Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.16
    Beiträge
    4

    Standard bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Hallo,

    ich bin die Mama von N.
    Zur Geburt 38 SSW, 50 cm und nur 2450 kg (extreme Schwangerschaftsübelkeit)
    Sie ist jetzt 11 Jahre alt, 141 cm, groß, 26,7 kg. Also extrem untergewichtig. Größenwachstum ist o.k., da wir selber nicht so groß sind.

    Kind war sehr viel krank mit Bauchweh, Kopfweh. Durch den KiA wurde lange übersehen, dass sie verwurmt war. Das ist aber seit 2 Jahren behandelt.

    Anfang 2016, der Darm war im Ungleichgewicht.

    Nach vielen Jahren kränkelndem Kind haben wir nach Arztwechsel seit April des Jahres die Diagnose Fructosemalabsorption.
    Seit dem Darmaufbau und der Karenz ab April 2016 hat sie von 24 kg endlich auf 26,7 zugenommen. Sie ist aber noch sehr anfällig.
    Ihre Haare sind z.b.: seit Geburt nicht über die Schultern hinaus gekommen.

    Endlich habe ich mal alle Werte der Schilddrüse durch den neuen Arzt zusammen.
    Es heißt, es ist alles in Ordnung. Aber ich würde gerne eure Meinung dazu hören und nicht weiter etwas übersehen.

    Thyroxin, frei (fT4) 1,3 ng/ml Referenzbereich: 1- 1,6
    Trijodthyronin, frei (fT3) 4,2 pg/ml Referenzbereich 2,6 -5

    Thyreoidale Peroxidase AAK (ATPO, MAK) 6,5 IU/ml Referenzbereich < 26

    TSH- Rezeptor AAK (TRAK) 0,91 IU/I Referenzbereich < 1,75

    TSH basal 3,35 uU/ml Refrenzbereich 0,27-4,2

    Zölliakie ist sicher ausgeschlossen.

    Dankeschön im Vorraus
    Geändert von MamavonN. (13.09.16 um 11:14 Uhr) Grund: Zahlen waren verschoben

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    der tsh ist etwas hoch, ft3 und ft4 sehen für mich nicht auffällig aus. wurden nur diese zwei antikörper bestimmt? dann würden die thyreoglobulin-ak noch fehlen. ev. könntest du die nachfordern lassen.
    ich würde auf jeden fall regelmässig werte machen lasen um den verlauf zu sehen. auch die antikörper immer mal wieder bestimmen lassen. track's sind normal kaum vorhanden. 0.91 finde ich ziemlich hoch.
    wurde ein ultraschall gemacht?
    lg delija

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.16
    Beiträge
    4

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Hi,

    danke dir für deine Antwort.

    Ich habe noch nach den Thyreoglobuline- ak gesucht in den Blutwerten, und nicht gefunden. Oder gibt es da eine Abkürzung?

    Ich kenne mich damit ja gar nicht aus.

    Es war ein sehr langer Weg, überhaupt einen Arzt mal soweit zu bekommen, diese Werte zu nehmen.

    Das hat der Gastro dann veranlaßt, nach heftigem Drängen.
    Er meint, dass der TSH in Ordnung wäre für ein Kind. Ich hatte das angesprochen, nachdem man den Referenzbereich bei Erwachsenen auf 2 runtergeschraubt hatte.

    Ultraschall hab ich gar nicht mehr zu fragen gewagt. Wir sind seit Jahren auf der Suche, und irgendwann hab ich mich wie ein Hypochonder gefühlt.

    Mit der neuen Kinderärztin habe ich diese Werte noch nicht besprochen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hier mal kleine Auszüge aus alten Blutwerten, die leider trotz Drängen nie in Gänze gemacht wurden beim alten Kinderarzt:

    2013
    hatte sie einen TSHB von 4,18 Referenzbereich 0,27- 4,2 (keine Maßangaben)

    2014
    TSH- Rezeptor- Antikörper 0,6 IE/I < 1,75
    Anti- Thyreoidale Peroxidase 22,2 IU/ml < 18

    Soviel zu unserem alten ....Kinderarzt, der damals meinte, das sei ein Wert wg. eventueller Zölliakie. Und das wäre nix. Die Werte kamen aber darunter...
    Das war doch der TPO, nicht wahr. Aber sie hatte zu der Zeit auch eine Entzündung.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    hallo
    die sd werte scheinen schon zu schwanken. ich würde versuchen eine sd diagnostik bei einem arzt, der sich mit kindern und sd auskennt, zu bekommen.
    tack oder tg-ak wären das.
    egal ob man dich für verrückt hält, wenn du das abgeklärt haben möchtest, dann kämpf bitte darum. es ist dein kind, das die symptome ertragen muss und ein recht darauf hat, dass ihm bestmöglich geholfen wird.
    hast du selbst auch sd probleme? oder warum hast du den verdacht, deine tochter könnte davon betroffen sein?
    lg delija

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.16
    Beiträge
    4

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Hi,

    ich selber hatte immer eine sehr niedrige Basaltemperatur und kann leider nur mit IVF schwanger werden. Anscheinend hatte ich da auch immer Schwankungen, aber nur so bis ca. TSH 3.

    In den letzten Versuchen für ein weiteres Kind habe ich dann versucht mit meiner Hausärztin zusammen den TSH bei 1 zu haben mit LThyroxin.
    Die letzten Versuche waren dann aber nicht mehr von Erfolg gekrönt.

    Nachdem ich dann eine Kur gemacht hatte und es mir besser ging, hatte ich dann von selber einen TSH von 1,5.

    Also Fazit: Schwankungen hatte ich wohl schon immer. Vernünftig untersuch worden, bin ich nie. Irgendwann konnte ich dafür auch nicht mehr kämpfen.

    Bei meiner Tochter ist das anders, da kann ich kämpfen.

    Ich bin halt damals auf ihren TSH von über 4 gestoßen, als ich für mich selber angelesen hatte, dass er bei 2 sein sollte. Nur wurde mir ja immer vermittelt, dass Kinder andere Werte haben. Und im Net ist ja kaum was zu finden.

    Ich werde auf jeden Fall mit der neuen Kinderärztin nochmal drüber reden. Die scheint einen endlich ernst zu nehmen.

    Wenn wir nicht so gedrängelt hätten, dann hätten wir die Diagnose Fructosunverträglichkeit immer noch nicht, weil bei Tochterherz immer alles so untypisch an Symptomen ist.

    LG

  6. #6

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Hallo,
    die SD-Werte schwanken im Tagesverlauf. Deshalb sollte möglichst immer zur selben Zeit das Blut abgenommen werden.
    Der TSH deiner Tochter erscheint mir auch hoch. Der ft3 könnte kompensatorisch erhöht sein.
    Zur Sicherheit würde ich bei einem guten SD-Arzt ein Sono machen lassen.

    LG

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.407

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Zitat Zitat von MamavonN. Beitrag anzeigen

    Also Fazit: Schwankungen hatte ich wohl schon immer. Vernünftig untersuch worden, bin ich nie. Irgendwann konnte ich dafür auch nicht mehr kämpfen.
    Schon in einer Facharztpraxis gewesen? Das bringt oft mehr als Diskussionen mit Hausärzten.

    Viel Glück jedenfalls!

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.07.14
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    668

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Der Referenzbereich für T4 kommt mir extrem eng gesetzt vor....?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.16
    Beiträge
    4

    Standard AW: bitte einmal die Schilddrüsenwerte meiner 11-jährigen anschauen

    Hallo,

    ich muss das Thema noch einmal hochholen, auch wenn das schon sehr lange her ist.

    Nachdem unsere Tochter dann die Fruktosegeschichte im Griff hatte, ist sie auch endlich gewachsen ect.

    Ich hatte in den letzten Jahren keine Kraft da am Ball zu bleiben. Hier reihte sich eine Erkrankung nach der anderen quer durch die ganze Familie...
    In dem Zuge hatte ich jetzt den Kinderarzt so weit, dass er mir bei unseren Zwillingen Blutwerte genommen hat. Ich habe ihn soweit bekommen, weil ich jetzt gerade erfahren habe, dass mein Onkel Hashi hat. Meine Mum hat ebenfalls zumindest eine Unterfunktion. Sie wurde aber leider auch noch nicht umfassend untersucht.

    Ich bin mal so frei und stelle mal die Blutwerte der Zwillinge (9 Jahre) ein
    Kind 2/( 9 Jahre alt)
    TSH 2,43 mlU/l Ref.: 0,6 - 4,84
    fT 4 1,5 ng/dl Ref.: 1,0 bis 1,7 ( 71,43 %)
    fT3 4,2 pg/ml Ref.: 2,5 - 5,2 ( 62,96 %)
    ATPO,MAK 25 Ref.: < 18
    -----------
    Kind 3/ (9 Jahre alt)
    TSH 3,88 mlU/l Ref.: 0,6 - 4,84
    fT 4 1,3 ng/dl Ref.: 1,0 - 1,7 ( ca. 43 %)
    fT3 4,8 pg/ml Ref.: 2,5 - 5,2 (ca. 85 %)
    ATPO, MAK 11 Ref.: < 18


    Erstes Gespräch mit einem der Kinderärzte:
    Kind 2 muss kontrolliert werden. Eventuell Sono
    Kind 3 ist alles o.k. Es gabe auch Kinder mit nem TSH von 5 und alles ist gut....
    Ich habe ihm gesagt, dass ich das so nicht sehe und dass ich nicht da wäre, wenn alles gut wäre.
    Oh, der wurde ungehalten.

    Gott sei dank, habe ich einen Arzt gefunden, der wohl Kinderendokrinologe ist.
    Ich hätte aber gerne von euch vorab eine Einschätzung.

    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •