberen Drittel anzustreben, heißt eigentlich deshalb schon automatisch, dass man völlig überdosiert sein muss.
    Werte können nur eine grobe Orientierung sein, das Befinden ist der wichtigste Parameter!
    LG

    P.S. Das obere Drittel hat hier so manche/n über Jahre die richtige Einstellung gekostet. Es lohnt nicht, sich in einem riesigen Referenzbereich, auf einen bestimmten Bereich zu fixieren.
    Geändert von Amarillis (17.06.18 um 12:48 Uhr)

  7. #57
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    60

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Huhu Amarillis,
    danke,dass Du mir nochmals so ausführlich geschrieben hast.
    Ich war ja selber ziemlich erstaunt,wie hoch der ft3 auf einmal ist.Jahrelang war er ja ganz unten und bei der vorletzten Blutabnahme,als ich Prothyrid 3 Monate genommen hatte,war er auch nicht so hochgegangen.
    Aber wie gesagt,eigentlich fühlte ich mich die ganze Zeit ziemlich gut.Bis auf,dass ich Abends nicht gut einschlafen kann und immer mal dolles Herzklopfen habe.
    Habe gelesen,dass ein zu hoher ft3 aufs Herz gehen kann,dass macht mir schon Angst.
    Deshalb nehme ich seit heute nur noch ne halbe Prothyrid und 50 LT dazu.Ich werde berichten,wie es mir damit geht und gehe in 6 Wochen dann mal Blut abnehmen.
    Sollte sich mein Befinden aber verschlechtern,werde ich es so machen,wie Du sagtest,Prothyrid splitten.
    Hach,alles nicht so einfach.
    Soll

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.726

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Zu niedriges fT3 geht auch aufs Herz. Das liest man aber viel seltener.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •