Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Endokrine Orbitopathie, Richtlinien f. Behandlung (EO Guidelines) 2016

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.239

    Standard Endokrine Orbitopathie, Richtlinien f. Behandlung (EO Guidelines) 2016

    Leider nicht wirklich viel Neues drin, bis auf Kleinigkeiten, im Vergleich zu den schon etwas älteren EUGOGO-Richtlinien (2008).
    Aber doch übersichtlich/tabellarisch dargestellt und etwas aktualisiert, die neuen Richtlinien für Diagnose und Behandlung des Stiefkinds EO.

    https://www.karger.com/Article/FullText/443828

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: Endokrine Orbitopathie, Richtlinien f. Behandlung (EO Guidelines) 2016

    panna irgendwann bekommst Du so etwas von einem Orden.
    ich kann nur wiedermalst sagen: herzlichen Dank.

    Bitte nimm doch den Link in den Einführungsbeitrag von MB auf.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.239

    Standard AW: Endokrine Orbitopathie, Richtlinien f. Behandlung (EO Guidelines) 2016

    Bitte nimm doch den Link in den Einführungsbeitrag von MB auf.
    Prima Idee! Die hatte ich heute vormittag auch.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.239

    Standard AW: Endokrine Orbitopathie, Richtlinien f. Behandlung (EO Guidelines) 2016

    Ich möchte doch noch eine doch geänderte Empfehlung in diesen neuen Richtlinien hervorheben.

    Bis jetzt war es so, dass man bei EO relativ bedingungslos Seleneinnahme empfohlen hat, quasi Gießkannenprinzip. Das hat sich geändert, und diese Änderung wird in einer der neuen Ausgaben der European Thyroid Journal noch einmal betont. Man hat europaweit Ärzte befragt, ob und wie sie Selen bei MB und EO empfehlen. 136 Ärzte antworteten, das Ergebnis der Befragung entspricht dem, was wir selbst hier im Forum wahrnehmen:

    1. Der Selenstatus wird nicht überprüft
    2. Selen wird bei EO ziemlich wahhlos jedem nahegelegt (über 90 Prozent der Ärzte).

    Die Mehrheit befolgt also die neuen Richtlinien nicht. Die Richtlinien empfehlen nämlich (auf Grund neuerer Studien) bezüglich Selen bei EO:

    9 We recommend that a 6-month selenium supplementation be given to patients with mild GO of relatively short duration, because it improves eye manifestations and QoL and prevents GO progression to more severe forms.
    Übersetzt:

    Wir empfehlen eine 6-monatige Selen-Substitution bei Patienten mit mnilder EO, die noch nicht lange besteht, weil Selen in diesem Fall die Manifestationen von EO an den Augen mildert (somit die Lebensqualität positiv beeinflussend) und das Fortschreiten einer milden EO zu einer schweren Ausprägung aufhalten kann.

    Dies gilt für Nichtraucher, Rauchen gilt weiterhin als Augenfeind Nr. 1.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •