Seite 4 von 31 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 304

Thema: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

  1. #31

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Danke. Ja so werd ich es machen :-)

  2. #32

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Also laut Beurteilungen des FA:

    - Unterfunktion wohl nicht durch Entzündung oder Jodmangel, L-Thyroxin kann langsam ausgeschlichen werden
    - Vitamin B12 Mangel bei 140 (< 400 Kein Mangel)
    - Vitamin D Mangel bei 16.5 (< 30 Kein mangel)

    Wie soll ich fortfahren?

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.028

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Da hast du einen aus dem falschen Lager erwischt. Imo geht der Trend wieder Richtung Ausschleichen bei guten Werten. Aber das ist leider eine Momentaufnahme. Ohne Medikamente kommt die UF zurück. Such dir diesmal einen aus dem anderen Lager. Mittlerweile hast du bestimmt auch schon dir einiges an Wissen angeeignet und bist mit dem Arzt auf Augenhöhe.

  4. #34

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Hm ich weiß nicht, 2 Ärzte haben das jetzt schon in Sonografie angeschaut und gesagt das Gewebe ist schön und ohne irgendwelche Auffälligkeiten. AK-Tests auch negativ und die sind nun wirklich schwarz auf weiß.

    Aber wie verfahre ich bei dem B12-Mangel? Ist der schlimm bei dem Wert?

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.028

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Die Spreu vom Weizen zu trennen ist nicht leicht.
    Zum B12 findest du die Infos im Forumswissen.

  6. #36

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Aber wenn die Antikörper schon negativ waren und die Sonografie bei einer Endokrinologin und bei einem Hausarzt schon sagt das alles okay ist, dann bin ich mir halt auch nicht sicher. Ich sollte mir wohl nen Genauen Sonografie-Bericht mitgeben lassen oder?

    Ja, da hab ich schon geschaut, aber ich wollte halt wissen ob ein Wert von 140 schon gravierend schlecht ist und starke Symptome auslösen kann.
    (Gangunsicherheit, kribbelnde Hände, Spontane kurzfristiges verschwommenes Sehen habe ich ja alles)

    Dabei dachte ich dass ich bei der jetzt gut aufgehoben bin weil ich mich bei ihr so ernstgenommen fühle und sie sich auch viel zeit nimmt...und wirklich alle Werte die ich als bedenklich einstufe anstandslos mituntersucht hat.
    Geändert von JohnSmith (24.05.17 um 21:39 Uhr)

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.033

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Der Wert ist absolut besorgniserregend! Schau mal ins Forumswissen. Ich denke Du brauchst Spritzen. Vitamin D ist ebenfalls viel zu niedrig. Aber auch das steht im Forumswissen. Warum wird das immer so wenig gelesen?
    LG

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.028

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Die Sono ist ein sehr ... je nach Arzt kommen unterschiedliche Befunde raus. Mein HA sieht zwar Inhomogenes Gewebe, käme aber nie auf die Idee das mit HT in Verbindung zu bringen.

  9. #39

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Na toll... aber der B12 Wert ist schonmal ein indiz für SD oder?
    Zumal der schlechte D-Spiegel eventuell auch auf die SD schlagen könnte.. die Studien sind da ja leider nicht eindeutig.
    ( Der D-Spiegel wurde nach 2-wöchiger VitaminD-Selbsteinnahme gemessen, d.h der war wohl viel niedriger)

    Die VitaminD-Präperate nehme ich zumindest nun regelmäßig und ich gehe jetzt auch öfters mal an die Sonne, mehr kann ich wohl auch nicht machen.
    Danke Amarillis, ja ich wollt nur noch mal ne Bewertung von meinem B12-Spiegel, aber danke, die Artikel hab ich schon gesehen
    Geändert von JohnSmith (24.05.17 um 21:48 Uhr)

  10. #40

    Standard AW: Kann Hashimoto ganz ausgeschlossen werden?

    Ich hoffe nur das wird wieder mit der Gangunsicherheit, Muskelschwund/Muskelzittern, etc.

    Von Bekannten höre ich nur dass das nur quatsch sei und ich mir das einbilde und einfach was an meiner Einstellung ändern sollte.
    Die wollen ja nur Geld machen mit dem Verkauf von Vitaminen höre ich immer.
    Der Hausarzt hat mir schon Psychopharmaka empfohlen und da sind die Bekannten auch dafür, da denke ich mir nur, wollen die mit den psychopharmaka nicht auch nur durch Symptombehandlung ne Menge Geld verdienen?
    Ich will ne Ursachenbehandlung, aber die krieg ich nur auf viel Eigeninitiative

    Die Methylcobolamininjektionen krieg ich ja zum Glück rezeptfrei wenn ichs richtig gesehen habe.
    So wie ich meinen HA kenne wird der mir eh nur sagen, dass alles okay ist. War ja anscheinend nicht mal das Holo-Transcobolamin.
    Die Blutergebnisse hole ich mir Montag ab.

    Zum Vitamin D, da nehme ich zurzeit jetzt auch kurzfristig 10.000 I.E. pro Tag, damit der bisschen mehr steigt.

    ---

    Was mir noch einfällt... wenn Ein B12 und D-Mangel durch Bluttests bewiesen ist, zahlt die KK das?
    Geändert von JohnSmith (27.05.17 um 10:32 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •