Seite 3 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Thema: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wagen?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Hallo Rebecca,
    ich habe weder meine Ernährung noch meinen Sport geändert. Allerdings hatte ich,wie ich schon geschrieben habe, bis Ende Oktober sehr großen Streß auf der Arbeit. Das hat sich jetzt beruhigt und imUrlaub habe ich mich auch gut erholt. Die Nahrungsergänzungsmittel habe ich vorher nicht ganz so regelmäßig genommen.
    Vielleicht hat das alles zu einer besseren Verwertung geführt.

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Mein TSH hst sich übrigens verabschiedet. Er liegt unter 0,03.
    Damit ich meine neue Dosis 118,75 mit möglichst wenig Bröselei nehmen kann, habe ich überlegt abwechselnd 125 und 112,5 Lt zu nehmen. Ist das sinnvoll oder ist es doch besser eine gleichmäßige Dosis zu nehmen?

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Das musst Du ausprobieren, ob Du das verträgst. Die Empfindlichkeiten sind nunmal unterschiedlich. Allgemein wird aber Wechseldosis nicht so gut vertragen, wie eine gleichbleibende Dosis.
    LG

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Danke für die Info. Die 25 Lt alternativ zu vierteln ist auch nicht so toll. Ich werde es wahrscheinlich mal mit der Wechseldosis testen.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Na wenn Du 25µg Tabletten hast, geht aber vierteln wirklich noch gut. Zumindest mit Tablettenteiler.
    LG

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Den Tablettenteiler habe ich auch, aber nervig finde ich es trotzdem. Na ja, ich kann ja erst mal noch eine Woch üben und dann noch mal über dieWechseldosis nachdenken.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag


  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Habe meine Dosis nach einer Woche 118,75 doch auf 112,5 LT reduziert und splitte dieses auf 62,5 LT morgens und 50 Lt auf der Bettkante. Komme morgens seitdem auch unter der Woche relativ frisch aus dem Bett und das Mittagstief scheint auch nicht mehr ganz so schlimm zu sein. Allerdings scheint seit gestern die Reduzierung so langsam richtig anzukommen. Beim Laufen habe ich mich wie eine uralte Frau gefühlt und heute Abend bin ich auch ziemlich müde. Vielleicht war es aber auch nur der Wetterumschwung und die Reduzierung nicht doch zu viel.
    Ich werde aber in jedem Fall versuchen, diese Dosis 8 Wochen zu halten und dann neue Werte zu machen. Hoffentlich ist das LT dann wieder in der Norm und ich kann das Thema Thybon in Angriff nehmen. Der fT3 war ja zuletzt ganz ok und ich habe mich gut gefühlt, aber das LT war ja doch deutlich zu hoch. Das spricht für mich dafür, dass ich mit einem niedrigeren fT4 wahrscheinlich doch Thybon brauchen werde. Mal sehen...

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.16
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Nachdem ich die gesplittete Dosis nun gut 8 Wochen gehalten habe, war ich gestern zur Blutabnahme:

    Hier die Ergebnisse:

    Blutwert 16.3.2017 (vor Einnahme LT, aber Abendeinnahme)
    Dosierung LT 112,5 gesplittet 62,5 morgens und 50 mittags

    fT4 1,5
    Normwerte fT4 0,8-1,7
    fT4 % 77,78

    fT3 3,0
    Normwerte fT3 2,00-5,70
    fT3 % 27,03

    Befinden: zwischendurch starke Müdigkeit, Muskelschwäche, nachts teilweise Husten ohne Erkältung (trockene Schleimhäute?), gelegentlich Frieren

    Macht da vielleicht doch ein Versuch mit Thybon Sinn? Der fT3 ist ja doch ganz schön runter gegangen. Eisen habe ich seit Januar auf 100 mg erhöht, aber diesmal keine Werte machen lassen. Brauche Rat...

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.07.16
    Beiträge
    300

    Standard AW: Hilfe bei der Einstellung: LThyroxin erhöhen oder doch mal Versuch mit Thybon wag

    Meine Meinung, nimm T3 dazu. Eine Mini-Dosis kann schon hilfreich sein.

    Lies dir mal den Tread von Arsaneus durch, hat hierzu wohl ziemlich viel recherchiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •