Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    64

    Daumen hoch Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Mein TSH ist bei 0,789 und die freien Werte habe ich nicht. Habe versucht mit LT runter zu gehen von 100 auf ca 94.
    Das Herzrasen war weg aber nach 3 Tagen totale Schläfrigkeit, abends Klopfen im Hals bei Anstrengung und Beine auch blöd. Ich werde noch verrückt ich merke jeden kleinen Krümel mehr oder weniger vom LT. Ich habe das Gefühl ich vertrage das L-Thyroxin nicht mehr, aber das kann ja nicht sein nehme es schon 10 Jahre.
    Meine Beine zieht es immer stark nach unten, habe wie Kreislaufprobleme aber der ist es nicht. Mir ist schwindlig und ich kann beim einkaufen an der Kasse nicht mehr stehen, die Beine werden weich und mir ist schwindlig, gehe kaum mehr aus dem Haus.
    Wenn ich wieder rauf gehe mit der Dosis bin ich wie erschlagen und habe Herzrasen und bin wie benommen. Meine Beine kribbeln und ich habe wie RLS (wird bei Erhöhung schlimmer)und nehme seit 3 Wochen Magnesium (Ferritin stimmt) werde dadurch nur etwas ruhiger, obwohl ich total am Ende bin.
    Ich habe eine unendliche Schwäche und Müdigkeit und weiß nicht mehr weiter.:mad:
    Manchmal ging es mir Abends besser aber Vormittag könnte ich nicht mal bügeln im stehen o.ä..
    Wer kennt das und was kann ich tun?:eek: Ich muss mich immer wieder hinlegen. Teilt jemand die L-Thyroxin Dosis dann auf?:cool:
    War heute beim Hämatologen wurde auf Virusinf. getestet und Blutbild gemacht. Er meinte therapeutisch bin ich am Ende und soll zum Neurologen. Da war ich schon - Nervenmessung O.K.:confused:

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.10.12
    Beiträge
    5.333

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Huhu,

    ich möchte dich zunächst mal beruhigen, denn ich kenne das Kassenproblem im Supermarkt sehr gut und habe Kontakt mit weiteren 3 Mädels aus dem Forum, die es auch haben/hatten.

    Du bist also nicht allein damit.

    Ich vermute, dass deine Dosis nicht mehr reicht, denn TSH ist noch relativ hoch, aber ohne freie Werte kann man nichts raten, bitte lass welche machen.

    LG Siri

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    64

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Bin sonst immer klar gekommen mit den Tabletten, wenn ich erhöhe brennen meine Oberschenkel und ich habe wie Muskelkater.
    Es ist also zuviel wenn ich nur wenig erhöhe. Wenn ich am nächsten Tag ein paar Mikrogramm runtergehe geht es besser aber der Effekt hält nur einen Tag ! an.
    Hatte mich schon ein paar mal gefreut und die Dosis die nächsten Tage so weiter genommen, aber dann bin ich im Schlafmodus. Ich gehe im Sept. zum Endo aber das ist ja noch lange hin. Hat jemand eine Idee, was habt ihr gemacht? Habe mir jetzt einfach noch Thybon aufschreiben lassen und nehme vielleicht gerade mal 2 Mikrogr. - einen winzigen Krümmel. Die Benommenheit verstärkt sich dann. Ich vertrage garnichts mehr und bin schon seit Anfang Juli nur zu Hause!!! Wer kennt brennen in den Oberschenkeln und diese Schlappheit in den Beinen mit Schwindel?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.10.12
    Beiträge
    5.333

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    wie sieht denn dein Vit. D aus?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.07.13
    Beiträge
    3.435

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Könnte auch Cortisol-Mangel sein. Morgens um 8 Uhr rum mal den Cortisol-Wert im Blut getestet?

    http://www.kit-online.org/ht-nebennieren

  6. #6
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    18.08.13
    Beiträge
    398

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Das kommt ganz einfach von den extremen Temperaturschwankungen, eine Strapaze für den Kreislauf, hab das auch seit es 25 Grad kühler geworden ist..und es soll schon wieder 15 Grad wärmer werden..kann kaum die Wohnung verlassen..Gute Besserung..

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    64

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Das kommt leider nicht von Temperaturschwankungen, das vertrage ich sonst und bin ja schon seit Juli zu Hause.
    Wer testet Vitamin D3 oder geht das nur als Selbstzahler?

    Werte vom 30.03.2015:

    ACTH 14,9 ng/l (4,7-48,8) Cortisol 156,3 ng/ml (62,0-194,0) Blutabnahme beim Endo ca. 9.00 Uhr

    Ich schlucke jetzt auf Verdacht noch seit 3 Wochen einfach mal Magnesium, mal sehn ob sich noch was tut.

    Hat noch jemand eine Idee?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Susanne in F
    Registriert seit
    09.09.05
    Ort
    Susanne König in Frankreich
    Beiträge
    3.088

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Das hoert sich sehr nach NN an und der naechste Arzt der sich damit auskennt ist in Hannover .

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    64

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    .... aber laut dem dazugehörigen Arztbericht ist Morbus Addison ausgeschlossen?

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    14.09.13
    Beiträge
    77

    Standard AW: Hilfe Beine zieht es weg/Schwindel/kann kaum laufen/Müde und erschöpft

    Ich kann nur sagen, dass es bei mir VitD Mangel war. Den Test kannst du bei jedem HA machen. Es kann nur sein, dass du selbst zahlen musst. Kostet ca. 25 Eur.
    Ich hab danach ziemlich schnell aufgefüllt, siehe http://vitamindelta.de. Aber das muss jeder für sich testen, da auch nicht jeder die dekristol Tabletten verträgt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •