Seite 33 von 43 ErsteErste ... 2330313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 427

Thema: Blutwerte und Osteoporose

  1. #321
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.263

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Tja. Ich werde dann mal würfeln

    Ich kann wirklich nicht behaupten, dass mir jetzt bei diesen Werten irgendwie besser geht oder so. Über die Wiederkehr/erneute Häufigkeit der Kopfschmerzen wunderte ich mich, dachte aber überhaupt nicht an Werte oder Dosis dabei, bringe das erst jetzt zusammen, vielleicht auch falsch, da einen Zusammenhang zu sehen. Mal sehen.
    Geändert von panna (11.04.18 um 20:22 Uhr)

  2. #322
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    In welchem Zusammenhang waren früher die Kopfschmerzen? Da gibt es ja auch tausend Ursachen für, aber warum nicht auch eine
    Empfindlichkeit auf zu hohes fT3. Möglich auch, dass die Zeit mit 2,5 T3 etwas verändert hat.
    Ich denke, es gibt so vieles an Stoffwechselvorgängen, Interakionen, was wir nicht wissen. Wie und was der Körper alles umstellt, wenn dieses und jenes nun in veränderter Form zugeführt wird etc.

    Wenn du noch nichts geändert hast, könntest du auch nochmals nachmessen lassen, um zu sehen, ob fT3 konstant höher ist.

    Ich frage mich, warum du nicht immer nur in ein und dasselbe Labor gehst?

    Die Seniorin

  3. #323
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Apropos Kopfschmerzen. Da fällt mir ein: Ich hatte mal eine Phase massive Kopfschmerzen, eine Woche, unerträglich , anders als sonst , habe hin und her gerätselt. Dann habe ich mal an meinen neuen Fenster-Rollos geschnuppert, die ich im Netz bestellt hatte. Ich bin fast umgefallen, so nach Chemie haben die gestunken, war mir beim Anbringen gar nicht so aufgefallen. Habe sie gleich entsorgt, ein Tag später ging es mir schon besser, am zweiten Tag keine Kopfschmerzen mehr.

    Die Seniorin

  4. #324
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.263

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Warum die zwei Labors: Als das HÄ-Labor auf Abbott wechselte und es hier eine Weile aus jeder Ecke "Abbott, bäh, geht gar nicht" tönte, wollte ich es selbst überprüfen und ließ mir eine Überweisung fürs Nuk-Labor geben. Ich hab dann mehr oder weniger systematisch abwechselnd Werte gemacht, da beides in sich stimmig.

    Gute Geschichte mit den Rollos, ich weiß noch, wie du wegen Kopfschmerzen über deine Dosis nachgedacht hast.

  5. #325
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Ja, es waren mit den Rollos andere Kopfschmerzen, ich glaube, da war ich hier noch gar nicht angemeldet. Mit der Zeit lernt man sich ja ein bisschen kennen... und diese Kopfschmerzen hatten auch nicht auf die üblichen Kopfschmerztabletten reagiert.

    Damals , als ich sehr unterversorgt war mit SD-Hormonen, viele Kopfschmerzen, viele Infekte etc., da haben meine Kopfschmerztabletten immer sehr geholfen... erhöhen ja auch die freien Werte... und meine ersten Versuche, T3 zu reduzieren waren eben auch nicht von Erfolg gekrönt. Ich denke, der Stoffwechsel verändert sich mit der Zeit, ich habe nun einen akzeptablen Vitamin D - Spiegel, B12 aufgefüllt, nehme Magnesium ... im Moment alles gut...

  6. #326
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Ach ja, das mit den Rollos schrieb ich, weil du vielleicht auch neue Duftkomponenten in deiner Umgebung hast... An so etwas denkt man oft nicht. Habe mir von einem bekannten Drogeriemarkt so einen Lavendelverdufter gekauft. Früher keine Probleme damit, evtl. jetzt neue Zusammensetzung oder so, jedenfalls sehr aufdringlich, musste es wegstellen...

  7. #327
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Mir geht es immer noch gut.

    Und jetzt muss ich mich noch sooo lange gedulden, bis ich neue Werte machen kann.
    Ich wüsste zu gerne meine Werte...

    Die Seniorin

  8. #328
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Montag gehe ich zur BE. Die letzten Tage habe ich morgens erhöhten Blutdruck manchmal 150/100 . Oft ist v.a. der zweite Wert erhöht, also z.B. 125/90. Ab spätestens mittag ist es besser und normalisiert sich alles.

    Insgesamt habe ich die letzten Tage den Eindruck, ich habe Anzeichen einer Überdosierung, wieder öfter Herzstolpern etc.

    Mal sehen, bin gespannt.
    Eure Seniorin
    Geändert von Hashi-Seniorin (09.05.18 um 07:12 Uhr)

  9. #329
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    34.263

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Bin gespannt, nach so vielen Jahren mit T3 jetzt die T3-Abstinenz. T4 hast du erhöht, ist doch so, nicht?

  10. #330
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    26.01.16
    Beiträge
    459

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Ich nehme gesamt 87,5 LT. Jetzt morgens 50 und nachmittags 37,5 .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •