Seite 5 von 14 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 137

Thema: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.919

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Das sind deine letzten Werte unter 137 LT - TSH lassen wir außen vor, 10 T3 war schlicht zu viel guck dir einfach den fT4 an:

    Medikamente:
    137,5 T4
    10 T3
    40 mg Fluoxetin
    12 mg Candesartan

    BE vom 31.08.2015:

    TSH: <0.05 (0.23-4.00)
    FT3: 3.4 (2.0-4.2)
    FT4: 14.3 (7.6-17.9)

    Ich würde in genau dieses Labor wieder gehen und sicherheitshalber nochmal messen lassen. Wenn du auf 150 erhöhst - klar, kannst du machen, hast du ja auch schon gemacht - und dann wieder gesenkt. Das T3-Experiment müsstest du dann wahrscheinlich eher in die Tonne kloppen.

    Ich kann mir diese Werte durch rein gar nichts erklären und darum würde ich im gewohnten Labor gegenprüfen.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von FlorieK
    Registriert seit
    18.11.12
    Ort
    Nord-Deutschland
    Beiträge
    607

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Ich muß mal schauen, wo das war.... ich glaube, ich lag auf Intensiv, mmhhh oder war es beim HA?

    Ich kümmere mich darum! Kann denn irgendetwas passieren bei so einem hohen Wert?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.919

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Geh doch morgen früh zum Hausarzt, wenn es möglich ist.

    Ist jetzt nämlich auch schon egal, zumal deine Werte meist in unterschiedlichen Labors gemacht werden, das macht es nicht leichter. Ist aber jetzt egal, nur den Durchblick schärft das nicht gerade

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von FlorieK
    Registriert seit
    18.11.12
    Ort
    Nord-Deutschland
    Beiträge
    607

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    ist heute nicht Freitag? Ich hol mir am Montag einen Termin.

    So langsam gebe ich auch auf... dieses blöde Hin- und Hergedingse nervt und am Ende kommt doch nichts Gutes dabei heraus

    Der Durchblick ist mir irgendwann abhanden gekommen...

    Danke, trotzdem

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von FlorieK
    Registriert seit
    18.11.12
    Ort
    Nord-Deutschland
    Beiträge
    607

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Ich sehe gerade, daß auf dem Laborzettel "latente Hypothyreose" steht...

    Ist das jetzt eine Diagnose, mit der ich leben muß oder nur der Name des Symptoms (also TSH hoch und die freien Werte normal)

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    09.02.15
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    145

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Sunny, da lief ja was total aus dem Ruder!
    Schreibe mir mal per PN, zu welchem Arzt du gehst.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von FlorieK
    Registriert seit
    18.11.12
    Ort
    Nord-Deutschland
    Beiträge
    607

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Ich war heute bei meinem HA, um meine Werte zu besprechen.

    BE vom 13.01.2016
    Medikamente: 137,5 T4 und 5 T3

    TSH: 6,46 µU/ml (0,30-4,2)
    FT3: 2,8 pg/ml (2,0-4,4)
    FT4: 1,1 ng/dl (0,9-1,7)
    Thyreoglobulin: 0,4 ng/ml (3,5-77)
    TPO: 11 IU/ml (<34)

    Ich soll auf 150 Lt erhöhen. Meint Ihr, das ist ok? Und soll ich auch lieber gleich Thybon erhöhen?

    Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, was richtig ist.... wenigstens ist der TSH-Wert gesunken.....
    Geändert von FlorieK (22.01.16 um 00:18 Uhr) Grund: Ref,bereich korrigiert

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.919

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Das ist jetzt nicht dasselbe Labor ... Referenzbereich fT4? Korrigierst du mal?


    Guck mal:

    BE vom 31.08.2015 unter 137 T4 + 10 T3 :

    TSH: <0.05 (0.23-4.00)
    FT3: 3.4 (2.0-4.2)
    FT4: 14.3 (7.6-17.9)

    T4 gesenkt aufgrund von Unruhe, hohen Puls
    Hier oben hast du 137 LT genommen. Werte: eigentlich gut, vielleicht - für dich persönlich - zu viel T3. Du hast T4 gesenkt - statt T3. Egal, ist passiert.

    Nur - wenn du jetzt T3 erhöhst, bist du da, wo du im August warst und senken musstest. Mit dem Unterschied, dass du jetzt auch T4 erhöhen willst, höher als damals.

    Ich würde mal das T3 definitiv so lassen wie es ist. Und mit deinem fT4 - da wäre es natürlich schön gewesen, ins gleiche Labor zu gehen ... Wie siehst du das, wie kommt es, dass dein fT4 im August wesentlich höher lag als jetzt? Wenn du jetzt auf 150 gehst - nochmal die Frage: wieso, wo doch 137 im August zu hoch war? seufz.

    Wäre es nicht möglich, im gleichen Labor zu bleiben?

    PS
    Und: wie geht es dir überhaupt?

    Ich wäre wirklich mit dem anderen Labor glücklicher gewesen ... so ein Kuddelmuddel.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von FlorieK
    Registriert seit
    18.11.12
    Ort
    Nord-Deutschland
    Beiträge
    607

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Tja Kuddelmuddel stimmt...

    Mein HA nimmt es sehr genau und wollte bei dem hohen TSH nicht ein "normales" Labor nehmen (wie im Sommer), er hat mein Blut nach Freiburg geschickt. Dort sitzen Nuklearmediziner, die nicht nur die Werte erstellen, sondern auch eine Empfehlung + ggf. Rezept geben.

    Ich bin, seit ich seit ein paar Tagen 150 LT nehme, etwas wacher und fitter- das ist doch schon mal gut!

    Also, bleibe ich erstmal bei 150 T4 und 5 T3? In 6 Wochen steht die nächste BE an, wahrscheinlich wieder mit dem Labor in Freiburg

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.919

    Standard AW: Thybon, T4 und ich - werden wir jemals zusammenpassen...??

    Ich wünsche dir Glück dazu. Behalte meine Skepsis - denn vor einem Jahr warst du unter 156 im Krankenhaus mit Blutdruckentgleisung. Ganz ohne T3.

    Ich befürchte, dass du bei hohem fT4 zwar dein TSH kurieren wirst - nicht aber den T3-Mangel, der das erhöhte TSH (so wie ich annehme) verursacht.
    Ich befürchte, dass du bei hohem fT4 zwar ein besseres TSH, aber keine bessere T3-Versorgung haben wirst, weil ich davon ausgehe, dass du bei hohem fT4 eher kein T3 vertragen wirst.

    Kann natürlich nicht mehr als meine Gedanken dazu mitteilen ... und irren kann ich mich auch.

    Trotzdem, sei so lieb Sunny, korrigiere mal bitte den Referenzbereich ... ;-)

    Und viel Glück nochmal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •