Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Bitte um Rat,wegen T 3

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard Bitte um Rat,wegen T 3

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe in meinem Profil gerade mal meine Werte nachgetragen.
    Ich bin gerade total verunsichert.
    In 10 Tagen habe ich wieder einen Termin bei meiner hausärztin und will sie bitten,mir Thybon 20 zu meinem LT 100 zu verschreiben,weil ich an meinen werten sehe,dass der Ft3-Wert zu niedrig ist.
    Meine Symthome sind:Zunahme im letzten Jahr um 8kg,obwohl ich an meiner Ernährung,Lchf-nix verändert habe,es ging einfach immer weiter bergauf,nachdem ich zwischen Ende 2012-2015 27kg abgenommen hatte.
    Auch habe ich kaum Energie,mich aufzuraffen,Sport zu treiben,das schaffe ich nicht.
    Nun habe ich ja daheim als Landwirtin genug zu tun,so dass ich mich schon bewege,bin aber meist müde.
    Meine Libido ist seit ewiger Zeit nicht mehr vorhanden.
    Naja,nun meinte die Ärztin ja im März,ich müsse mit LT runter von 125 auf 100, was ich dann auch getan habe,sie will dann iwe immer,nur den TSH bestimmen,der in ihren Augen viiiiel zu niedrig ist.Bin gespannt,was sie sagt,,wenn ich T3 haben will. Ft3 und Ft4 lasse ich wieder auf meine Kosten nehmen und werde dann berichten,wie die aktuellen Werte sind.
    Meine Frage nun an die Erfahrenen,bitte schaut auf meine Werte im Profil und sagt mir,wie ihr vorgehen würdet.
    danke schonmal
    Geändert von zimtzicke (07.06.17 um 11:18 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    mir Thybon 25 zu meinem LT 100 zu verschreiben
    Wenn Du nicht gleich 25µg Thybon nehmen willst nehme ich an, dass es einfach Thybon 20 heißen soll?
    Du bist Dir im klaren, dass dann der TSH noch weiter sinkt, und dann vermutlich nicht mehr messbar ist?

    Naja,nun meinte die Ärztin ja im März,ich müsse mit LT runter von 125 auf 100, was ich dann auch getan habe
    Hat sich dadurch irgendwas am Befinden verändert? Ich fand nämlich auch die Werte unter 125µg nicht sehr hoch.

    Meine Frage nun an die Erfahrenen,bitte schaut auf meine Werte im Profil und sagt mir,wie ihr vorgehen würdet.
    Warte mal ab, ob Du diese Ärztin überhaupt überzeugen kannst. Wenn sie nur nach TSH einstellt, dürfte das nicht funktionieren.
    LG

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hallo Amarillis,Ich habe das mit den 20 µg geändert.Ja,ich würde das gerne versuchen.
    Nein,durch das Runtersetzten des LT habe ich keine anderen Symthome bemerkt.Müde und Lustlos war ich auch davor,auch meine Zunahme fand im ganzen letzten Jahr statt.
    Übrigens bin ich auch schnell reizbar,auch schon mit 125 LT.
    Ich hätte halt gerne,dass mein Ft3 mal steigt,oder ist das unrealistisch?Was passiert,wenn mein TSH noch weiter sinkt?
    Wenn meine Ärztin mir das Thybon nicht verschreibt,suche ich mir mal wieder nen anderen Arzt.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Was passiert,wenn mein TSH noch weiter sinkt?
    sie will dann iwe immer,nur den TSH bestimmen,der in ihren Augen viiiiel zu niedrig ist.
    Mit T3 wird der TSH erst recht sinken. Und was meinst Du was Deine Ärztin dazu sagen wird? Richtig! Senken.
    Wenn sie Dir trotzdem Thybon verschreibt dann wahrscheinlich nur, weil sie die Auswirkungen nicht kennt. Spätestens nach der ersten BE hast Du ein Problem...

    Übrigens bin ich auch schnell reizbar,auch schon mit 125 LT.
    Ist bei mir ein UD-Symptom.

    Ich glaube ich würde mir erst einen anderen Arzt suchen und dann mit T3 anfangen. Bei allem anderen sind die Probleme doch schon vorprogrammiert.
    LG

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hm,das hört sich ziemlich logisch an.danke fürs Mitdenken.
    Nun muss ich mir erstmal meine 100er LT besorgen,die sind nämlich nächste Woche alle.Dann werde ich versuchen,bei einer anderen Ärztin einen Termin zu bekommen,die auf ihrer Webseite dafür wirbt,dass sie sich mit der Schilddrüse auskennt.
    Das hat meine jetzige Ärztin aber auch auf ihrer Seite stehen,deshalb ging ich ja zu ihr.War wohl nix.
    Melde mich dann wieder,wenn ich etwas neues erreicht habe.
    Danke Amarillis

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.032

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Vielleicht kannst du auch mal noch Ferritin, CRP, B12 und Vit.D bestimmen lassen. Oft können die SD-Hormone nicht richtig verarbeitet werden, weil der Körper nicht genügend Mikronährsatoffe zur Verfügung hat (z.B. Eisen, Vit.D, Selen...)

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Hallo sabinchen,
    danke für Deine Tipps,Ferritin hatte ich testen lassen,ist wohl ziemlich niedrig,die Ärztin meinte,ich soll mir Eisenhaltigen saft im reformhaus holen :-( Habe ich noch nicht gemacht,hätte lieber Tabletten.Vitamin D habe ich mal vor 2 Jahren testen lassen,war recht niedrig,seitdem neme ich 2x wöchentlich 10.000 IE,nachdem ich erst aufgesättigt habe.Habe jetzt aber nichtmehr testen lassen,kostet ja alles Geld.
    Falls ich zu einer neuen Ärztin gehe,werde ich aber nochmal alle Werte nehmen lassen.Danke Dir.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.032

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Eisentabletten bzw. FerroSanol-Kapseln mußt du selbst kaufen, die gibt's rezeptfrei in der Apotheke. Dazu möglichst auch einen B-Komplex, weil der Körper zur Eisenaufnahme neben Vit.C auch genügend B12 und Folsäure braucht. Eisen mit großem Abstand zu LT, anderen "Metallen" wie Magnesium und zu Kaffee.

    Nimmst du auch Magnesium? Das wird durch Vit.D vermehrt verbraucht. Sonst rutscht man recht schnell in den Mangel.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    Magnesiumcitrat von Magnesium Pur nehme ich täglich.Vit.C auch.
    Ausserdem 2x Wöchentlich K2,Zink,Vit.D 10.000IE
    Danke für den Tip mit dem Eisen,ich warte jetzt aber erst nochmal ab,bis neue Werte genommen werden.Will dann auf alle Fälle Selen,Ferritin und B12 machen lassen.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.12
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Rat,wegen T 3

    wollte nur mal festhalten,dass ich seit 2 Wochen selen 200 mikrogramm nehme.Plus mein Magnesium,natürlich auch die 100 LT.
    Hatte den Termin bei meiner Ärztin abgesagt und habe einen Termin bei einer neuen Ärztin für den 16.08. bekommen.Ich hoffe,die taugt was.Bin immer noch antriebslos,schnell gereizt,Müde,keine Libido.
    Ob sich das jemals nochmal ändert,hm.Achja,mein Gewicht geht auch nicht wieder runter,trotz meines IF 16:8 und obwohl ich nix an meiner Ernährung geändert habe.
    Trage gerade zusammen,welche Werte ich bei der neuen Ärztin,ausser natürlch den Schilddrüsenhormonen,nehmen lassen will.
    Selen im Vollblut,
    Vit. B 12,Vit D3,Ferritin,CRP,Holo TC, sonst fällt mir nix ein.
    Melde mich dann wieder,was der neuen Ärztin evl. einfällt. Will ja auch gerne T3 dazunehmen,jetzt schaue ich aber erstmal,wie meine Werte sind,seitdem ich mit dem LT runterging.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •