Seite 11 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 114

Thema: Welche Schraube ?

  1. #101
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Zitat Zitat von littlejoschi Beitrag anzeigen
    ...und da ich FE noch da hatte , habe ich damit angefangen ( 50 mg )
    Woche für Woche wurde es immer besser und jetzt habe ich einen Punkt erreicht , den ich nur aus meiner Thybonanfangszeit ( die ersten 8 Wochen ) kenne .
    Bin belastbar , unwahrscheinlich fit , Augen super , Parästhesien komplett verschwunden , psych. geordnet und strukturiert .
    Das Ganze ging soweit , das ich allen Mut zusammen genommen habe und einen Umsetzungsantrag gestellt habe . Keinen 3 Schichtdienst mehr und der Wahnsinn dieser Welt , würde nicht mehr so geballt auf mich einprasseln .
    Zu solchen Entscheidungen , wäre ich noch vor Wochen , nicht in der Lage gewesen . Ist eh längst überfällig gewesen und ich freue mich sehr auf diese Herausforderung . Ob es klappt , weiss ich aber noch nicht .
    So niedrig dosiert , war ich noch nie . Ich denke , ich war schlichtweg jahrelang ( oder schon immer ) überdosiert . Ich weiss , welch Erkenntnis .....

    Beste Grüße von LJ ..die morgen in den Urlaub fährt
    das freut mich zu lesen - hab auch grad leicht gesenkt und mir gehts ähnlich ;-))
    plötzlich hat man Ideen, Einsichten, die vorher nicht möglich waren, weil der Kopf einfach "zu" war
    Schönen Urlaub ;-))

  2. #102
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Danke Verne , auch Dir Paulinchen ( sorry, erst heute gesehen , das Du gefragt hast ) !

    Könnte jetzt Vieles von mir geben , gerade , wenn man die letzten Jahre so Revue passieren lässt .

    Dieses Umhergeirre der letzten Jahre , hat so viel Kraft und Substanz gekostet und so manchem neuen

    User - gerade bei den neuen kontroversen Diskussionen - , möchte ich dieses ersparen .

    Vielleicht gehört es dazu , keine Ahnung und jeder muss eben seinen Weg gehen und hoffentlich finden .

    Die beiden Senkungen , haben mir eine stabile Basis gebracht , mit der ich leben und eben auch schauen kann ,

    an welchen wirklichen Schrauben , ich noch drehen muss und ob überhaupt .

    Basedow hat mein Leben komplett verändert und mir ist heute klar , das es ein Leben davor nicht mehr geben

    wird , also setze ich mich mit meiner aktuellen Situation auseinander .

    Möchte und muss aus dem Schichtdienst raus , mein Umsetzungsantrag läuft immer noch und ich kämpfe wie

    ein Löwe darum . Das wäre mir noch vor einem Jahr so nicht möglich gewesen . Alleine die Erkenntnis ,

    war unmöglich und die Umsetzung auch . Bin gerade dabei , mich aus der sozialen Isolation rauszuholen ,

    pflege neue Kontakte und stelle mich diesen Herausforderungen gerne .

    Habe aktuell kaum Beschwerden , so darf es gerne weitergehen. Vielleicht lasse ich im Dez. Werte machen.

    Nicht um was zu ändern , nur um zu schauen , wo ich stehe .

    LG LJ
    Geändert von littlejoschi (20.11.18 um 08:56 Uhr)

  3. #103
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Mein TSH ist 4,8 , der Rest folgt leider erst Montag. Da läuft doch was aus dem Ruder und ich wunder mich , dass ich immer schlechter gucken kann .

  4. #104
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.110

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Na dann schauen wir mal, wenn die Werte komplett da sind.

  5. #105
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Danke Karin , bin gespannt . Melde mich morgen ..LG

  6. #106
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Also TSH 4,8 Ft4 19,0 Ft3 4,0 Am Vortag genommen 8 Uhr 100 LT , Thybon 2,5 um 14 Uhr und um 20 Uhr .
    Blutentnahme war gegen 7.30 Uhr

    Habe Fr und SA 25 LT mehr genommen , gestern 12,5 . Frieren ist verschwunden , die Schrift auf dem Mac ist wieder schärfer . Kein Nachfokussieren mehr , Lichtempfindlichkeit bedeutend besser , Muskeln lockerer , bin ausgeglichener .
    Wie ich das Ganze nun deuten soll , weiss ich allerdings auch nicht . Das TSH vernachlässigen , 19 er Ft4 wollte ich immer haben und war eigentlich ein schönes Ziel . Gut , was sind jetzt Zahlen ? Wenn ich nach dem Ft3 gehe , hätte ich eher 2,5 Thybon drauf legen sollen und 100 LT lassen . Die letzten 4 Wochen haben mir schon gezeigt , das etwas nicht stimmt , war nur am Frieren . Und wenn ich in meinem Job nicht mehr weiss , welche Vene ich nehmen soll , ist das auch nicht lustig gewesen .
    Habe allerdings ein Problem mit meinem Bauch - Galle oder Pankreas . Das auch schon längere Zeit , habe das allerdings auf den Stress geschoben . Muss jetzt zur MRCP und Magenspiegelung , vielleicht beeinflusst sowas auch das TSH ?
    Wie würdet ihr vorgehen ? LT auf 106,25 und 5 Thybon weiter oder 100 LT und 7,5 Thybon ?

    Danke und LG LJ

  7. #107
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.981

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Das waren deine Werte mit 112 + 2x2,5:

    17.8.2018
    TSH 0,9
    FT4 21,9 (12-22)
    FT3 4,85 (3,1-6,8)

    Ja, eins der beiden, die du im Sinn hast. Wenn du Geduld hast, es mit 106 + 5 zu probieren, sonst bleibt dir nicht viel.

    Du sagst, die letzten 4 Wochen waren ungut. Aber die Dosis hast du doch, zumindest laut Profil, seit ... August laut Profil, oder nicht?

    Das TSH sehe ich eher im Zusammenhang mit fT3.

  8. #108
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Jepp Panna ..Dosis seit August gehalten . Hätte auch keine BE gemacht , obwohl seit ca. 4 Wochen es irgendwie abwärts ging . Wären die andauenden Bauchbeschwerden nicht gewesen , wäre ich nicht zum Arzt . Der Verdacht geht auf Pankreasinsuffizienz oder anderes Gedöns , oder schlichtweg Gallensteine .
    Magst du mir den Zusammenhang TSH und Ft3 erklären ? Weil ich Thybon gesenkt habe ?

  9. #109
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.110

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Dein ft4 ist ja eher hoch und kann daher kaum der Auslöser für das hohen TSH sein.
    Ich finde pannas Vorschlag zur Dosierung sehr gut.
    Das könnte ft4 etwas senken und vielleicht kommt dann ft3 auch ohne T3-Erhöhung noch etwas hoch, so dass sich die Werte angleichen.
    lG Karin

  10. #110
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    06.07.12
    Beiträge
    599

    Standard AW: Welche Schraube ?

    Danke auch dir Karin ...der Ft4 ist satt , der kanns ja wirklich kaum sein . Habe ja im Aug. um 12,5 gesenkt , für mich eher ein grosser Sprung . Vielleicht war es das ja . Jepp , Geduld habe ich ...daher jetzt 106,25 und Thybon weiter mit 5 .
    LG LJ

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •