Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.10
    Beiträge
    52

    Standard Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Hallo,

    jetzt habe ich noch eine andere Frage hinsichtlich der L-Thyroxin Dosis, die mir so gar nicht mehr aus dem Kopf gehen möchte ;-)

    Kann es sein, wenn man eine Darmsanierung vornimmt, dass sich dann die L-Thyroxin Dosis ändern kann, weil vielleicht mehr von der Dosis aufgenommen werden kann, als über einen nicht sanierten Darm?

    viele Grüße,
    Lady

  2. #2
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.01.14
    Beiträge
    5.308

    Standard AW: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Hallo,

    ja, ich könnte mir vorstellen, dass es so ist.

    Warum fragst du? Merkst du einen Unterschied?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    Hinweis: Alles, was ich schreibe, ist meine Erfahrung und Meinung :)))))))) ;))))))))
    Beiträge
    16.157

    Standard AW: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Bei meinem Kind war es nicht so. Jahrelang entzündeter Darm... Ausheilung, trotzdem LT-Dosis unverändert.

  4. #4
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.01.14
    Beiträge
    5.308

    Standard AW: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Zitat Zitat von Miezi Beitrag anzeigen
    Bei meinem Kind war es nicht so. Jahrelang entzündeter Darm... Ausheilung, trotzdem LT-Dosis unverändert.
    Interessant.

    Ich hätte vermutet, es wäre nach Sanierung eine bessere Aufnahme vorhanden.

    Aber auch hier gilt sicherlich, jeder Mensch reagiert anders ;-)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.10
    Beiträge
    52

    Standard AW: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Zitat Zitat von DasOriginal Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ja, ich könnte mir vorstellen, dass es so ist.

    Warum fragst du? Merkst du einen Unterschied?

    Es ist so, ich habe vor 5 Wochen meine Thyroxin Dosis erhöht von 81,5 auf 88, weil ich unter der ersten Dosis sehr müde war und starken Haarausfall hatte. Doch mit der neuen Dosis fühle ich mich auch überhaupt nicht wohl, habe noch stärkeren Haarausfall, bin nervös und unruhig und kann nicht mehr richtig durchschlafen. Seit etwa 5 Wochen mache ich jetzt auch eine Darmsanierung, die ich aber noch ein paar Monate durchziehen möchte.
    Da es keine Zwischendosis zwischen 81,5 und 88 gibt, war meine Überlegung, ob die ursprüngliche Dosis von 81,5 nicht jetzt doch besser wirkt und ich wieder auf diese zurückgehe. Neue Werte unter der 88 warte ich aber erstmal noch ab und entscheide dann.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.256

    Standard AW: Darmsanierung - bessere Aufnahme der L-Thyroxin Dosis möglich?

    Werte sind schön und gut Lady - aber letztlich entscheidet dein Befinden, wenn die Werte an sich nicht wirklich zu beanstanden sind. Und die Werte an sich sollte man ja nicht wirklich unabhängig vom Befinden sehen bzw. ein TSH von 2 ist *an sich* noch keine Sünde.

    Ich würde eher sagen: 5 Wochen (und du hast die 81 nur 5 Wochen gehalten) ist zu kurz, um endgültige Schlüsse zu ziehen. In diesem Feinbereich der Einstellung profitierst du von mehr Geduld - das sieht man immer wieder. Nix ist endgültig nach 5 Wochen, auch nicht nach 6, nach 2-3 Monaten könnte es schon sein.

    Wenn sich die Darmverhältnisse ändern, kann sich die Aufnahme auch ändern. Sowas kann man nur pauschal beantworten, weil man ja nicht weiß, was die "Darmsanierung" wirklich macht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •