Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    noch was gefunden: Es gibt schon etwas kleinere Studien darüber. Es wurde festgestellt, dass sich durch die Abendeinnahme die freien Werte Ft3 und Ft4 geringfügig erhöhen. Es wird spekuliert, dass die Hormonaufnahme durch eine langsamere Darmtätigkeit in der Nacht, verbessert ist.
    Wenn man die Hormone nur morgens nimmt, sind Hormonspitzen nach 2 bis 3 Std. nach der Einnahme da. Wenn man sie morgens und abends nimmt, mildern diese sich ab. Außerdem werden sie gleichmäßiger verteilt. Die nächste Einnahme ist somit nach 12 Std. wieder. Somit bauen sich die Schilddrüsenhormone nicht so schnell ab, als wenn man 24 Std. wartet bis zur nächsten Einnahme.

    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...-helfen!/page2

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.006

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Somit bauen sich die Schilddrüsenhormone nicht so schnell ab, als wenn man 24 Std. wartet bis zur nächsten Einnahme.
    Bei einer Halbwertszeit von 8 Tagen?
    LG

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    2.976

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Ich würde um 12,5µg erhöhen und dann 3 Monate bis zur nächsten BE warten. Welche Dosen hast Du denn da? Wenn Du 25er hast geht das einfach, bei 75ern ist das schon blöder, da würde ich vielleicht sogar die 18 versuchen, also 1/4.

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Guten Morgen, ich habe 75 und 50. die 50 habe ich jetzt geteilt (gar nicht so einfach ) ich habe jetzt heute morgen meine 75 + 6,25 genommen und warte jetzt ne Woche, soll ich dann noch mal um 6,25 erhöhen? Nimmt ihr außer Seelen noch zusätzlich was dazu? Lg

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Fühle mich so müde, habe die Nacht schlecht gepennt. Und ab ca 16.00 Uhr lies mein Kreislauf ziemlich nach und ging auch erst ca 19,.30 wieder normal. ��

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    2.976

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Hast Du Selenmangel? Ich würde das nicht einfach nehmen, ohne zu testen.

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Hallo zusammen, also seit ca. 15.05 nehme ich jetzt zu meinen 75 LT, 12,5 LT zusätzlich. Am Anfang war es noch ok, nur mittlerweile bin ich in so einer depressiven Phase, mir ist zusätzlich kontinuierlich schwindelig und schlecht und unglaublich träge. Keine Lust für nichts. Ich fühle mich einfach mies. Wird sich das noch einrenken? Oder wisst ihr aus Erfahrung, dass sich das so nicht einrenken wird und ich muss wieder runter mit der Dosis? Ich weiß es braucht Zeit um sich einzuspielen, aber ich bin leicht in Panik. Fange im Juli einen neuen Job an und muss dann fit sein. Blutwerte habe ich noch nicht machen lassen, wollte ich in ca. 2-3 Wochen machen. Ist das auch noch die Zeit die ich brauche um wieder bei zukommen? LG. Ach und Katzenmuddi, nein habe keinen Selenmangel. Es wurde aber ein extremer Vitamin B12 Mangel festgestellt (lt. Blutwerte: 46,40 - (50-70)) dagegen nehme ich jetzt Vitamin 3D Tropfen. Wünsche euch noch einen schönen Sonntag

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Du nimmst D3 Tropfen gegen B12-Mangel?

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    27

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Ja sorry hatte vergessen zu schreiben das Vitamin D Mangel auch vorliegt. Der Arzt hat mir Dextrol verschrieben, die sind aber zu teuer. Darum Probeweise die Tropfen. (Tipp von einer Freundin)

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.006

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Ja was denn nun, extremer Vitamin B12 Mangel oder Vitamin D Mangel oder beides?

    Tja mit Deinen Symtomen würde ich ja sagen es ist jetzt zu viel. Zudem hast Du nicht erstmal nur 6,25µg erhöht wie ich Dir geraten hatte, sondern mehr. Wenn man eine Dosismöglichkeit überspringt, obwohl man nicht weiß, dass man überhaupt und wenn ja, wieviel mehr man braucht, fragt man sich immer, ob es nicht die ausgelassene Dosis gewesen wäre. Vorallem natürlich, wenn es einem schlechter geht als vorher.
    Von daher kann es sein, dass fT3 nicht mitgeht, und es Dir deshalb nun schlechter geht. Möglich, dass der mit mehr Zeit noch nachkommt. Es kann aber auch sein, dass es diese ausgelassene Dosis gewesen wäre.

    Das hier geht in meinen Augen gar nicht:
    also seit ca. 15.05
    Schreibst Du Dir das nicht auf? Das ist ein Eintrag im Kalender! Und es ist wirklich wichtig für Dich zu wissen! Bitte ab sofort machen.

    Darum Probeweise die Tropfen.
    Vitamin D gibt es wirklich in allen Dosierungen im Internet für wenig Geld. Du schreibst auch nicht wieviel Du davon nimmst in welcher Dosisstärke.

    Blutwerte habe ich noch nicht machen lassen, wollte ich in ca. 2-3 Wochen machen.
    Warum auch. In 2-3 Wochen sind aber auch keine 6-8 Wochen mit dieser Dosis um, sondern eher 3-4. Das ist zu wenig. Wenn Du aussagekräftige Blutwerte willst, musst Du auch durchhalten, wenigstens die 6 Wochen. Im übrigen reicht diese Zeit auch nicht aus, um die Dosis wirklich ankommen zu lassen. Psychische Komponenten, haben sich bei mir immer sehr früh gezeigt, und haben sich auch nicht verbessert. Von daher ist die Frage, was tun.
    Durchhalten und BE machen wäre eigentlich das Vernünftigste. Gleichwohl, siehe oben. Wenn Du wüsstest, ob es mit weniger genauso gekommen wäre...
    Die Alternative zu T4 steigern, wäre ja dann T3 zusätzlich.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •