Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.16
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Puuuh....ich Danke Dir. Mir laufen die Tränen, ich ärgere mich gerade, dass ich nicht schon viel eher hier im Forum nach Rat gefragt habe. Leider haben mir die Ärzte immer eingeredet, es liegt nicht an der SD. Ich bin jetzt mal mutig und erhöhe um 12,5 mg LT. Ich hoffe mein Körper spielt mit. Meist hab ich nur um 6,25 hoch und runter dosiert, aber immer das gleiche Spiel. Jetzt muss ich irgendwie nur meine Ärztin davon überzeugen, dass ich zu weiteren BA kommen darf und sie mir auch höhere Dosen LT verschreibt. Sie hat mir nämlich schon angedroht, dass ich mir nen anderen Hausarzt suchen soll, ich hätte nix. Nur leider sind hier alle voll und nehmen keine neuen Patienten :-(. Danke, Danke

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass sich eine Lösung mit Deiner Ärztin findet! Am Besten wäre es natürlich, wenn Du ihr dann schon sagen könntest, dass es Dir mit mehr LT besser geht.
    Das dumme bei Dir ist leider, dass Dein TSH viel zu gut anzeigt, und da sehr viele Ärzte nur nach TSH einstellen...
    LG

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.856

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Ich würde auch nach Möglichkeit um 12,5 ug steigern (oder 2 x 6,25).

    Abends würde ich das Magnesium mal weglassen. Es könnte sein, dass dadurch morgens das LT schlechter aufgenommen wird. Außerdem ist ständiger Durchfall ein ziemlich sicheres Zeichen für zuviel Mg. Nimmst du auch Vit.D bzw. wurde das mal kontrolliert? Wenn zu wenig Vit.D im Körper ist, rennt Mg nur durch...

    Ferritin (+ CRP) und B12 wären auch wichtig.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    47

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Zitat Zitat von esacwm Beitrag anzeigen
    Sie hat mir nämlich schon angedroht, dass ich mir nen anderen Hausarzt suchen soll, ich hätte nix. Nur leider sind hier alle voll und nehmen keine neuen Patienten :-(. Danke, Danke
    Im Nachbarort? Drohen lassen würde ich mir nicht, die hat wohl nen Knall.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.16
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Danke für Eure Tips. Ja mein Tsh hängt irgendwie fest bzw. ist mir jetzt aufgefallen, dass er mit Steigerungen jetzt langsam
    mit steigt. Ich versuche jetzt mal das Magnesium Abends wegzulassen. Ich wollte gerne meine Nebenbaustellen testen lassen, lehnt meine Ärztin auch ab, da ich ja nix hätte. Ich nehme aber seit 1 Monat B-Vitamine dazu. Hoffe das ist ok. Sollte ich jetzt mit den 12mg 6 Wochen durchhalten oder evtl. bei Verschlechterung wieder steigern?

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.16
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Irgendwie schon ge. Hab schon Empfohlene Ärzte im Umkreis von 20km angerufen. Keine Chance. Aber da bleibe ich dran :-)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.856

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Ich nehme aber seit 1 Monat B-Vitamine dazu.

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.16
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Hallo Ihr Lieben,

    nun melde ich mich mal wieder zurück. Da es mir wieder beschissen geht. Ich habe seit Oktober langsam gesteigert von 118mg auf 150mg L-thyroxin. Im Dezember habe ich mir 4 Wochen Auszeit in der Sonne gegönnt. Bis dahin ging es mir gut, lediglich mein Haarausfall ist dramatisch angestiegen. Also Ende Dezember wieder um 6mg reduziert auf 143mg L-thyroxin. Dazu nehme ich weiterhin frühs 300mg MG sowie B-Vitamine. Der Haarausfall ist etwas zurück gegangen aber immer noch stark. Nun sind wieder einige Symptome hinzu gekommen....die ich absolut nicht einzuordnen weiß.

    Habe gestern mal wieder ein Blutbild machen lassen und meine Ärztin dazu gedrängt, mir noch die Werte der typischen Nebenbaustellen abzunehmen.

    Aktuell: (143mg LT, ohne vorherige Einnahme)
    LEUKO: 10.80 Gpt/l+ (4.0 -10.0)
    ERY: 4.5 Tpt/l (4.0-5.2)
    HB: 8.7 mmol/l (7.5-9.9)
    HK: 0.41 (0.36-0,47)
    MCV: 90.9 fl (80-96)
    MCH: 1.93 fmol (1.7-2.0)
    MCHC: 21.2 mmol/l (18.5-22.0)
    THRO: 282 Gpt/l (100-425)
    FE: 8.6 umol/l (8.8 - 27.0)
    MG: 0.89 mmol/l (0.65-1.10)
    FERRIT: 88.9ng/ml (15-190)
    CRP: 5.9mg/l (bis 5.0)
    VB12: 87ng/dl (20-95)
    TSH: 0.91mU/l (0.55-4.78) (NEUE REFERENZWERTE!)
    FT3: 2.97pg/ml (2.30-4.20) 35.26%
    FT4: 1.19ng/dl (0.89-1.76) 34.48%
    Vitamin D und Selen hat sie trotz meines bittens nicht abgenommen. Lt. Ärztin alles OK. Eisen etwas niedrig, aber nicht behandlungsbedürftig. Infekt brauch halt seine Zeit.

    So, nun meine aktuellen Symptome:

    - schwankender BD (frühs und Abends meist ca. bei 140/99, Nachmittags im Normalbereich 120/80)
    - Puls meist bei 80-90 (frühs gern auch mal über 100, tw. auch extraschläge, selten mal HRS, nach Mahlzeiten öfters mal Pulsanstieg)
    - innerliche Unruhe abends (spüre nachts mein Herz schlagen)
    - eingerissene Lippen, dicke und trockene Hände, eingerissene Nagelbetten
    - weiterhin starker Haarausfall
    - Hände zittern und Beine zappeln den ganzen Tag (wie ein Junkie auf Entzug)
    - Abends kaputt, schlafe sehr schlecht ein, meist vor dem Wecker wach oder auch mal nachts
    - wache nass geschwitzt auf
    - friere meistens
    - starke Blähungen ab Nachmittags, tw. oft Harndrang
    - fühle mich gelegentlich fiebrig oder bekomme roten Kopf (Körpertemperatur immer so 36.4°C)
    - frühs und Abends öfters Kopfdruck
    - oft blaue Flecke
    - Dauerinfekt seit über 3 Wochen (Schnupfen, geschwollener roter Rachen) will irgendwie nicht weg gehen
    - ständiges Ohrenknacken

    Verbesserungen seit Oktober 2016 sind: kein Durchfall mehr, fühle mich nicht mehr so lasch und kaputt, habe mehr Elan und bin nicht mehr ständig so genervt. Auch die ständigen Blockaden und Muskelschmerzen sind wesentlich besser.

    Es wäre sehr schön, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen lieben Dank. LG

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Aus welchem Grund hast Du im Dezember reduziert? Eigentlich sind die Werte relativ niedrig, zudem fühlst Du Dich damit ja auch anscheinend nicht gut. Ich würde LT steigern.
    LG

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.16
    Beiträge
    35

    Standard AW: Ich brauch dringend Hilfe !!!!

    Der dramatische Haarausfall hat mir zu schaffen gemacht. Auch kann ich nicht ständig mir die Blutwerte nehmen lassen, sonst dreht meine Ärztin wieder durch. Ich finde auch mein Eisen zu niedrig. Kann es daran liegen? Um wieviel würdest du mir empfehlen zu steigern? Liebe Grüße und Danke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •