Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Hashimoto wird nicht behandelt.

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Ich würde es beim Nuk probieren. Vermutlich bekommst Du dort schneller einen Termin und an für sich kennen die sich auch aus. Du brauchst nicht zwangsläufig einen Endo. Wenn Du einen kooperationsbereiten HA hättest, wäre auch das möglich. Im Endeffekt brauchst Du vorallem einen Arzt, der Dir dann auch Hormone verschreiben würde, wenn Du sie brauchst. Was für eine Fraktion ist eigentlich egal.
    Grundsätzlich sind Deine Werte noch zu gut. Ich erwähnte es bereits. Da wird es sowieso schwierig, einen Arzt zu finden. Also würde ich alle Möglichkeiten ausschöpfen!
    LG

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Amarillis,

    habe eine Nuklearmedizinische Praxis in meiner Nähe gefunden. Der Arzt dort ist sogar auf Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert.Im Übrigen ist mein Hausarzt nicht das Problem. Meine Frau arbeitet dort, sind sind schon lange per Du. Wenn ich es wünsche, würde er mir die Hormone auch verschreiben. Es geht mir aber erstmal darum, eine qualifizierte Meinung zu dem ganzen Thema zu bekommen. Wenn ich dafür nicht nach Heidelberg muss, ist das eine gute Sache, vor allem da dort wohl auch nicht alle begeistert waren. Aber das hätte mich dann auch gewundert.

  3. #13
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    09.09.12
    Beiträge
    4.148

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Zitat Zitat von Juergen063 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Eure Meinung zu meinen Werten, und ob ich nicht doch Medikamente benötige.
    Also, die Antikörper sprechen schon für einen Autoimmunprozess. Dazu erhöhtes TSH - sieht nach Hashi aus. Aber die Diagnostik liegt natürlich beim Arzt. Vielleicht war das TSH auch nur einmalig erhöht, wer weiß. Der Wert schwankt im Laufe des Tages.

    Was Du wissen solltest: Du möbelst mit den Medis lediglich ft4 und ft3 auf. Mehr nicht.
    Hashi ist nicht heilbar.

    Und nun kann man sich streiten, ob man mit diesen ft-Werten schon Hormone gibt. Wennnn, ist es ein Versuch. Der auch daneben gehen kann - wir hatten auch schon user, denen es mit den Tabletten deutlich schlechter ging, und die es dann wieder gelassen haben.

    Typische Hormonanfänger-Konstellation ist erhöhtes TSH und niedriges ft4. Da machts dann auch Sinn, ft4 anheben zu wollen.

    Also: Ja, wahrscheinlich Autoimmunprozess wegen der Antikörper. Aber Fragezeichen, ob man jetzt schon mit Hormonen einsteigen sollte. Da die Ärzte in erster Linie aufs TSH schauen, vermute ich, wird sich früher oder später jemand finden, der Dir ein Hormontablettenrezept ausstellt. Sofern TSH so bleibt. Ob Dir damit geholfen ist, weiß man erst hinterher.

    Ich könnte übrigens keine "hashitypischen" Beschwerden benennen, weil das alles Sachen sind, die bei etlichen anderen Erkrankungen/ Unpässlichkeiten vorkommen. Verspannungen habe ich zum Beispiel nur, wenn ich im Großraumbüro im Durchzug sitze. Da ändern auch Hormontabletten nichts dran. Andere Kollegen sitzen schief am Schreibtisch oder haben eine diagnostizierte Wirbelsäulenproblematik - geht alles ohne Hashimoto.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.181

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Jürgen,

    ich sehe das anders. Ich hatte einen weitaus niedrigeren TSH Wert als du und war trotzdem über 10 Jahre lang nicht diagnostiziert und ging damit auf dem Zahnfleisch. Es ist falsch, keine Schilddrüsenhormone zu nehmen. Nicht jeder nimmt durch die Unterfunktion zu. Ich kenne jemanden bei dem das der Fall ist.

    Wichtig ist, dass du einen guten Arzt findest, der dich Ernst nimmt mit deinen Symptomen und richtig behandelt. Hier im Forum gibt es die top-docs Liste. Sie ist nach PLZ sortiert, und wenn du dich dort anmeldest, kannst du alle Beiträge zu den Ärzten von anderen lesen. Vielleicht hilft dir das weiter. Lass dir immer eine Kopie deiner Befunde und Blutuntersuchungen geben. Dann kannst du sehen mit welcher Dosierung es dir besser geht. Es kann aber auch wechseln, da die Erkrankung in Schüben verläuft und bisher nicht heilbar ist.

    Das Buch von der Betreiberin dieses Forums Fr. Dr. Brakebusch und Prof. Heufelder in München: Leben mit Hashimoto ist zu empfehlen, da es gut über die verschiedenen
    Aspekte informiert. Es gibt noch mehr Bücher dazu und verschiedene Ansätze in der Behandlung. Hier im Forum findest du jedenfalls viele Infos, die dir weiterhelfen können.

    VG

    Artista
    Geändert von Artista (17.08.16 um 06:22 Uhr)

  5. #15
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.12.12
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Lass von einem Nuk und/oder Endo beurteilen ob bei den Werten eine LT-Substitution nötig ist.

    Ich kann nur ein Beispiel aus meiner Familie berichten:

    Hashimoto diagnostiziert vor etwa 30 Jahren, Kontrollen der SD Werte 1/2-jährlich, Szinitgramm jährlich: nie eine LT-Substitution nötig gewesen, auch keine Symptome oder Beschwerden.

    Also gibt es durchaus Fälle, in denen Hashimoto bei guter Hormonlage nicht mit LT behandelt werden muss.

    LG
    Kapsc

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.032

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Nuklearmediziner haben wir, fragt sich nur, ob die sich auch auskennen.
    Oftmals besser als Endos für die SD. Letztere spezialisieren sich häufig mehr auf Diabetes.

    Viel Erfolg!

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.181

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    @kapsc Das erstaunt mich nun, was du da von deiner Familie berichtest. Treten deine keine Symptome auf und auch kein Fortschreiten der Zerstörung der Schilddrüse? Was hast du selbst? ich kenne auch eine Frau, die wenig Beschwerden hat, aber Schilddrüsenhormone nimmt sie.

    Artista

  8. #18
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.12.12
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Artista,

    nein, sie hat gar keine Symptome. Die Zerstörung schreitet auch extrem langsam voran. Die Produktionsfähigkeit der SD hängt ja in erster Linie von der Art des Gewebe ab, nicht von der Größe. Allerdings ist bei ihr das Rheuma früher und noch heftiger ausgebrochen als bei mir.

    Ich habe ja noch weitere AIs, die mich wesentlich mehr belasten als Hashi (v.a. das Rheuma, aber auch die Colitis ist nicht ohne). Bezüglich Hashi: ich nehme LT und gut ist.

    LG
    Kapsc

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo miteinander,

    Termin beim Nuk habe ich erst am 16.09. bekommen. Da werde ich meine Werte mal hinterfragen und gegebenenfalls vielleicht neu machen müssen.
    An der Wirbelsäule wird mit manueller Therapie gearbeitet, wird besser.
    Heute hatte ich leider mal wieder urplötzlich Durchfall. Ob dies von der Schilddrüse kommt, wissen die Götter. Schulmedizinisch ist der Darm jedenfalls bestens untersucht und gefunden wurde nichts.
    Vielleicht wird der Termin beim Nuk was bringen. Wenn nicht, wird halt weitergekämpft.

    Gruss,

    Jürgen

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.181

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Darmprobleme und Durchfall können auch eine Folge sein. Ich habe von Beginn an damit zu tun und bin jetzt bei einem Arzt in Behandlung, der mir dafür ein Mittel genannt hat, was ich zwar selbst bezahlen muss, aber schon nach kurzer Zeit geholfen hat. Wenn der Stoffwechsel nicht mehr richtig arbeitet, hat das Auswirkungen auf den ganzen Körper.
    Die NUks betrachten aber leider nur die Schilddrüse.

    Grüße

    Artista

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •