Seite 63 von 63 ErsteErste ... 135360616263
Ergebnis 621 bis 627 von 627

Thema: PPMB - Hilfe gesucht

  1. #621
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.474

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Erstens reagiert dein TSH etwas extrem. Zweitens, guckst du dir dein fT4 in den letzten unterschiedlichen Labors an, ist der Wert alles, nur nicht niedrig gewesen. Jetzt schon, aber nicht niedrig, sondern etwas niedrig-er, also 1,2x statt 1,3x. Dennoch, ein Einzelwert, davor war auch dein TSH OK unter 106. Und ein Wert ist kein Wert, man sollte das immer noch einmal überprüfen.

    Ich habe keine Ahnung, ob du T3 nehmen solltest, die einzige Person, die das beurteilen kann, bist *du*, indem du es ausprobierst. Aber nicht unter 112, und ich habe auch ein wenig Zweifel, ob 106 LT *mit* T3 nicht ein wenig zu viel wäre. Eines geht wirklich nicht: Ständig Angst. Wovor? Was der Arzt empfiehlt, ist eine Empfehlung, nicht mehr. Er weiß auch nicht definitiv, was dir gut tun könnte. Dass es besser und schön wäre, wenn du mit T4 allein auskommst, unterschreibe ich. Aber OB du damit auskommst, musst du entscheiden, nicht er. Und wenn er nach einem einmalig hohen TSH gleich was draufpackt, anstatt genauer zu gucken, was davor war - dann musst du es nicht blind befolgen. Auch du selbst kannst ja Werte vergleichen und daraus Schlüsse ziehen.

  2. #622
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    279

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo Ann,

    du hast 9 Monate lang keine neuen Blutwerte machen lassen. Das ist für mich ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es dir in dieser Zeit ganz gut gegangen sein muss. Wenn die Dosis so gar nicht gepasst hätte, wärst du sicherlich schon früher zur Blutabnahme gegangen. Kenne ich doch von mir das Gefühl, dass man wieder was ändern möchte 😬 Insofern würde ich dir auch empfehlen, zurück zur alten Dosis erst mal und dann in ein paar Wochen nochmal Kontrolle. Dein ft4 ist wirklich nicht niedrig, mir wäre er sogar zu hoch.

    LG Luise

  3. #623
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Danke fürs Kopfwaschen, eure Mühen und überhaupt, dass euch meine Sorgen interessieren...

    Ich versuch es, gehe zurück auf 106 und schau in paar Wochen wieder.

    Du hast recht, Luise, ich hab mich ok gefühlt. Nicht besonders toll, aber das erwarte ich auch nicht mehr seit der OP.
    Nur in letzter Zeit hatte ich den Eindruck, dass etwas nicht stimmt , weswegen ich ins Labor gegangen bin.
    Ich komme nur nicht darauf, wieso mein TSH so hoch geschossen sein soll. Ich hab nix verändert.

    Dachte dann eben an eine latente Unterdosierung - erst steigt das TSH und dann ziehen die freien mit...

    Danke, dass ihr mich ein bißchen von der Angst weggebracht habt!

  4. #624
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo liebe Helfende,

    Ich bin nun seit 21.6. zurück auf 106,25 mcg und es geht mir wieder besser. Das unruhige Herz ist etwas zufriedener und die Adrenalinschübe weniger.
    Ich kann gar nicht glauben, das dieser Krümel LT mehr, so etwas auslösen kann. Ich hatte schon viel mehr LT in derVergangenheit und auch schon viel höhere freie Werte ohne diese Zustände.
    Also wenn mir da jemand erklären könnte, wie das biochemisch (oder physisch) abläuft...gern!

    Wann meint ihr denn, kann ich nochmal Werte machen? Ich müsste ja wissen, ob und wieso der TSH noch so hoch ist.

    Viele Grüße, Ann

  5. #625
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.474

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Zitat Zitat von Ann0102 Beitrag anzeigen
    Wann meint ihr denn, kann ich nochmal Werte machen? Ich müsste ja wissen, ob und wieso der TSH noch so hoch ist.
    Wieso musst du das so dringend wissen? Rede dir das bitte nicht ein, du musst es gar nicht dringend wissen. Es wird dir nichts passieren mit dem bisschen TSH, Ann.

    Bleibt es hoch, was du in ca. 2 Monaten prüfen könntest, bleibt dir der T3-Versuch. Aber wie ich schon oben schrieb: Ich bin mir gar nicht sicher, ob das mit 106 LT kombiniert gut gehen würde.

    Jetzt würde ich mich aber von der 112-er-Eskapade erholen und nicht so viel an das TSH denken.

  6. #626
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.499

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Dir geht es besser. Freue Dich und lasse die Dosis in Ruhe ankommen und wirken.
    Wenn es so bleibt, halte die Werte und Dein Befinden dazu fest, damit Du es auch für spätere Zeiten weißt.
    Und eigentlich bist Du schon lange genug dabei um zu wissen, dass die Dosis ca. 6 Wochen braucht, bis ein Dosiswechsel angekommen ist und das Befinden braucht dann manchmal noch etwas länger.
    Du bist kein Automat der mit standardisierten Werten klar kommt. Du musst Deine Wohlfühlwerte raus finden und das brauch Zeit und Geduld.

  7. #627
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.665

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Danke euch beiden.

    Ja, ich bin schon lang genug dabei. Und eigentlich kann ich mir mittlerweile die Antworten selber geben. Aber ich hätte immer gern eine Bestätigung, dann fühl ich mich sicherer.

    Geduld...das gehört im Krankheitsfall nicht zu meinen Stärken

    Nun versuche ich mich noch von dem Grusel-TSH-Gedanken zu verabschieden und den Sommer noch ein wenig zu genießen.
    Herzlichst, Ann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •