Seite 1 von 10 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Thema: Die Neue braucht Hilfe

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.14
    Beiträge
    65

    Standard Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Forumsmitglieder,

    Ich lese hier schon den ganzen Tag und nun trau ich mich....
    Wie schon der Titel aussagt bin ich hier niegel, nagel neu.
    Die ganze Miesere fing offiziell vor 10 Tagen an.
    Mir ging es ja schon länger schlecht, Herzrhythmusstörungen, massives Schwitzen, hoher Puls, allgemeines Unwohlsein, Muskelschmerzen, Schwäche, habe gedacht ich werde immer schwächer. Bin dann doch zu meinem Hausarzt, zuerst wurde der Betablocker erhöht, was die Folge hatte, dass ich mit übelsten Kopfschmerzen zu tun hatte, nach 4 Tagen ein arztbesuch beim Internisten, welcher ZUFÄLLIG, nachdem er mich fragte ob ich aufgeregt sei, die Schilddrüse gleich mit geschallt hat: Ergebnis Struma multinodosa.
    Der Hausarzt machte schon mal die Blutwerte und ich bekam sogar kurzfristig einen Termin zur Szintigraphie.
    Die Blutwerte, die ich mit nahm zur Szinti waren alles andere als gut. Das vorläufige Ergebnis: SD Überfunktion mit Verdacht auf M Basedow. Die Blutwerte für die autoimmunen Sachen sind erst in ca. 10 Tagen da. Ich soll erst mal die Thiamazol 20mg nehmen davon 2 stück.
    Die Blutwerte sind ( für mich) katastrophenmäßig. T3 mit 20,00 und T4 42,00. TSH 0,00.
    Da ich nun überhaupt keine Ahnung von der ganzen Sache habe, ich einen Arbeitsplatz zu verlieren habe und es gar nicht so einfach sein wird wieder einen Job zu finden mit jenseits der 55, krieg ich natürlich die Panik.
    Habe hier ja schon ein bisschen gelesen und mir auch die Labor Befunde angesehen, aber irgendwie habe ich wohl die Werte für T3 und T4 gesprengt ;-(
    Ihr seid doch hier die "Spezialisten", wie lange muss ich rechnen, bis es mir besser geht oder ich vielleicht arbeiten kann ? Dass kann doch nicht sein, Samstags noch gearbeitet und dann ab Montag so eine üble Krankheit Hals.
    Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen mit Euren Erfahrungen....
    Loni58

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    1.058

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Loni, willkommen im Forum. Wie ich gesehen habe hast Du schon Dein Profil ausgefüllt und es wäre schön wenn Du noch das Datum dazuschreiben könntest. Die Werte für ft3 und ft4 hast Du nicht gesprengt aber sie sind ziemlich hoch. Da sehe ich die Dosis von 40mg Thiamazol schon als gerechtfertigt an. Wenn Du zur nächsten Blutentnahme gehst sieh bitte zu das auch Deine Leberwerte kontrolliert werden da Thiamazol halt auch auf die Leber geht. Generell solltest Du momentan spätestens alle 14 Tage zur Blutentnahme gehen und das Thiamazol sollte nach 10-14 Tagen reduziert werden. Auf welchen Wert sieht man nach der nächsten BE.
    In 10 bis 14 Tagen wirst Du wieder besser drauf sein. Solange braucht es halt normalerweise bis Deine ft's gesunken sind. Dann sieht man weiter.
    Im Einführungsbeitrag von Panna (ganz oben hier bei MB) findest Du die wichtigsten Info's.
    Gru ß Ralf

  3. #3

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Loni,
    herzlich willkommen. Ich bin selber keine Expertin weshalb ich lieber keine Aussagen zu deinem Krankheitszustand mache (zumal ja noch die Antikörperbestimmung fehlt), aber ich will Dir trotzdem Mut machen. Erstmal keine Panik, die Welt geht nicht unter. Sollte sich herausstellen, dass du MB hast, dann ist das nicht schön, jedoch werden die Symtome wie Zittern, schwitzen etc. durch die medikamentöse Therapie in der Regel schnell besser. Bei mir wurde MB im Dezember festegestellt und koerperlich ging es mir nach ca. 3-4 Wochen schon wieder relativ gut. ich kann dir nicht sagen ob das bei Dir auch so ist, aber will Dir nur damit sagen, dass es auch durchaus positive Verläufe gibt.
    Warum hast du Angst deinen Arbeitsplatz zu verlieren? Das wird wieder, Kopf hoch!!!

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.14
    Beiträge
    65

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Muckilein,
    vielen Dank für Deine wirklich Mut machende mail, ich hab mir Deine Werte angesehen, die waren ja auch nicht optimal zu Beginn, habe aber gesehen wie es bei Dir aufwärts ging.
    Ja was mir so Panik macht ist die Hilflosigkeit. Allein schon die Überlegung: muss ich raus? wird mir wieder schwindelig, die Panik irgendwo einfach umzufallen .Noch dazu, das ich das Gefühl habe keine Kraft zu haben, es fällt alles so schwer. Ich habe einen körperlich schweren Job, noch dazu, dass man auch manchmal unter Zeitdruck steht. Da wo ich arbeite, da fehlt jetzt meine Arbeitskraft und andere müssen für mich mit arbeiten ;-(, das bedrückt mich schon sehr. Ich bin wohl momentan sehr niedergeschlagen, aber das wird wohl allen so gegangen sein, die damit zu tun haben.
    Gruß Loni

  5. #5

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Loni,

    das Dich deine Arbeit belastet ist nachvollziehbar....ich hatte am Anfang auch Angst, meine Arbeit ist nicht koerperlich, jedoch sind wir auch unterbesetzt und Stress ist leider auch taeglich. Meine Angst war mehr die ganzen Arzttermine zu erklären, da ich in dieser Position erst seit Mai 2013 bin, und ich nicht deshalb negativ auffallen wollte. Ich habe es dann so gehandhabt, dass ich meinen Chef und 2 (einzigsten) Kollegen erzaehlt habe, dass ich MB habe (womit sie natuerlich nichts anfangen koennen, die Krankheit ist ja nicht so bekannt) und regelmaessig zur Blutabnahme etc muss. Sie haben super reagiert und ich fuehle mich sicher und wohl wenn ich sage, dass ich am naechsten Morgen spaeter komme weil ich mal wieder zur Kontrolle gehe. Da ich sowieso oft laenger bleibe, gleiche ich die Stunden im Prinzip aus, jedoch wollte ich auch vermeiden, dass spekuliert wird warum ich staendig zum Arzt gehe....für mich war dies die beste Lösung.
    Eventuell kommt das bei Dir auch in Frage, die engsten einzuweihen? Das du niedergeschlagen bist ist normal, ich bin es auch noch manchmal, auch wenn langsam die Hoffnung ueberwiegt bald gesund zu werden, aber der Schock eine lebenslange Imunkrankheit zu haben, vergeht nicht:-( Alles Liebe Dir!

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    @Loni

    du hast mich per PN angeschrieben und wegen deiner Dosis gefragt. Ich bin der Meinung, dass, wenn nicht besondere Umstände vorliegen, die man nicht öffentlich mitteilen will, man die Diskussion öffentlich führen sollte - sonst hätte hier keiner was zu lesen um daraus zu profitieren. Also ich antworte öffentlich, es ist ja nur eine Dosisfrage.

    Du solltest die Dosis nicht beibehalten sondern dringend reduzieren, deine Werte sind stark runtergegangen. Leider sind heute noch viele Ärzte der Meinung, dass man solange stark hemmen sollte, bis das TSH wieder auftaucht - dies bedeutet eine überflüssige und gefährliche Unterfunktion. Laut Richtlinien sollte nur so viel wie nötig und wo wenig wie möglich genommen werden. Auf 20 zu senken könnte zu radikal sein, einfach weil es eine halbierung der Dosis wäre und plötzliche Sprünge den Basedow ermutigen - andererseit könnte es natürlich sein, dass du mit 30 in die Nähe einer Unterfunktion kommst.

    Ich würde jetzt sofort auf 30 gehen und in einer Woche Kontrolle machen.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.14
    Beiträge
    65

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Panna,
    vielen Dank für die schnelle Reaktion auf meine PN, Du hast natürlich Recht mit Deiner Meinung.

    Hab s mir schon gedacht... wer sich nicht selber schlau macht, ist selber schuld.
    Doch was machen Oma und Opa, die sich nicht auf solche Art schlau machen können- die sind dann auf das Glück angewiesen an einen gescheiten Doc zu kommen. Möchte gar nicht so lange darüber sinnieren: rolleyes:
    Es kann doch nicht sein, das der Mediziner eine Unterfunktion herbei geführt durch eine zu lange und zu hohe Dosis in Kauf nimmt auf Kosten des Patienten.
    Ich bin sprachlos

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Ärzte halten eine vorübergehende Unterfunktion nicht für so schlimm und gäbe es die endokrine Orbitopathie (deren Risiko bei Unterfunktion erhöht ist), wäre es ja auch nicht so schlimm, geht sie doch vorbei.
    Von dieser Feinheit haben leider nicht alle Ärzte eine nähere Ahnung. - Schlimm ist weiterhin, dass sie eine hohe Dosis eines nicht ganz harmlosen Medikaments überflüssig in Kauf nehmen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    1.058

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    Hallo Loni, was meinst Du wie viele falsche Dosierungsempfehlungen ich schon erhalten habe. Deshalb sind wir ja hier um gemeinsam aus unserem Erfahrungsschatz zu profitieren. Wenn ich etwas falsch mache bin ich selbst dafür verantwortlich, wenn jemand anderes etwas falsch macht ist er verantwortlich aber es ist Deine Gesundheit.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.14
    Beiträge
    65

    Standard AW: Die Neue braucht Hilfe

    ... ach ja, war heute beim Augenarzt, noch nichts genaues, das li. Auge steht etwas ( minimal) vor. Es ist aber wirklich kaum zu sehen ( reicht aber schon ), Im Dezember werden die Augen etwas spezieller untersucht, Hintergrund ect ect. Momentan habe ich eigentlich "nur tränende müde, brennende" Augen, wobei ich das der Allergie zu geschoben habe, na schauen wir mal.
    Nächste Woche habe ich mir vorgenommen wieder arbeiten zu gehen, was mir ein bisschen Sorgen macht- die Herzrhythmusstörungen, trotz Betablocker- muss aber sagen, hatte ich schon lange vorher( 25 Jahre mind.), immer mit Betablocker( Metoprolol) behandelt, jedoch immer wenn EKG gemacht wird sichtbar-- Puls ist auf 80 Schläge/min zurück gegangen- na hoffentlich geht's gut und ich bekomme keinen Rückschlag- dann ist es wohl ganz aus mit dem Job...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •