Seite 3 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 91

Thema: Nächtliches Schwitzen

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Ich muß mich mal ausheulen (bißchen lang geworden, ich bin aber auch echt durch). Ich frage mich langsam, ob es ein Fehler war, der Schilddrüsengeschichte jemals nachzugehen. Meine alte Hausärztin fand ja einen TSH mit 3,5 in Zusammenhang mit dem hohen Cholesterin und Blutzucker zumindest erstmal verdächtig in Richtung Schilddrüse, also habe ich mir einen Arzt aus der Liste gesucht für US - ich hatte keine Überweisung, weil ich nicht mehr zu dieser Ha wollte, weil ich sie nicht so mochte und es schierweg ne Überwindung war, dorthin zu gehen (ist für ihre schroffe, zynische Art bekannt) und das muß ja nicht sein, wo ich jetzt ne nette eine Straßenecke weiter gefunden habe, mit der ich gut kann. Nachdem dann in der NUK-Praxis 2 x der TSH laut Arztbrief relativ hoch war, hieß es, daß bei meinen Symnptomen ein LT-Versuch gemacht werden könnte. Nachdem es mir nun unter dem LT schlechter ging, habe ich mich echt überwinden müssen, schon nach 2 Monaten statt nach 3 zur Kontrolle zu gehen (irgendwie wußte ich schon warum) und es war ein anderer Arzt da, der mich noch bevor ich mich gesetzt hatte fragte, wieso ich denn 'was nähme'. Meine SD wäre ja völlig gesund, es wurden keine AK gefunden, was das soll. Zum einen habe ich es mir nicht selber verordnet, sondern die gleiche Praxis und mein neuer HA fand es auch eine sehr gute Idee und hätte es unabhängig von der Praxis gemacht und ich hatte beim letzten Mal extra gefragt, ob es okay ist, das LT zu nehmen, weil ich ja keine AK habe, aber da hieß es, das wäre egal. Wieso ich überhaupt meine SD hätte untersuchen lassen, es müsse mir doch gut gehen. Ich habe dann erzählt, daß der HA es auffällig fand und ich mir es nicht ausgedacht hätte und der TSh auch schon bei 5 war. Naja, 5 wäre nicht mal zum Aufhorchen lassen und auch ein SD-Volumen mit 6, 8 was bei mir gemessen wurde, wäre völlig okay, es gäbe keine kleinen Schilddrüsen, nach unten hin ist alles erlaubt (ich frage mich, warum ich dann hier in den Arztberichten so oft lese: kleine SD), ich wäre ja so eine zarte Frau (Kleidergröße 40/42 bei 1,67 finde ich nicht soo zart, eigentlich gelte ich immer eher als pummelig). Aber ich könnte ja beim nächsten Mal wieder zum anderen Arzt, wenn ich ihre Meinung nicht schätzen würde. Ich habe dann nur matt gesagt, daß es mich schon sehr verwirrt, wenn einer sagt, es ist mit 2,8 grenzwertig, der andere findet 5 völlig okay (zumal das Labor als Oberwert 3 angibt) und ich jetzt nochmal von vorne anfänge, mich zu sortieren - mir wurde dann angeraten in einem Jahr nochmal zu kommen, wenn ich denn unbedingt wollte. Mein Werte wäre ja jetzt sicher obersuper mit den LT 50 und ob der fT4 sehr niedrig ist, ist egal, was zählt ist das fT3 und das wäre ja sehr hoch und eigentlich mißt man auch nur den und den TSH und niemals fT4 (warum sie es dann in der Praxis immer machen, ist mir schleierhaft ;-)) Ja, also ich kann das alles nicht mehr einschätzen und mir kommt das auch sehr komisch vor, mein alter und neuer HA sagt, er mißt immer fT4 und niemals fT3 und irgendwo habe ich hier mal genau meine Werte gefunden, wo ein Arzt sagte, relativ niedriger fT4 und relativ hoiher fT3 würde eher für eine subakute Geschichte sprechen...
    Den Arztbrief wollte sie dann an mich schicken, ich würde mich ja selber immer schicken (leiser Vorwurf in der Stimme): oh man, ich wußte nicht, daß ich auch zur Kontrolle ne Überweisung brauche, das hatte mir keiner dort gesagt. Irgendwie komme ich mir gerade ziemlich doof auf der ganzen Linie vor...
    Geändert von Emmelie (03.02.15 um 10:14 Uhr)

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.561

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Der hat aber merkwürdige Weisheiten losgelassen....

    Augen zu durch. Die Meinug dieses Arztes brauchst du wirklich nicht zu schätzen. Meine Meinung: Der kommt aus der Schule des AKJ.

    Lies dich hier im Forum ein und stell dich mit Forumshilfe und deinem Hausarzt ein.

    Diesem Arzt würde ich in Ben's Liste und div. anderen Arztbewertungsportalen objetiv und sachlich bewerten um anderen Patienten diesen Frust zu ersparen.

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.15
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Hallo Emmelie,

    ich bin zwar noch ein Neuling auf dem Gebiet, aber vielleicht ist das auch für dich ein Tipp. Ich habe schon kurz vor der Einstellung auf alle Milch- und Sojaprodukte verzichtet und wurde so das nächtliche Schwitzen los. Ich verzichte jetzt immer noch größtenteils auf Milch und Soja, weil ich sonst wieder schwitze, aber lange nicht so schlimm wie vor der Einstellung. Warum das so ist, weiß ich aber nicht.

    lg isa

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.834

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Der hat aber merkwürdige Weisheiten losgelassen....

    Augen zu durch. Die Meinug dieses Arztes brauchst du wirklich nicht zu schätzen. Meine Meinung: Der kommt aus der Schule des AKJ.

    Lies dich hier im Forum ein und stell dich mit Forumshilfe und deinem Hausarzt ein.

    Diesem Arzt würde ich in Ben's Liste und div. anderen Arztbewertungsportalen objetiv und sachlich bewerten um anderen Patienten diesen Frust zu ersparen.
    Dasselbe würde ich dir auch raten. Hier bekommst du Hilfe, und wenn du einen willigen HA hast, der alle nötigen Untersuchungen macht (alle 6 Wochen ft3, fT4, TSH während der Einstellung, dazu bei Gelegenheit die wichtigsten Nebenbaustellen wie Ferritin, B12, Vit.D), dann reicht das erst mal.
    Solche arroganten Ärzte braucht keiner.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Danke für Eure Antworten, jetzt geht es mir ein bißchen besser. Sollte echt nicht sein, daß man sich so doof und in Rechtfertigungszwang nach nem Arzt-Besuch fühlt :-(
    Isa, daß es mit Nahrungsmitteln zusammenhängen könnte, habe ich auch schon gedacht, aber ich konnte keinen Zusammenhang erkennen. Milchprodukte ist eh so ne Sache, esse ich nur noch selten, weil mir nicht danach ist (also ganz gut vertrage ich sie nicht), Soja mag ich gar nicht.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Ich wache weiterhin jede Nacht Schweißgebadet auf, habe keinen Mumm mehr und die Regel hat sich seit dem LT verkürzt.

    Die Blutwerte haben sich unter dem LT (50) m. E. nicht verändert:

    vorher
    fT3 3,0 (2,0-4,0)
    fT4 0,9 (0,8-17,7)
    TSH: 2,8

    neu:
    fT3: 2,3 (2,0-4,0)
    fT4 1,1 (0,8-1,7)
    TSH 2,5 (o,3-3,=)

    im Brief stand nur,. daß eine LT-Substitution nicht zwingend erforderlich ist, kein neues Rezept, da müßte ich ja dann absetzten, aber auch kein Absetzhinweis, kein neuer Kontrolltermin. Herrlich: mal wieder eine menschliche Enttäuschung mehr; vorher waren die gleichen Werte noch sehr grenzwertig und ich sollte das LT versuchen. Egal nun sind sie obwohl unverändert scheinbar wieder tragbar. Wozu dann so ein zweimonatiger Versuch, dann kann sich doch gar nicht viel ändern, oder. Es ist zum Heulen, weil ich mir mal wieder betrogen vorkomme, um eine Hoffnung, mich fitter zu fühlen. Leider kann ich nicht mehr dort anrufen und nachfragen, so menschlich enttäuscht fühle ich mich. Bin ich ein Narr, der da irgendeiner Hoffnung aufgesessen ist? Ach man, das kann mal alles wieder nicht sein. Zuerst heißt es immer total grenzwertig und verdächtig, beim zweiten Schritt ist alles prima. Das ist absurd. Das habe ich nun abfangs beim HA erlebt und nun auch hier und mit so etwas kann ich nicht umgehen, weil ich verlasse mich und letztlich bin ich der Blödmann, jedenfalls komme ich mir so vor. Hätte es gleich geheißen, nee ist nichts alles prima, wunderbar, aber so,ohne Erklärung friß oder stirb....nun gut, muß ich wohl so hinnehmen. Wenigstens einen nettten Hinweis wie ich es absetze, hätte ich doch erwarten dürfen
    Geändert von Emmelie (12.02.15 um 14:03 Uhr)

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.561

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Das was mit deinen Werten passiert ist normal und sieht danach aus, dass du mehr LT brauchst. Der TSH lässt halt keine Schlüsse auf deine endgültige Dosis zu. Ich würde jetzt auf 75 erhöhen.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Danke, ich kann ja pro Forma nicht erhöhen, habe ja kein Rezept. Mein HA kann erst wieder in 14 Tagen
    und überhaupt nix, mich einfach so hängenlassen, kein Hinweis zum absetzen, wie weiter, kein Kontrolltermin, kein Rezept heißt doch: komm hier nicht wieder vorbei. Ich finde es total fahrlässig ehrlich gesagt und mir fällt da nix mehr zu sein. Vielleicht überreagiere ich da, mag sein

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.561

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Warum kann dein Ha erst in 14 Tagen?

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Keien Ahnung, ich hatte vorhin angerufen; sie sind immer sehr ausgebucht, aber wenn ich die Situation schildere. Natürlich könnte ich mit den Tabletten jetzt noch weiter erhöhen, aber dann wären sie alle und sollte der HA dann nun auch finden, daß es unnötig ist... Nun gut, dann wird er mich ja wenigstens nicht hängenlassen und kein Rezept mehr zum Ausschleichen geben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •