Seite 1 von 10 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Thema: Nächtliches Schwitzen

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard Nächtliches Schwitzen

    Hallo,
    ich schwitze zur Zeit nachts sehr stark, muß mich zwei-dreimal umziehen, dabei kann ich sonst gar nicht schwitzen, selbst bei heißen Sommertagen und nach Anstrengung. Nun habe ich das LT in Verdacht, was ich seit ca. zwei Monaten nehme. Kann es damit zusammenhängen? Zuviel oder zu wenig - ich nehme jetzt 50 - oder einfach nur eine Umstellungsreaktion? Ich sollte drei Monate bei dieser Dosierung bleiben, inzwischen habe ich aber schon Angst schlafen zu gehen, weil mir das alles komisch ist.
    Meine Hausärztin denke ich, brauche ich nicht zu fragen, sie verordnet sehr gerne LT 25, was, wie ich hier gelesen habe, meist zu wenig ist.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.247

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    war bei mir genauso schlimm wie bei Dir in Zeiten, in denen ich unterversorgt war. Meine fTs waren da zwar in der Norm, aber für mich zu niedrig.
    Gibt es aktuelle Werte?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    30.09.14
    Beiträge
    33

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Ich bin zwar auch noch ein Neuling, aber bei mir war es so, dass ich vor der Behandlung immer nachts nass war. Jetzt, da ich höher eingestellt bin ist das schwitzen eigentlich weg. Kann es sein, dass du noch unterversorgt bist?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Nein, die letzten waren ohne LT

  5. #5
    Moderator Avatar von Simmo
    Registriert seit
    23.11.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.879

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Wie lange nimmst du die 50 µg schon?

    Am besten wäre es wohl, wenn du mal aktuelle Werte bestimmen lässt.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Da ich eingeschlichen habe, weiß ich es nicht ganz genau auf den Tag aber so ca. 4 Wochen und eigentlich wird es schlimmer, zuerst fühlte ich mich besser, jetzt aber seit zwei Wochen def. schlechter. Ich habe eben schon beim HA angerufen, daß es mir schlechter geht, ich kann in zwei Wochen kommen. Ich denke, ab da kann man ja schon Blut abnehmen?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.610

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    ich würde an deiner stelle jetzt, d.h. morgen blut abnehmen lassen!
    in der einstellungszeit bleibt man ca 4 wochen auf einer dosis und erhöht dann (immer nach werten, natürlich). vor allem, wenn man noch unter der vermuteten zieldosis liegt.

    dein hausarzt scheint dich nicht ganz ernst zu nehmen.... ist mein eindruck, wenn er dieses schwitzen so auf die leichte schulter nimmt. ich kenne es auch, wenn auch nicht so extrem, aus uf und üf.

    am besten ist es ohnehin, bei einem endokrinologen oder nuklearmediziner in behandlung mit hashimoto zu sein. hausärzte haben meist zu wenig wissen darüber.

    Lg! watti

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Mmh, ich schätze, das LT sollte gar nicht erhöht werden, das weiß ich aber nicht. Es sollte auf jeden Fall ein Therapieversuch sein, weil die Werte grenzwertig sind (s.u.)
    deshalb die Empfehlung niedrig dosierte LT-Therapie, Insofern ist mir das ganze auch so heikel, weil wenns unter dem Versuch schlimmer ist ...
    TSH 2,8 (0,3-3,0)
    fT4 0,9 (0,8-1,7)
    fT3 3,0 (2,0-4,0)
    achja, die Empfehlung kam vom Nuklearmediziner, insofern klappt das mit den morgen neue Werte machen auch nicht, weil ich die Dosierung 3 Monate beibehalten sollte, laut Brief
    Geändert von Emmelie (26.01.15 um 12:38 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.247

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    Bei diesen Werten wundert mich nix!!!!
    Die sind ja deutlich schlechter als meine bei Diagnosestellung.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.610

    Standard AW: Nächtliches Schwitzen

    bitte lies mal den thread ganz oben in der liste für neueinsteiger. drei monate auf einer dosis sind in der einstellungszeit viel zu lang!

    wie gesagt: ich würde jetzt aktuelle werte machen lassen, und zwar alle drei: TSH, ft3 und ft4, natürlich ohne an dem morgen LT zu nehmen.

    Lg! watti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •