Seite 62 von 63 ErsteErste ... 12525960616263 LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 627

Thema: PPMB - Hilfe gesucht

  1. #611
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Im Beitrag 586 stehen sie.
    LG

  2. #612
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Oh weh , Amarillis, ich verstehe das alles nicht.
    Immer wird gesagt, man solle erst die richtige t4 dosis finden bevor man mit t3 anfängt.
    Ich hab einfach noch nie die richtige t4 dosis gefunden.

    Ich bin doch in Unterversorgung. Wieso dann nicht erst mit t4 probieren? Und ist es nicht üblich, dass der Körper bei Erhöhung erstmal reagiert bevor er sich daran gewöhnt?
    Jetzt bin ich völlig verzweifelt und weiß gar nichts mehr.
    Nehme seit einer Woche nun schon mehr t4. Was soll ich da nur tun?

    Gestern hatte ich meinen Arzt an der Strippe, der mir auch sagte, dass ich erst Monotherapie versuchen soll.
    Seiner Meinung nach sollte ich auf 125 mcg erhöhen.
    Ich bin jetzt völlig fertig

  3. #613
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.474

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Zitat Zitat von Ann0102 Beitrag anzeigen
    Oh weh , Amarillis, ich verstehe das alles nicht.
    Immer wird gesagt, man solle erst die richtige t4 dosis finden bevor man mit t3 anfängt.
    Ich hab einfach noch nie die richtige t4 dosis gefunden.

    Ich bin doch in Unterversorgung.
    Schön wäre es, wenn du deine neuen Werte im Profil hättest.

    Aber: Wo bist du in einer Unterversorgung? -Welches Schilddrüsenhormon ist bei dir zu niedrig? Keines nämlich. Das TSH ist ein Signalhormon. Und normalerweise ist dein TSH unter 106 LT nicht erhöht gewesen. Also wozu Panik wegen eines einmalig erhöhten TSH?

    Und 112 LT hatten wir schon:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3545407

    Man sollte die *für ein T3-Einstieg richtige* T4-Dosis finden. Nicht die absolut richtige, schönes Wohlbefinden spendende T4-Dosis, denn ginge es um die, dann bräuchte man ja auch kein T3.

    Wenn du willst, kannst du natürlich erneut 112 testen.

  4. #614
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Und ist es nicht üblich, dass der Körper bei Erhöhung erstmal reagiert bevor er sich daran gewöhnt?
    Nein ist nicht üblich. Ich kenne es nicht. Wenn solche Symptome wie bei Dir auftauchen, gehen bei mir alle Warnlampen Richtung ÜD an, bzw. in Richtung die Gesamtdosis (vorallem wenn man beide Hormone substituiert) wird noch unpassender. Bei Dir denke ich, der fT3 sinkt bei T4-Steigerung noch mehr, was Dir nicht bekommt.
    Und zu allem anderen steht doch im Zitat von Panna alles drin. Das TSH reagiert eben nicht nur auf den fT4 sondern auch auf den fT3. Ist der niedrig, hast Du ein hohes TSH. Steigerst Du T4, sinkt fT3, also wieder hohes TSH. Die Sache beißt sich in den Schwanz.
    LG

  5. #615
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo panna,

    Hab mein Profil ergänzt.

    Ich weiß, ich reagiere auf das höhere t4 wieder genauso wie beim letzten Erhöhungsversuch.
    Diesmal ist aber doch auch der ft4 gesunken

    Ich kenne einige ohne SD, auch nach Totaloperation, die ohne t3 auskommen. Einige Ärzte sagen auch, Ziel ist es, mit Monotherapie gut eingestellt zu sein.
    Man findet auch hier im Forum viele mit dieser Einstellung.
    Ich meine das Wertungsfrei, weil ich wirklich nicht gut betreut bin und eben nicht so viel Ahnung habe.

    Ich hatte auch schon t3 genommen, mit Sd und einer viel höheren Dosis t4.
    Ich verstehe nicht, was gerade passiert.
    Rein Wertemäßig befinde ich mich doch in UD, oder nicht?
    Mein Befinden war auch nicht gut seit einiger Zeit.

  6. #616
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Danke Amarillis,
    Ich brauche klare Worte.

    Und weil ich so ängstlich bin, mach ich wahrscheinlich nur Mist.

  7. #617
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Ich weiß, ich reagiere auf das höhere t4 wieder genauso wie beim letzten Erhöhungsversuch.
    Naja siehste. Das hatte ich nun noch gar nicht mal im Kopf. Aber Deine Symptome kenne ich halt. Man sollte zwar möglichst nicht zweimal den selben Fehler machen, aber manchmal braucht es das.

    Ich hatte auch schon t3 genommen, mit Sd und einer viel höheren Dosis t4.
    Wer weiß, ob Du da nicht auch überdosiert warst und wieviel Schrotthormon Dein Körper daraus gemacht hat.

    Rein Wertemäßig befinde ich mich doch in UD, oder nicht?
    Du bist mit den für Dich körperlich wichtigen Hormonen alles, aber sicher nicht in UD. Nur das TSH war einmal erhöht. Na und? Was sagt eine einmalige Messung denn aus? Vielleicht gab es auch andere Einflussfaktoren dafür, die wir nicht kennen?
    LG

  8. #618
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Allerdings hatte ich vor dem Labor auch schon wieder dieses nervöse Herz und so Unruhe, Ängstlichkeit...die eben verschwunden waren (konnte sogar Obsidan absetzen).
    Ich bin ins Labor, weil ich eben diese Unruhe hatte.

    Das versteh ich eben nicht

  9. #619
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Oh Man,und was mach ich jetzt?

    Morgen dann wieder die alte Dosis (106,25) und 2,5 Thybon?
    Einfach so?
    Oder nur zurück zur alten Dosis?

    Muss ich eigentlich Angst haben, dass mein Herz davon Schaden nimmt? Ich hab ständig diese Adrenalingefühle und oft einen unregelmäßigen Herzschlag...

  10. #620
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.912

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Muss ich eigentlich Angst haben, dass mein Herz davon Schaden nimmt? Ich hab ständig diese Adrenalingefühle und oft einen unregelmäßigen Herzschlag...
    Ich glaube nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.

    Morgen dann wieder die alte Dosis (106,25) und 2,5 Thybon?
    Einfach so?
    Oder nur zurück zur alten Dosis?
    Na erstmal natürlich das Letzte! Und dann wartest Du erstmal ab, ob und wann sich die jetzigen neuen Symptome wieder verabschieden. Vorher würde ich nichts sonst tun. Wenn die ÜD-Symptome wieder weg sind, dann kannst Du überlegen.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •