Seite 41 von 43 ErsteErste ... 31383940414243 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 421

Thema: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

  1. #401
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.16
    Beiträge
    334

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Hallo Amarillis,

    Danke, dass du das schreibst.
    Ich gehe nicht oft aus. Viel schwerer ist es mit dem Essen Abends, da ich oft spät nach Hause komme (selbst wenn ich Frühdienst habe) und dann etwas essen muss. Dann muss ich aber auch schon ins Bett, wenn ich am nächsten Tag früh raus muss. Ich arbeite oft 60-80 Stunden pro Woche und da besteht mein Leben aus arbeiten, essen, schlafen.
    Echt schwierig, da an abendliche Nüchternheit zu denken.

    Hältst Du das mit der Nüchternheit ein, Amarillis?

  2. #402
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.006

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Ich brauche ja nicht nüchtern sein für T3. T4 habe ich nie gesplittet, kommt für mich auch nicht in Frage. Mir reicht der Umstand mit T3 schon vollkommen aus.
    LG

  3. #403
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Du kannst auch T4 nicht-nüchtern nehmen und musst dann eben ebentuell auf Dauer die Dosis ein bisschen nach oben anpassen. Das ist eben ungenauer was ankommt und (wenn man nicht gleich prophylaktisch anpasst) auch mit einer Übergangsphase verbunden.

  4. #404
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.16
    Beiträge
    334

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    @Janne: splittest du eigentlich selbst LT?

    Ich würde dem ja nochmal eine Chance geben.
    Habe gestern auf der Bettkante mal 6,24 LT genommen
    und hatte mal keinen Nachtschweiß...


    Was ich bei der Abendeinnahme bemerke (und damals auch bemerkt habe)
    ist, dass ich unruhiger schlafe. Nun mag das daran liegen, dass ich auf den
    hohen Tagesspiegel Abends noch was drauf gelegt habe und wahrscheinlich
    nicht lange genug abgewartet habe, bis sich halbwegs ein geleichgewicht
    eingestellt hat.

    Aber grundsätzlich gefragt: ist es normal, dass man anfangs einen leichteren
    Schlaf hat ?
    Geändert von Oxonium222 (14.05.18 um 10:38 Uhr)

  5. #405
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.022

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    LT hatte ich mal gesplittet, aber mittlerweile mache ich das nicht mehr.

  6. #406
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    2.976

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Willst Du das Lithium irgendwann mal absetzen? Oder evtl. was anderes nehmen?

  7. #407
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.16
    Beiträge
    334

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Hallo Katzenmuddi,

    ich will es irgendwann sehr sehr langsam ausschleichen.

  8. #408
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.16
    Beiträge
    334

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Hallo,

    ich muss hier nochmal eine Frage stellen.
    Kann es sein, dass man im Verlauf auch mal weniger LT braucht?

    Ich hatte ja eine längere Zeit 125 LT genommen und mich damit über den
    Winter halbwegs normal gefühlt. Irgendwann kam die Müdigkeit und Schwere wieder, so dass
    ich kurzzeitig um 6,25 gesteigert hatte. Da bin ich gerade nach Indien gefahren,
    war ganzen Tag in der Sonne. Daneben hatte ich über sechs Wochen 1x/Woche
    B12 gespritzt. Nach Indien gingen die Beschwerden los. Zittrigkeit, Appetitlosigkeit, Schwitzen/Nachtschweiß,
    Ängste/Beklemmungen. Hatte von Anfang März bis Ende April fünf Kilo abgenommen.

    Habe dann mit splitten angefangen, was aber nicht half und nun die Dosis reduziert.
    Fühle mich aber immer noch unruhig und zittrig, habe weiche Knie und null Appetit.
    Lauter Tinnitus ist auch da...

    Werte bringen jetzt noch nix....

    Frage: kann es sein, dass man zwischenzeitlich weniger LT braucht?
    Vorher bin ich mit meinen 125 ja super eingeschlafen. Jetzt merke ich sogar
    mit 118,75 ein Anfluten, was ich so vorher nicht hatte...
    Könnte es etwas mit der Jahreszeit zu tun haben? Hat Indien das ausgelöst?

  9. #409
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.16
    Beiträge
    334

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Ich sollte noch erwähnen, dass ich von Februar bis April unfassbaren Stress hatte.

  10. #410
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    3.388

    Standard AW: Neu hier - Probleme mit L-Thyroxin

    Das kann natürlich stressbedingt sein, war bei mir auch so, v.a. den Tinnitus hab ich erst da bekommen, vorher bei sehr hohen und auch niedrigen Einstellungen nie gehabt.

    Hattest du irgendeinen Infekt?

    Hast du denn Werte gemacht, bevor / nachdem du gesteigert hast / als die Symptome anfingen?

    War / ist Vitamin D OK?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •